26.04.08 12:58 Uhr
 50
 

Schweiz: Leuenberger gewinnt Präsidentenwahl der Grünen Partei (GPS)

In Yverdon-les-Bains (Schweiz) hat nun die Präsidentenwahl der Grünen Partei (GPS) stattgefunden. Bei der Wahl war der derzeit amtierende Vizepräsident, Ueli Leuenberger (56) aus Genf, als einziger Kandidat für die Nachfolge Ruth Genners vertreten.

Der amtierende Präsident möchte den Anteil der Grünen-Wähler auf 15 % vermehren. Deshalb wolle er auch Wählerstimmen aus der ländlichen Bevölkerung einheimsen. Die Grüne Partei konnte bei den vergangenen Wahlen der Eidgenossen mit circa zehn Prozent aller Wählerstimmen abschneiden.

Übrigens sind für den amtierenden Präsidenten die Grünliberalen keine Konkurrenten. Allerdings möchte er mit den Grünliberalen in Sachen Umwelt kooperieren. Auch ist für Leuenberger die Sozialpolitik ein langfristiges Projekt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schweiz, Präsident, Partei, Die Grünen, GPS
Quelle: www.nachrichten.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit
Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2008 13:11 Uhr von Blackybd2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Der amtierende Präsident möchte den Anteil der: Grünen-Wähler vermehren."

Ach nein. ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit
Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?