24.04.08 17:43 Uhr
 128
 

Beratungstools bei Banken weisen hohe Qualitätsunterschiede auf

Das Internet wird immer mehr eingesetzt, um Geld anzulegen. Fischer und Bahlinger haben hierzu eine akutelle Studie durchgeführt, um Qualiätsunterschiede von Beratungstools von Banken festzustellen.

Anhand von 149 Kriterien wurden 100 Banken bewertet. Anhand der Ergebnisse wurden Handlungsempfehlungen für die Online-Beratung gegeben.

Als Gesamtergebnis wurde eine hohe Qualitätsbandbreite festgestellt. Die Privatbanken haben bei der Untersuchung am besten abgeschnitten.


WebReporter: gwv
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bank, Qualifikation, Qualität, Beratung
Quelle: www.all4finance.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2008 18:07 Uhr von Kintaroo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: bei diesen beratungstools kann man eh nich bauen

sind sicher von den eigenen banken eingesetzt um sich selber besser darzustellen ^^
also ich würde da lieber 2 mal hinchauen bevor man sich entscheidet..

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Polizei ermittelt wegen Kindesmissbrauch gegen Roman Polanski
Schwerer Unfall im Gotthard-Tunnel: Tote und Verletzte
Rad: Positiver Dopingbefund bei Tour- und Vuelta-Sieger Christopher Froome


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?