26.04.08 11:23 Uhr
 1.350
 

Kassel: Autofahrerin rammte neben ihr geparkten Pkw - Mit 4,2 Promille

Zwei fehlgeschlagene Versuche einer Autofahrerin, ihren Wagen aus der Parklücke zu manövrieren, und damit verbundenen Blechschäden müssen etwas zu viel des Guten gewesen sein.

Zum Vorfall der offensichtlich zunächst unfähig erscheinenden Autolenkerin wurde eine Polizeistreife hin beordert. Der im Kasseler Vorort Simmershausen stattgefundene Doppelcrash ging auf das Konto einer 54-jährigen Pkw-Fahrerin.

Nach der Unfallaufnahme, in der ein Schaden von etwa 2.000 Euro vermerkt wurde, kam den Polizisten die Verfassung der Fahrerin merkwürdig vor. Der veranlasste Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 4,23. In Fachkreisen gilt ein Wert ab drei Promille Alkohol im Blut als lebensgefährlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autofahrer, Promille, Prominent, Kasse, Kassel
Quelle: www.fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2008 12:16 Uhr von _-Chris-_
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Frau am Steuer: das wird teuer :-D
Kommentar ansehen
26.04.2008 12:17 Uhr von unterderbruecke
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
bei der überschrift: hatte wohl auch jemand ein paar promille
Kommentar ansehen
26.04.2008 13:37 Uhr von sevenOaks
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hut ab wahrscheinlich kurz vorher noch n schnaps in die rinne gekippt, und dann kam wohl dieser phantastisch(-respektable) wert von 4,2 promille zustande... ^^
Kommentar ansehen
26.04.2008 15:53 Uhr von Gegen alles
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
4,2 Promille: Wer nicht mehr laufen kann muss eben fahren.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?