25.04.08 14:05 Uhr
 404
 

Berlin: Unbekannte stahlen 30 Gullydeckel

Aufmerksame Passanten informierten die Polizei am vergangenen Donnerstagabend darüber, dass auf der Heerstraße bei mehreren Gullys die Abdeckungen fehlten.

Die ermittelnden Polizeibeamten konnten allein auf den Nebenspuren der Heerstraße zwischen dem gleichnamigen S-Bahnhof und der Straße Am Rupenhorn (Charlottenburg-Wilmersdorf) 26 offene Ablaufschächte feststellen.

Außerdem fehlten vier weitere Gullydeckel zwischen Jaczostraße und Pichelsdorfer Straße (Spandau). Die Ermittlungen führt nun die Kriminalpolizei.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Gully
Quelle: www.berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2008 14:39 Uhr von bytskipper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da scheinen welche ihr Taschengeld aufgebessert zu haben.

Nicht auszudenken wenn da jemand reingefallen oder reingefahren wäre.
Kommentar ansehen
25.04.2008 14:58 Uhr von Ziegenfell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Taschengeld ? ... klar gullideckel sind in paris der letzte schrei ! ... und schrotthändler wissen das das bundstahl is !
Kommentar ansehen
25.04.2008 15:11 Uhr von Goofel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mich hat auch schon einer gefragt Ey brauchst Du Gulli Deckel?Echt Teuer mann,Bundstahl. Kannste Kaufen.

Ist ja auch ne Marktlücke ne. Demnächst werden die Dienger verblombt oder so etwas..
Kommentar ansehen
26.04.2008 02:31 Uhr von SiggiSorglos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Danke EU: für das Einreißen der Grenzen
Kommentar ansehen
03.05.2008 23:51 Uhr von Ludes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Geschäft ist nicht wirklich Lukrativ.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?