24.04.08 09:13 Uhr
 282
 

Die Fenster des Künstlers Neo Rauch im Naumburger Dom locken viele Besucher an

Seit der festlichen Übergabe der neu geschaffenen Fenster des weltbekannten Künstlers Neo Rauch im Dezember letzten Jahres, besuchten rund 30.000 Gäste den Naumburger Dom.

Wie der wissenschaftliche Leiter der Kirche, Holger Kunde, am vergangen Mittwoch sagte, sei das Interesse an diesen Kunstwerken weiterhin ungebrochen.

Auf den Abbildungen sind Ereignisse der Heiligen Elisabeth von Thüringen (1207-1231) aus ihrem Leben dargestellt. Der Kunstschaffende Neo Rauch, der als Repräsentant der "Neuen Leipziger Schule" gilt, hat diese Fenster dem Naumburger Dom gestiftet.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Besuch, Künstler, Besucher, Rauch, Fenster, Dom
Quelle: www.ln-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vatikan dementiert, Papst Franziskus erteile über WhatsApp Segen
US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2008 23:23 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Künstler Richter hat ja mit den neu geschaffenen Fenstern im Südportal des Kölner Doms damit angefangen. Gute Idee der Beiden, aber für die Preise wo schon für ihre Kunstwerke bezahlt werden…ein Pappenstiel.
Kommentar ansehen
24.04.2008 14:38 Uhr von greatestmind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
neo rauch=kultur: shortnewsuser: nix kultur
deshalb: keine klicks, keine comments

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?