25.04.08 12:41 Uhr
 772
 

Groß Schönebeck: Hungrige Vögel töteten sechs Kälber

Auf einer Weide im brandenburgischen Groß Schönebeck hat ein Schwarm Kolkraben sechs Kälber getötet. Die Vögel hackten so lange auf die Augen und Bäuche der jungen Rinder ein bis diese verendeten.

Für die Schorfheider Agrar GmbH bedeutet der Tod der Tiere einen Verlust von 3.600 Euro. Die Kolkraben sollen nun vertrieben werden. Sollte dies nicht gelingen, müssen die Tiere geschossen werden. Holger Brantsch vom Landesbauernverband meint: "Dort muss dezimierend eingegriffen werden."

Kolkraben ernähren sich normalerweise von Aas. Dies ist aufgrund der hohen Hygienebestimmungen aber nur selten auf Brandenburgs Weiden zu finden. Wenn die Vögel Hunger leiden, steigert dies ihre Angriffslust.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vogel
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2008 12:45 Uhr von Travis1
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das: wurde auch schon bei Papageien beobachtet.

Allerdings haben die sich über Schafe hergemacht.
Kommentar ansehen
25.04.2008 12:45 Uhr von Kintaroo
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
hmm: da sieht man wo unsere erde steht
und was man tut um seinen hunger zu stillen...
Kommentar ansehen
25.04.2008 12:46 Uhr von SpyHunter
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
raven: wohnt da zufällig der herr raven in der nähe? :P
Kommentar ansehen
25.04.2008 12:54 Uhr von eldschi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nahrungsknappheit: reguliert normalerweise über verringerte Fruchtbarkeit den Artenbestand automatisch. Scheint hier nicht funktioniert zu haben.
Kommentar ansehen
25.04.2008 13:12 Uhr von vostei
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Kolkraben sind Allesfresser: Aas ist mehr Nebensache, aber als Müllschlucker sind sie daher nützlich - warum also schießen? Lieber etwas zufüttern und gut ist´s...

Der Planet ist sowieso inzwischen ein einziger Riesenzoo.
Kommentar ansehen
25.04.2008 14:09 Uhr von geilomator
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Abknallen: Gewalt gegen Tiere kann ich garnicht leiden - außerdem will ich kein zerhacktes Kalb essen :-P
Kommentar ansehen
25.04.2008 21:15 Uhr von Nordwin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: mich erinnert das an unseren nächsten uri geller


sicherlich hat vincent die viecher losgeschickt

zwischen krähen und raben ist der unterschied ja doch sehr gering ;)



könnte aber natürlich auch brandon lee sein =)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?