24.04.08 15:51 Uhr
 902
 

Neues Halo-Projekt von Peter Jackson ohne Bungie?

Microsoft verkündete schon 2006, dass Peter Jackson an einem neuen "Halo-Projekt" mitarbeiten wird.

Bungie, die Entwickler der Halo-Trilogie, scheinen aber beim neuen Spiel-Projekt nicht dabei zu sein.

Microsoft stockt derzeit das eigene Team von "Microsoft Game Studios" auf, um am kommenden Projekt mit Jackson zu arbeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SickFox
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Jackson, Projekt, Halo
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2008 17:06 Uhr von Slaydom
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: wird der 4te teil dann wenigstens besser, teil 3 kann man ja sowas von in die Tonne kloppen, bis auf der Koorp part hat das spiel nichts besonderes
Kommentar ansehen
24.04.2008 17:06 Uhr von Slaydom
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: wird der 4te teil dann wenigstens besser, teil 3 kann man ja sowas von in die Tonne kloppen, bis auf der Koorp part hat das spiel nichts besonderes
Kommentar ansehen
24.04.2008 17:50 Uhr von Kintaroo
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
halloooooo: ich hab nich viel mit halo am hut aber ich hoffe auch das es wieder ne veränderung gibt
und was neues ^^
Kommentar ansehen
25.04.2008 08:53 Uhr von eco419
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das is ein FILM man man man: Die wollen einen film herstellen und nich den 4 teil von halo
wie gesagt man nennt es Trilogie, außerdem is Peter Jackson ein Regisseur (man man man)


na wollen wir mal sehen ob das mit microsoft und peter jackson klappt und das ohne Bungie

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?