24.04.08 12:32 Uhr
 911
 

Neuss: Roller Yamaha Slider und baugleicher MBK Stunt von Rückrufaktion betroffen

Yamaha ruft die Motorroller der Serie Yamaha Slider und MBK Stunt in die Werkstatt. Bei diesen Modellen könnte sich die Bremsleitung aus ihrer Halterung lösen und beschädigt werden, was zu völligem Bremsversagen führen kann. In den Werkstätten werden zusätzliche Halter montiert.

Beim Slider sind die Fahrgestellnummern VG5SA091000030006 bis VG5SA091004209625 sowie VG5SA094000000430 bis VG5SA094000009739 betroffen, beim MBK Stunt die Nummern VG5SA092000051254 bis VG5SA092004212576 sowie VG5SA095000000455 bis VG5SA095000020603.

Die Besitzer der betroffenen Fahrzeuge können nur durch Werkstatt und Medien über die Aktion in Kenntnis gesetzt werden, da die Roller bis 50 cm³ Hubraum beim Kraftfahrt-Bundesamt nicht registriert sind.


WebReporter: wieip
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Rolle, Rückruf, Rückrufaktion, Roller, Neuss, Stunt
Quelle: portal.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2008 22:44 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hui: na zum Glück hab ich mir grade nen Neuen gekauft..und keinen der Betroffenen :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?