25.04.08 16:36 Uhr
 68
 

"Sammlerstücke": Ausstellung zum 100. Jubiläum der Charlottenburger Sammlung

1908 wurde die Sammlung Charlottenburg mit der Schenkung des Gemäldes "Die blaue Brücke am Dianasee" von Walter Leistikow begründet. Erstmals wird die Sammlung nun in einer umfassenden Ausstellung der Kommunalen Galerie Charlottenburg-Wilmersdorf vom 4. Mai bis zum 1. Juni dem Publikum gezeigt.

Zum hundertjährigen Bestehen der Sammlung hat sich die Leiterin des Kulturamts Charlottenburg-Wilmersdorf, Elke von der Lieth, nun um eine öffentliche Präsentation sowie um die Dokumentation der Kunstwerke verdient gemacht.

Neben Werken berühmter Maler wie Max Liebermann und Emil Brack werden auch Gemälde weniger bekannter, aber nicht weniger hochkarätiger Maler wie Hans Baluschek und Constantin Meunier gezeigt.


WebReporter: OscarWilde
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, 100, Jubiläum, Sammlung, Sammler, Charlottenburg
Quelle: www.artinfo24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?