26.04.08 13:51 Uhr
 23.330
 

"Schmidt & Pocher": Harald Schmidt erteilt Pocher eine Strafpredigt

In der "Schmidt & Pocher"-Sendung am Donnerstag verzweifelte Oliver Pocher zuerst an seinem persönlichen Gast, der Rapperin und Linguistik-Dozentin Sahin Reyan, und musste dann am Ende der Show eine Strafpredigt von Harald Schmidt über sich ergehen lassen.

Im Interview mit Pochers persönlichen Gast, das betonte Schmidt mehrfach, wirkte Pocher unbeholfen und unvorbereitet. Gänzlich die Sprache schien er verloren zu haben, als die Skandal-Rapperin ihm ein äußerst pikantes Geschenk überließ - eine Dose, die angeblich mit Genitalsekret gefüllt war.

Als Pocher das Präsent an Sängerin Maria Mena weiterschenken wollte, griff Harald Schmidt schließlich ein: "So ne kleine, miese Type, die, wenn sie ein Fotzensekret überreicht kriegt, so klein ist mit Hut und es dann einem ausländischen Gast so reinsemmelt, der kein Deutsch versteht. Uncool!"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hawkeye1976
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Harald Schmidt, Oliver Pocher
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?
Harald Schmidt sagt überraschend "Tatort"-Teilnahme ab
Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

40 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2008 12:02 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe die Sendung gesehen und muss sagen, dass Pocher hier wirklich eine mehr als armseelige Gestalt abgegeben hat. Wäre Schmidt nicht gewesen, wäre daraus wohl vollends ein Desaster geworden...
Kommentar ansehen
26.04.2008 13:59 Uhr von Hawkeye1976
 
+36 | -0
 
ANZEIGEN
@Checker: Wenn euch "Fotzensekret" und das Originalzitat von Lady Bitch Ray zu heftig sind und ihr den Artikel fast komplett umschreibt, dann versucht wenigstens, dabei eine korrekte Grammatik beizubehalten.
Kommentar ansehen
26.04.2008 14:06 Uhr von artefaktum
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Wer´s nicht gesehen hat: http://de.youtube.com/...
Kommentar ansehen
26.04.2008 14:08 Uhr von artefaktum
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hab das gerade bei Youtube selbst zum erstenmal gesehen und muss sagen: Da war Schmidt wieder ganz groß und hat völlig recht. Das ist an Pocher mal nicht so vorbei gegangen, auch wenn er demnächst bestimmt so tut.
Kommentar ansehen
26.04.2008 14:16 Uhr von kathrinchen
 
+31 | -0
 
ANZEIGEN
harald schmidt: eine geile reaktion vom harald.er hat dem pocher mal ganz deutlich zu verstehen gegeben, wo komik und satire aufhören und geschmacklosigkeit anfängt
Kommentar ansehen
26.04.2008 14:22 Uhr von artefaktum
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
@kathrinchen: Das geilste an dem Video ist das blöde Gesicht von Pocher in dem Moment, wenn Schmidt ihm den Spruch reindrückt. Köstlich.
Kommentar ansehen
26.04.2008 14:25 Uhr von Hawkeye1976
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
So ist es. Zumal Schmidt im Interview mit Lady Bitch Ray ja nun wirklich genug Vorlagen geliefert hat. Gerade nach dem Döschen mit Fotzensekret bot sich doch die "Feuchtgebiete"-Vorlage förmlich an....aber an das intellektuelle Format eines Schmidt wird Pocher nie tippen können.....
Kommentar ansehen
26.04.2008 15:07 Uhr von ylarie
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Hawkeye: Wenn Du die Sendung gesehen hast, müsstest Du wissen dass sie am Donnerstag kommt, nicht am Freitag! ;-)
Kommentar ansehen
26.04.2008 15:11 Uhr von Hawkeye1976
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ylarie: Das weiß ich sehr wohl, aber der Checker, der meine News umgeschrieben hat, der wusste das wohl nicht. Ich hatte das Datum angegeben und auch einige Originalzitate der Lady.
Das wurde (siehe mein erster Kommentar) editiert und dabei hat der Checker freundlicherweise noch sachliche (Sendedatum) und grammatikalische Fehler eingebaut.

Naja, wahrscheinlich war er vom Gedanken an das Präsent berauscht ....

