24.04.08 21:36 Uhr
 455
 

Chinesische Anwaltskanzlei verklagt CNN wegen anti-chinesischer Berichterstattung

Eine chinesische Anwaltskanzlei hat den US-Fernsehsender CNN wegen dessen anti-chinesischer Berichterstattung verklagt.

Die Klage bezieht sich auf eine Aussage des CNN-Kommentators Jack Cafferty, welcher von einem chinesischen "Schlägertrupp" ("goons") sprach, welche die Würde und den Ruf des chinesischen Volkes zerstören würde.

Das chinesische Außenministerium hatte bereits in der letzten Woche den Chef des CNN-Büros in Peking einbestellt und eine Entschuldigung von ihm gefordert, nachdem Cafferty chinesische Produkte als Trödel bezeichnet hatte.


WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Bericht, Anwalt, CNN, Berichterstattung
Quelle: www.msnbc.msn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2008 21:59 Uhr von SiggiSorglos
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Abmahnwelle 2.0: jetzt wird alles und jeder verklagt...
Kommentar ansehen
24.04.2008 22:36 Uhr von Lebensgefahr
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Bei meinen monatelangen Asienbesuche: wird man überall, nicht nur in Deutschland mit den China Krempel erschlagen. China kopiert ganz frech Panasonic und Sony, und druckt dann noch Made in Japan drauf. Dann werden natürlich sämtliche Produkte gefälscht einschl. Addidas, Nike, Puma usw., obwohl die Original Firma Addidas, Nike usw. dort Kinder für 1,25 Dollar am Tag beschäftigen. CDs, DVDs erhält man in Asien für 10-40 Cents schon bevor die Filme im Kino anliefen, bzw. die Software überhaupt in Europa auf den Markt kommt.
Schade, dass die Chinesen selber davon in ihren Zeitungen nicht lesen können, weil alles zensiert ist.
Meine langjährige chinesische Freundin ist von heute auf morgen verhaftet worden, weil sie mit mir chattete.
Kommentar ansehen
25.04.2008 08:02 Uhr von supermeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja wie: soll man denn sonst objektiv berichten?
Kommentar ansehen
25.04.2008 08:27 Uhr von Lil Checker
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ajaaaa: "Die Klage bezieht sich auf eine Aussage des CNN-Kommentators Jack Cafferty, welcher von einem chinesischen "Schlägertrupp" ("goons") sprach, welche die Würde und den Ruf des chinesischen Volkes zerstören würde"

Keine Angst, liebe Chinesen. Euren Ruf habt ihr euch selbst zerstört mit solchen dummen Aktionen gegen Tibet. Und diese Pöbler und selbsternannten "Schützer der Flamme" machen den Eindruck nicht gerade besser.

"...nachdem Cafferty chinesische Produkte als Trödel bezeichnet hatte."

Ähhh was solls sonst sein? Alles, nur keine Hochqualitative Ware.
Kommentar ansehen
25.04.2008 09:49 Uhr von EduFreak
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Lil Checker: bei so einer aussage müsstest du wohl denken, dass ausnahmslos jeder deutsche während dem NS-Regimes hinter hitler stand.

nur weil sie nichts gegen die tibet-besetzung machen, heißt nicht, dass sie dafür sind, sondern dass sie nicht im knast landen wollen. viele werden auch durch die medien manipuliert, sodass sie denken, es sei gerechtfertigt.
Kommentar ansehen
25.04.2008 14:35 Uhr von maki
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Lil Blödie: "Und diese Pöbler und selbsternannten "Schützer der Flamme"

wurden vom deutschen BKA als "Schützer der Flamme" ausgebildet. :-P

Da staunste, wa?
Das haben Dir BLÖD und U-TV nämlich bestimmt nicht erzählt...

:-DDDD
Kommentar ansehen
25.04.2008 16:46 Uhr von evil_weed
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
diese ganzen chinesischen asis im internet, die gegen tibeter, mongolen, weisse bzw gegen alles was nicht chinesisch ist pöbeln, sind am ehesten vergleichbar mit den neonazis in deutschland.
als was ich da schon alles beschimpft wurde, ist nicht normal. und dass nur weil ich die chinesische regierung kritisiere...

am besten gefiel mir bisher der spruch, dass ich ein barbar bin und dass aufgrund meiner körperbehaarung klar erkennbar ist, dass die chinesen die fortschrittlichere rasse sind.

der unterhaltungswert der chinesischen "nazis" ist allerdings deutlich höher, als der der deutschen nazis :)
Kommentar ansehen
25.04.2008 16:54 Uhr von Thimphu2003
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
die chinesischen Anwälte sollten mal: die Kirche im Dorf lassen, und sich hierum kümmern:

http://www.falungong.de/...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?