24.04.08 09:42 Uhr
 2.054
 

Brilliance BS4 Wagon: China-Kombi designed by Pininfarina

Auf der "Auto China 2008" präsentiert Brilliance derzeit den "BS4 Wagon", das Pendant zur BS4-Limousine, deren Markteinführung in Deutschland für September 2008 geplant ist (SN berichtete). Wie es heißt, zeigt der deutsche Brilliance-Importeur HSO bereits erstes Interesse an dem familientauglichen Mittelklasse-Kombi.

Designed wurde die für China unübliche Laderaum-Karosserie bei der italienischen Edelschmiede Pininfarina. Er bietet bei 4,64 Metern Länge und einer Ladefläche von bis zu 1,70 Meter ähnliche Ausmaße wie BMW-Touring oder Audi Avant.

Konkurrenzlos könnte der Preis werden. Wie es heißt, sei ein Preis von rund 16.000 Euro realistisch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Auto
Schlagworte: China, Kombi, Brilliance
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2008 09:56 Uhr von matthiasfm
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
BMW? Ähnliche Ausmaße des BMW´s. Gut ausgedrückt. Der Wagen sieht nahezu auch vom Design her aus wie das verlgeichbare BMW Modell. Hingegen ist dem Preis überhaupt nichts einzuwänden.

Schönes Auto, sieht ja auch aus wie nen BMW.
Bin ich mal gespannt ob sich da die Patentbehörde noch einmal einschalten wird.
Kommentar ansehen
24.04.2008 10:16 Uhr von maki
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
BMW? Lancia!

Und warum sich die Patentbehörde einschalten soll, wenn der (ehem.?) Lancia-Designer für die Chinanesier nen Auto schneidert und dabei seine Vorstellungen von einer aktuellen Lancia-Optik (beruhend auf seinen EIGENEN früheren Entwürfen) einfliessen lässt, erschliesst sich mir nich wirklich... ;-)
Kommentar ansehen
24.04.2008 10:24 Uhr von maki
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hinweis an die Crashtestdummies: In wenigen Jahren gilt jeder AKTUELLE DEUTSCHE PKW als rollender Sarg - wenn nämlich mal wieder (umsatzfördernd) neue Massstäbe angesetzt werden und z.B. die Airbags durch Blitzschaum (wie in "Demolition Man") abgelöst werden
Kommentar ansehen
24.04.2008 12:34 Uhr von radiojohn
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wem wird da präsentiert? Oder besser, "was" wird da gezeigt?
Ja sicher doch - "das" Pendant - dann natürlich auch "dessen" Markteinführung......

;-) salu2 r.j.
Kommentar ansehen
24.04.2008 17:15 Uhr von Slaydom
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
hoffentlich: fällt der nicht schon wieder so krass durch im ADAC test^^ oder vielleicht doch ;) hehe^^
@puppermeeister

der letzte wagen wurde nicht schlecht geredet, der war einfach schlecht, wenn ich mit 50kmh gegen einen BAum rase, möchte ioch Knautschzone haben und nicht wie ein plastik Kartoon zusammengeknöllt mich darin wiederfinden...
Kommentar ansehen
24.04.2008 18:25 Uhr von ParaKnowYa
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Egal: was passiert, ich würde mich nie in so ein auto reinhocken.

Hier mal der Brillance BS6: http://youtube.com/...

Hier der Landwind: http://youtube.com/...

Beides chinesische Autos. der BS6 wurde 2 Jahre nach dem landwind rausgebracht, kann man nicht wirklich sagen dass die was dazugelernt haben.

Und jetzt gerade mal ein knappes jahr zwischen dem BS6 und dem BS4, nein danke. Wenn man mit dem auto irgendwo dagegen fährt ist das ähnlich ner schrottpresse.
Kommentar ansehen
24.04.2008 19:49 Uhr von snake-deluxe
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Sicherheit: hat seinen Preis...

Würde niemals freiwillig in so ner Konservenbüchse mitfahren, siehe die letzten Crashtest-Ergebnisse!

Außerdem hasse ich diese Design-Klauerei...
Kommentar ansehen
24.04.2008 21:30 Uhr von diehard84
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
wer bei mittelschweren unfällen draufgehen oder schwerstverletzt werden will soll den wagen kaufen alle anderern (mich eingeschlossen) die wert auf qualität und sicherheit legen kaufen woanders und kommen bei ähnlichen unfällen min ein paar blauen flecken oder sogar nur dem schreck davon...gibt genug gebrauchte in diesem preissegment wo man bedeutend mehr davon hat

wer sich an den crashtests zu diesen billig autos nicht stört dem ist echt nicht zu helfen hauptsache paar euro gespart...
Kommentar ansehen
25.04.2008 01:46 Uhr von NetCrack
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ähhh: http://www.youtube.com/...
http://www.youtube.com/...

Bleibt bloß weg mit dem Scheiß von deutschen Straßen. Ich bin mir sicher die Zahl der Verkehrstoten steigt proportional zur Zahl der zugelassenen Chinesen-"Autos".
Kommentar ansehen
25.04.2008 02:55 Uhr von NetCrack
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ja aber bei der S-Klasse: bleibt die Fahrgastzelle, die Säulen und das Glas intakt.
@puppermaster: 97er Passat 3B TDI Lim
Kommentar ansehen
25.04.2008 12:15 Uhr von Slaydom
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
laut: test, war der chinese das schlechteste auto seit bestehen der tests.
Selbst ein Fiat Panda hatte mehr knautschzone als der Chinese.
Soviel dazu, aus Presspape kann man kein sicheres Auto machen.
@puppermaster

die autos bei dem Video sind mehr als 50kmh gefahren.
Der Chinese ist lediglich 50 gefahren und sah so schrecklich aus.

