24.04.08 12:39 Uhr
 510
 

Berlin: Brandanschlag auf Polizeifahrzeug

In der Nacht auf Donnerstag wurde im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg ein Brandanschlag auf einen Funkstreifenwagen verübt, der vollständig ausbrannte.

Das Polizeifahrzeug der Marke VW Touran war in der Eberswalder Straße vor der Wache des Polizeiabschnitts 15 abgestellt. Durch das Feuer, das gegen zwei Uhr gelegt worden sein muss, wurde außerdem ein zweiter Streifenwagen erheblich beschädigt.

Die Ermittlungen führt der polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Berlin, Brand, Brandanschlag
Quelle: www.berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2008 13:15 Uhr von Leftfield
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ICH REGMICHABER AUF: Sicher...Leute die Nachts demonstrieren sind bestimmt friedlich...
Kommentar ansehen
24.04.2008 13:17 Uhr von bytskipper
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
oder eine nicht richtig ausgemachte Pausenpusterette eines Beamten hat den Ascher so erregt, das dieser dann vor Freude in Flammen aufging....dumm nur das der Ascher sich im Auto befand...
Kommentar ansehen
24.04.2008 14:15 Uhr von cronixs
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Versicherung: zahlt doch eh ne Versicherung. Und jaaa die wird durch Steuergelder finanziert...

Hoffe die erwischen den Schuldigen... -.-

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?