24.04.08 20:44 Uhr
 331
 

Fußball: Sechs Spiele Sperre und Sozial-Strafe für Hannoveraner Pinto

Aufgrund seiner zwei roten Karten muss Sergio Pinto von Hannover 96 sechs Spiele pausieren und zudem eine soziale Tätigkeit ausüben.

"Chancenstiftung für Bildung" heißt das soziale Projekt, das sich Pinto als interne Vereinsstrafe ausgesucht hat. Dabei wird er Pate von jungen Menschen. Seine Aufgabe besteht darin, ihnen eine bessere Aussicht auf Bildung zu geben.

Allerdings muss Pinto, neben dieser Tätigkeit, sechs Spiele pausieren und zudem eine hohe Geldstrafe an den Verein zahlen.


WebReporter: meep
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Strafe, Hannover, Sperre, Hannoveraner
Quelle: goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt
Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
McLaren Senna - ein Rennwagen für die Straße


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?