Ihr wollt doch nicht wirklich sagen, dass die chinesen auf qualität achten,, HAHAHAHAHAHAHA
Kommentar ansehen
25.04.2008 17:17 Uhr von NetCrack
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@puppermaster: 97 gabs beim Passat einen Modellwechsel, der 3B ist die neue Version und hat 3 Sterne beim NCAP Test und das 97! Wieviele hat der Brilliance? 0? Ich hab einen Crash wesentlich lieber in meinem Passi als in so ner Chinablechbüchse. Außerdem vergleichst du ja wohl Äpfel mit Birnen. Wie du schon sagtest, die Entwicklung ist aus den 90er Jahren und immer noch besser als die Chinesen heute. Schön, dass du dir selber den Wind aus den Segeln nimmst.
Kommentar ansehen
25.04.2008 17:42 Uhr von Slaydom
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@pupper: komisch dass die deutsche "Automafia" nichts gegen Franzosen, amis japaner, koreaner, Italiener, Spanier, Englische karren sagt oder? Richtig, weil die in der Qualität meistens ebenfalls sehr gut abschneiden.
Selbst die Chinesen haben gesagt, dass sie noch viel zu lernen haben und dass es schon besorgnis erregend war, wie krass der wagen durchgefallen ist.
Qualität kann man noch nicht erwarten, von dem land der aufgehenden Sonne, dafür produzieren die noch zu sehr in massen um an geld zu kommen.
Die werden frühestens in 10 - 15 Jahren hohe Qualitätsstandarts haben.
Sieht man alleine schon an den anderen Produkten...
Sei mal froh dass hier so hoher Sicherheitsstandart besteht, sonst wäre nahezu jeder Unfall tödlich.
Mein Vater hat auch nur damals den Unfall überlebt, weil er ein ziemlich sicheres Auto hatte.
Mit dem Chinesen wäre er nicht mehr dagewesen...
Kommentar ansehen
25.04.2008 21:02 Uhr von Scopion-c
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich fahre einen BMW e36: Der knickt genauso ein wie der Brilliance, aber mich juckts nicht immerhin liegen über 10! Jahre dazwischen, natürlich kann so ein Auto einem aktuellen Crashtest nicht gerecht werden. Aber bei einem Auto das 2007! auf den Markt gekommen ist erwarte ich einfach das die Fahrgastzelle intakt bleibt und ich mich nicht plötzlich mit den Kniescheiben unterm Kinn wiederfinde.
Kommentar ansehen
27.04.2008 08:23 Uhr von politikerhasser
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die Chinesen kommen und die etablierten Konzerne sehen tatenlos zu!

Wenn für einen Kleinwagen (Beispiel Opel Corsa) mit guter Ausstattung rund 20.000 Euro verlangt werden, wundert es mich nicht, dass sich die Chinesen hier berechtigterweise Marktchancen ausrechnen.
Kommentar ansehen
27.04.2008 10:52 Uhr von Unrealmirakulix
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Klein anfangen und dann die Automobilwelt erobern. Das können, die Chinesen schaffen. Od das gut ist, weiß ich wirklich nicht. Die Zukunft wird es zeigen.
Kommentar ansehen
27.04.2008 23:46 Uhr von Unrealmirakulix
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Erst abwarten Mal sehen, wie dieses Auto nach einem Crashtest aussieht. Von den Dummis will ich gar nicht reden.
Kommentar ansehen
01.05.2008 22:42 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
hmm: also die Sicherheitsaspekte im Falle das Falles wären da allerdings auch meine größten Bedenken.
Kommentar ansehen
31.08.2008 10:22 Uhr von immerganzruhig
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
keine Sorge einen solchen Fehler wie diesen (1 Jahr alten) Crashtest beim BS6 machen die Chinesen nur einmal..
Darüber gab es ja und gibt es genügend hämische Kommentare.
Aber lese ich irgendwo , dass der neue Test schon 3 Sterne hat? NEIN. Warum sollte man darüber auch schreiben?
Bringt ja keine Lacher.....
Wenn die Qualität und die Sicherheit einigermassen ok sind,
warum sollte ich dann 35000 Euro für ein vergleichbares deutsches Modell bezahlen, wenn ich das hier für 16000 bekomme? Also MIR wächst die Kohle NICHT aus den Ohren,sorry.
Kommentar ansehen
01.09.2008 09:03 Uhr von maki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Den Bettnässern reichen aber auch die 3 nicht. Die heulen noch rum, wenn in paar Jahren der "BS 6 Thesis" statt der dann möglichen 10 "nur" 8 bekommt.

Vorgestern hab ich endlich mal nen BS6 live auf der Strasse gesehn - nette Erscheinung. :-)
Aber als "Schönster aktueller (grosser) Lancia" sollte das auch so sein. :-D
Kommentar ansehen
01.09.2008 14:59 Uhr von immerganzruhig
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt und dabei fahren viele von Denen noch Autos, die nicht mal einen Stern haben....(Mercedes ausgenommen..grins)
Zumindest wenn man in die Zulassungsstatistik guckt , wieviele autos älter als 8 jahre hier rumdüsen..
Kommentar ansehen
08.09.2008 12:06 Uhr von immerganzruhig
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
....und wenn sie das Pech haben, mit ihrem nagelneuen 5-Sterne-Fiat 500 auf was Grösseres zu treffen, sind sie auch tot, nur hatten sie vorher ein sichereres gefühl........*fg

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?