25.04.08 13:56 Uhr
 432
 

Steuerbetrug: Action-Star Wesley Snipes muss ins Gefängnis

Der Schauspieler Wesley Snipes soll 1996 und 1997 nicht korrekte Angaben bei der Steuer gemacht haben. Auf diesem Wege soll er sich Steuerrückzahlungen in Höhe von knapp zwölf Millionen Dollar verschafft haben.

Des Weiteren soll Snipes, den man aus Filmen wie "Blade" oder "Drop Zone" kennt, von 1999 bis 2004 den Staat bei der Einkommenssteuer betrogen haben. Für diese Vergehen erhielt Snipes nun die höchstmögliche Strafe.

Richter William Terrell Hodges verurteilte den Action-Darsteller deshalb in Florida zu einer dreijährigen Haftstrafe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Metalian
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Gefängnis, Steuer, Action
Quelle: www.espace.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Morgan Freeman spielt Ex-US-Außenminister Colin Powell
Erstmals ein Mann auf Cover des "Playboy": Der verstorbene Hugh Hefner
Nadja Abd el Farrag nach Zusammenbruch in Krankenhaus eingeliefert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2008 14:00 Uhr von BigMad
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bin mal gespannt ob er die auch wirklich absitzen muss, oder ob er mit einer Rückzahlung der Steuerschulden, und mit einer Geldstrafe die Haft aussetzen kann. Wäre besser, denn 3 Jahre Knast, bedeuten 3 Jahre keine Filme mit Wesley....
Kommentar ansehen
25.04.2008 14:21 Uhr von LordKazzak
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
nähhhh der darf nicht so lange sitzen ich warte immernoch auf den vierten Teil von Blade
Kommentar ansehen
25.04.2008 14:30 Uhr von swbfan
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mich erinnert das sofort an seinen Knast-Film: Undisputed - Sieg ohne Ruhm :)

Für mich sein einzig´ guter Film wird nun Realität.

Monroe, Monroe, Monroe!
Kommentar ansehen
25.04.2008 15:19 Uhr von CroNeo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit oder ohne Bewährung? Weiß das jemand?
Kommentar ansehen
25.04.2008 15:33 Uhr von Jimyp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wundert mich, das er bei dem um so viel Geld geht. Als 3. klassiger Schauspieler bekommt man in der Regel ja nicht allzu hohe Gagen!
Kommentar ansehen
25.04.2008 15:52 Uhr von swbfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@CroNeo: Laut verschiedenen Quellen ohne Bewährung
Kommentar ansehen
25.04.2008 16:06 Uhr von diehard84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
besser wäre es sicher wenn sie ihn zu ner hohen geldstrafe verbrummen so kann er weiter filme drehen und der staat profitiert dann steuerlich auch wieder davon...3 jahre knast dann isser ganz weg vom fenster er hat in letzter zeit auch schon nur mittelmässige filme gemacht die eher gefloppt sind...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Morgan Freeman spielt Ex-US-Außenminister Colin Powell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?