P.S. Die Wiederholung läuft heute abend im WDR
Kommentar ansehen
26.04.2008 15:37 Uhr von funbeast
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
da hat der wie heisst der nochmal?.......Kocher?Rocher?Locher?......ach nee.......Pocher hiess sie die kleine miese Type...*gg* mal gezeigt bekommen was es heisst bloss gestellt zu werden

Es ist mir nach wie vor ein absolutes Rätsel wie jemand mit einem dermassen flachen Format wie O. Pocher in der deutschen Comedy Szene überhaupt Fuss fassen konnte

Wer seinen allerersten Auftritt im TV in einer Talk Show gesehen hat - Titel war glaube Ich "Mein Freund will unbedingt ins Fernsehen" - der weiss wie billig Pocher ist

Es gibt ja auch noch andere Comedians die gerne unter die Gürtellinie zielen oder andere bloss stellen, Ich denke da nur an Ingo Appelt, aber die haben im Gegensatz zu Klein-Olli noch ein gehöriges Maß an Schlagfertigkeit und Allgemeinwissen in ihrem Repertoire während "Pipi-Kaka-MuMu-Olli NUR auf Kosten anderer und auf absolut billigem Niveau seine Zoten reissen kann

Ich kann nur sagen - Hut Ab Harald! DAS war die beste Möglichkeit dem kleinen Kasper mal so richtig einen reinzuwürgen und dann dumm inner Gegen stehen zu lassen
Kommentar ansehen
26.04.2008 16:01 Uhr von Vanger72
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Da lach ich mir doch den Arsch ab, um es mal mit den Worten von Herrn Doll zu sagen.
Schön, dass diesem kleinen, schmierigen Möchtegern-Comedian mal einer zeigt, wo der Hammer hängt.
Hut ab, Herr Schmidt !!!
Kommentar ansehen
26.04.2008 17:21 Uhr von Großunddick
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Möchtegern-Comedian: Ja, genau das.
Kommentar ansehen
26.04.2008 17:22 Uhr von CHR.BEST
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Mist, da hatte ich leider schon umgeschaltet: Pocher hatte in dieser Folge überhaupt nicht besonders viel geredet. Der Schluß war wirklich geil ... das dumme Gesicht von O. P. *rofl*

Aber zur Ehrenrettung des TV-AZUBIS muß man sagen daß die Alternativen Helmut Zerlet und Manuel Antrak weitaus ölgötzenhaftiger sind als Pocher - kurz gesagt, sie sind zu normal fürs TV.

Schmidt haut die Leute auch in die Pfanne aber er macht es intelligent und mit Charme während Pocher mehr ein Trampel a la Stefan Raab ist. Dafür hat Schmidt zu den ungünstigsten Gelegenheiten hin- und wieder einen Hänger und da ist man wieder froh, wenn Pocher das Feuer nicht verlöschen läßt.
Kommentar ansehen
26.04.2008 18:30 Uhr von Laboras
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hab es auch auf you tube gesehn: Und ich kann meinen Vorrednern einfach nur zustimmen:
Das Gesicht von Olli Pocher is Hammer. Der hat ja mal total die Fassung verloren. Und das Sahnehäubchen: "Bis nächste Woche hat er es verstanden!" danke Harald Schmidt!
Aber das tollste ist wirklich das Hr. Schmidt sich hier mal über die Masche von Olli lustig gemacht hat: Eine Sängerin runterputzen und den Gag, mit dem er nicht fertig geworden ist, auf eben die zu übertragen. Ich glaub der mag den wirklich nicht sonderlich.
Kann er sich aber auch leisten.
Kommentar ansehen
26.04.2008 18:39 Uhr von Schorsch77
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Also wirklich: Dem Kollegen vor zig millionen (ka wieviele heutzutage die Sendung schauen) so eine reinzudrücken ist vielleicht für uns ganz lustig anzusehen, aber sowas von mies. Das war schon arg unter der Gürtellinie. Bin zwar kein fan von Pocher, hat mir in dem moment trozdem leid getan der Kerl
Kommentar ansehen
26.04.2008 18:42 Uhr von thesheep
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
ich frg mich nur, wer den pocher die erlaubnis erteilt, öffentlich aufzutreten, ... das ist ja der (eh schon schwache) raab noch eine geistige größe ...
Kommentar ansehen
26.04.2008 18:47 Uhr von Schorsch77
 
+10 | -14
 
ANZEIGEN
Also, so ganz koscher war das nicht: Wenn dem Schmidt die Vorstellung vom Pocher nicht gepasst hat, ist ja schön und gut, dass könnten sie ja hinter den Kulissen besprechen. Aber so einen tiefschlag vor millionen-publikum loszulassen, das war mies. Ich mag den Pocher zwar nicht besonders, aber in dem Moment hat er mir leid getan. War zwar ganz lustig anzusehen für die Zuschauer, aber ich fand das es eine frecheit einen Kollegen so bloßzustellen
Kommentar ansehen
26.04.2008 18:49 Uhr von Schorsch77
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Oops: Whoops, sorry für den doppelten kommentar, war keine absicht
Kommentar ansehen
26.04.2008 18:57 Uhr von funbeast
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@Schorsch77: Da bin Ich aber nicht deiner Meinung - bei Oliver Pocher ist DAS die einzige Sprache die der versteht und mit der man ihn wirklich bloss stellen kann - und wer so austeilt wie Pocher der muss nunmal auch lernen einzustecken und wenn er sich ausgerechnet zusammen mit Harald Schmidt in einer Sendung dem Publikum zur Schau stellt dann muss er eben genau auf solche Verbalattacken gefasst sein

