25.04.08 10:15 Uhr
 694
 

CNN auf 1,3 Milliarden Dollar verklagt (Update)

Er sprach von chinesischen Schlägertrupps und Verbrechern, von in China hergestelltem Trödel, der mit verbleiter Farbe vergiftet ist, sowie vom vergifteten Tierfutter, das die USA importiere. Für die Aussagen des Kommentators Jack Cafferty wird der US-Fernsehsender CNN jetzt verklagt.

Wie bereits berichtet, hat eine chinesische Anwaltskanzlei wegen des Kommentars eine Klage angestrebt. Jetzt haben eine chinesische Lehrerin sowie eine Kosmetikerin nachgelegt und fordern von dem Sender, der Muttergesellschaft Turner Broadcasting und Cafferty insgesamt 1,3 Milliarden Dollar.

Die 1,3 Milliarden Dollar sollen ein Schadenersatz sein und einem US-Dollar pro Einwohner Chinas entsprechen, was laut Aussage eines Anwalts, der die Klage vertritt, nicht viel sei. Ein Sprecher des chinesischen Außenministeriums nannte die Klage eine spontane Handlung durch Zivilisten.


WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dollar, Update, Milliarde, CNN
Quelle: www.news.com.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Berlin: Polizei wird nach Festnahme eines Jugendlichen von Mob attackiert
Schweden: Brandanschlag auf jüdische Gemeinde in Göteborg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2008 10:24 Uhr von Jimyp
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Klagen??? Gegen die Wahrheit?
Kommentar ansehen
25.04.2008 10:34 Uhr von NGen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
lächerlich: dass sie es mit der klage direkt auf den arbeitgeber und nicht auf jack cafferty abgesehen haben sagt alles.
Kommentar ansehen
25.04.2008 10:50 Uhr von soadillusion
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ohoh ich glaube Bush wird bald einen neuen Angriffspunkt haben..
Kommentar ansehen
25.04.2008 11:39 Uhr von Kintaroo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
hmm: die chinesen machen sich in letzer zeit wierklich nicht beliebt
tibet
gift
usw..
das kommt nicht gut
hoffen das es eine firedliche lösung gibt ^^
Kommentar ansehen
25.04.2008 14:41 Uhr von maki
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Das täte dem Abschaum echt mal gut. Das wäre mal ein ordentlicher Schuss vor den Bug, wie ihn die hiesigen Dreckschleudern auch mal nötig hätten.

"...dass sie es mit der klage direkt auf den arbeitgeber und nicht auf jack cafferty abgesehen haben sagt alles."

Genau - dass gebildete Menschen zwischen Schwein und Schweinezüchter unterscheiden können... :-D
Kommentar ansehen
25.04.2008 16:03 Uhr von NGen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@maki: du stehst also hinter dieser zuckersüßen "1$-pro-einwohner"-heuchelei
Kommentar ansehen
25.04.2008 16:09 Uhr von maki
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Aber sicher doch! :-): Es geht um ne notwendige Züchtigung, nicht um die wertlose Familienpackung grünes Scheisshauspapier. Von dem Mist haben die Chinesier genug auf Halde rumliegen...
Kommentar ansehen
25.04.2008 16:15 Uhr von CHR.BEST
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde an deren Stelle zahlen: Allerdings würde ich darauf bestehen, daß jeder Chinese seinen Dollarschein persönlich abholen kommt. Dann steht die Produktion von ganz China für mindestens einen Tag ;-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?