26.04.08 17:17 Uhr
 515
 

Wien: Eröffnung des Ronacher mit Mel Brooks' Hitler-Musical "The Producers"

Ein heruntergekommener Broadway-Produzent und ein schüchterner Buchhalter versuchen ab dem 30. Juni dieses Jahres, die Herzen des Wiener Musicalpublikums mit dem "schlechtesten Musical aller Zeiten" zu erobern. Protagonist der Show ist niemad Geringeres als Adolf Hitler.

Das Musical "The Producers" aus dem Jahre 2001 basiert auf dem gleichnamigen Film von Mel Brooks aus dem Jahre 1968. Es lief bereits mit großem Erfolg am Broadway und in London und wird nun auch erstmals auf einer Bühne im deutschsprachigen Raum zu sehen sein.

Das Ronacher Theater in Wien wird am 30. Juni mit Mel Brooks' preisgekrönter Musical-Komödie, die mehrere Tony-Awards verbuchen konnte, wiedereröffnen. Brooks meinte über den Aufführungsort: "Wien ist das Beste - es gibt Liebe, es gibt Kaffee, es gibt Kultur". Der Vorverkauf hat bereits begonnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hawkeye1976
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Wien, Adolf Hitler, Eröffnung, Musical, Mel B
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2008 17:14 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sich schon einmal auf das Musical einstimmen möchte, der kann die Filmfassung des Musicals mit Nathan Lane, Matthew Broderick und Uma Thurman auf DVD erwerben und sich von Brooks schrägem Humor und der guten Musik begeistern lassen.
Ich schon einmal sehr gespannt, zu welchen Kontroversen dieses Musical im deutschsprachigen Raum führen wird....
Kommentar ansehen
26.04.2008 17:29 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kostprobe: Eine Kostprobe aus der Filmversion des Musicals gibt es hier:

http://www.youtube.com/...

Wenn die deutsche Fassung so genial wird, wie die Originalfassung, dann wird es lustig! :)
Kommentar ansehen
26.04.2008 17:46 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Über die UK-Tour des Musicals 2007: Hier ein Bericht über die UK-Tour des Musicals mit Kommentaren von Mel Brooks:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
26.04.2008 18:51 Uhr von TrangleC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja, aber The Producers würd ich aber nicht als "Hitler-Musical" bezeichnen. Es geht ja eigentlich nicht um Hitler, sondern um einen Musicalproduzenten der ein Musical über einen fiktiven Hitler machen will weil er einen Flopp erzeugen will. Es ist also eine Parodie auf das Showbussiness in Amerika und nicht auf Hitler.
Kommentar ansehen
26.04.2008 19:13 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TrangleC: Da gebe ich dir vollkommen recht. Die Persiflage Hitlers, das Lächerlichmachen des "Monsters" ist - wie auch Mel Brooks in einem Interview sagte - nur ein Aspekt des Films/Musicals.

Ich habe es in die Überschrift geschrieben, um vielleicht auch mal ein paar User in diese Rubrik zu locken, die die Kultur sonst eher scheuen würden.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?