25.04.08 09:31 Uhr
 1.245
 

Berlin: 46-Jähriger ersticht Behinderten beim Sado-Maso-Sex

Der 46-jährige Lichtenberger Matthias Sch. befindet sich derzeit in Untersuchungshaft. Er soll den 41-jährigen Mike G. während des Sado-Maso-Sex in seiner Wohnung erstochen haben. Mittlerweile sind pikante Details über die Tatnacht an die Boulevardpresse geraten.

So soll der ehemalige Wachmann dem geistig Behinderten Heimbewohner die Augen verbunden und die Hände auf dem Rücken gefesselt haben. Ob der Sex überhaupt freiwillig war, muss nun die Kripo ermitteln. Denn die Mutter des Opfers sowie dessen Bekannte sind sich sicher: "Mike war gar nicht schwul".

Die Ex-Frau von Sch., mit der er drei gemeinsame Kinder hat, bestätigt, dass der mutmaßliche Mörder schon immer "einen Hang zur Gewalt" hatte. Der Festgenommene allerdings besteht darauf, dass G. im Sex-Rausch darauf bestanden habe, getötet zu werden: "Der Typ hat es doch so gewollt".


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Sex, Behindert
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2008 09:59 Uhr von Baumschubser
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Die: Welt iss doch nur noch krank.....
Kommentar ansehen
25.04.2008 10:15 Uhr von noctua
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wirklich krank seine "Machtstellung" gegenüber eines geistig Behinderten Menschen so auszunutzen für seine "Neigungen"!!

Fragt sich wer in Wirklichkeit schlimmer geistig krank ist!

Mein Beileid der Familie des Opfers
Kommentar ansehen
25.04.2008 11:24 Uhr von Kintaroo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
krank: die versuchen sich alle gegenseitig zu toppen
in dem sie immer perverser werden
einfach krank wie leute das machen können
Kommentar ansehen
25.04.2008 11:41 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ALLE Menschen sind Tiere: Nur sind es Tiere mit Bewusstsein, so dass sie selbst dafür die Bezeichnungskategorie "Mensch" erfunden haben.
Kommentar ansehen
25.04.2008 11:47 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Zur Tat an sich: Falls der Behinderte es nciht gewollt hat, dann gehört der Typ für den (Dann) Mord lange hinter Gitter.

Falls der Behinderte es aber wollte, was keineswegs abwegig ist, dann war es Tötung auf Verlangen und ist nicht so einfach zu behandeln.

Nur wird es verflixt schwer, die Wahrheit rauszufinden.







Für alle, die hier "pervers" schreien.
Ja, auf eine Art schon. Aber nicht z w i n g e n d e r m a s s e n nur der Messerstecher.
Es ist durchaus MÖGLICH, dass sich hier zwei Leute gefunden haben, die beide eine eher aussergewöhnlichere Variante von Sex mochten.

Sado-Maso sex ist nichts Ungewöhnliches und dass ein Behinderter nicht mehr leben möchte, auch nicht.
Das eine mit dem anderen zu verbinden, wäre dann nur ein logischer Schritt.

Es könnte auch noch sein, dass der Behinderte keinen Gefallen am Maso-Sex fand, aber die Neigung des Angeklagten zum Maso-Sex für sein Ableben nutzen wollte.
Immerhin ist es nicht so einfach, jemanden zu finden, der einem dabei hilft. Da muss man sich wahrscheinlich schon an etwas andere Charaktere wenden, die bei sowas überhaupt mitmachen.


Von daher werd eich mich mit einem Urteil tunlichst zurückhalten.
Kommentar ansehen
25.04.2008 11:49 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Korrektur: Es muss natürlich "die Neigung des Angeklagten zum Sado-Sex für sein Ableben nutzen wollte" heissen.

Sorry.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?