Das einzige auf dass sich Pocher "versteht" ist nunmal das öffentliche blossstellen und beleidigen von anderen - da ist er nur richtig wenn er mal seine eigene Medizin zu spüren bekommt
Kommentar ansehen
26.04.2008 18:59 Uhr von artefaktum
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Schorsch77: "War zwar ganz lustig anzusehen für die Zuschauer, aber ich fand das es eine frecheit einen Kollegen so bloßzustellen"

Es gibt ja diesen schönen Spruch, wer austeilt muss auch einstecken können. Gerade Pocher, der ja gerne gerade häufig die mediale Unterfahrenheit von Leuten ausnutzt, ist ja wohl der letzte, bei dem man wenn man ihm mal eine reindrückt, moralische Bedenken kriegen muss.
Kommentar ansehen
26.04.2008 21:17 Uhr von Sonny61
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wird Zeit: Die Harald Schmidt Show war Kult und gehörte zu meinem Standardprogramm. Seit dieser Pocher dabei ist habe ich mir die erste Sendung angesehen und mir gesagt, dass ich mich nicht auf so flaches Niveau begeben werde um mir die sogenannten Glossen des Herrn O.Pocher reinzuziehen.
Hoffentlich hat es Harald ernst gemeint und tritt ihn mal richtig in den ... !"
Kommentar ansehen
27.04.2008 00:13 Uhr von Schwertträger
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Nesselsitzer: Es gibt auch schlechte Profis: Spontane Einfälle sind eine tolle Sache, aber warum, zum Teufel, muß man die ohnehin übliche Schadenfreude-Schiene auch noch so billig bedienen?

Das er hart arbeitet, will ich dem Mann gar nicht absprechen, aber es kommt eben nichts Vernünftiges dabei heraus.


Einen Kollegen vor der Kamera reinzureissen, ist nicht die feine Art, aber das, was Pocher vorhatte, war´s noch weniger. Wahrscheinlich war Schmidt innerlich ziemlich sauer.
Kommentar ansehen
27.04.2008 00:14 Uhr von JanVortex
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
olag^^: Oliver... voll geschockt. ...das er bleich wird und kein Wort mehr rausbekommt :D 100 Punkte für Harald, tolle Reaktion
Kommentar ansehen
27.04.2008 01:25 Uhr von Bett-man
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ob da wohl jemand überfordert war Ich weiß nicht, wie ich reagieren würde, wenn man (äh Frau) mir in der Öffentlichkeit (vorm Millionenpublikum) "Fotzensekret" schenken würde - und die Freundin schaut zu.... Seine Reaktion sah nach Verlegenheit aus. Er wird´s ernst genommen haben und dann kam wohl seine christlich "Prüde" Erziehung durch, die er wohl als Kind von Zeugen Jehovas genossen hat. Ehrlich gesagt, hab ich selbst einen Moment gedacht: "Das ist doch jetzt nicht ernst gemeint", da ich die junge Frau vorher nicht kannte und nicht einschätzen konnte, wie abgebrüht sie wirklich ist. Zum Glück viel mir dann aber recht bald ein, das es so etwas wie Satire gibt und das meine Beobachtungen in den vorangegangenen Minuten eher in die Richtung liefen, dass sie mit den sexuellen Erwartungen, die man ihr entgegenbringt, jongliert.

Sicher kein Grund, den schwarzen Peter einfach weiter zu reichen und Minuten später - nach dem Auftritt von Maria Mena - Treppenwitzartig zu versuchen, die colle Socke zu spielen. Und das noch auf kosten einer Frau die sich nicht wehren kann, weil sie´s nicht versteht. Da hätte er gleich bei der Übergabe einen Spruch wie: "Auf ex?!?!?" machen sollen. Aber da trennt sich dann die Spreu vom Weizen, ob man in einer solchen Streßsituation dazu in der Lage ist. Mir kommt er oft wie gewollt und nicht gekonnt vor, wie ein kleiner Junge, der mithalten will, wenn die Großen über Sex reden
Kommentar ansehen
27.04.2008 01:41 Uhr von Bett-man
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
... das mit dem geschockten Gesicht auf die Gardienenpredigt halte ich wiederum für gespielt, So abgebrüht und "Belehrungsresistent" ist er dann schon.

Gruß vom Bettman

Refresh |<-- <-   1-25/40   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?
Harald Schmidt sagt überraschend "Tatort"-Teilnahme ab
Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?