23.04.08 20:18 Uhr
 1.150
 

Der Verkauf von Laptops steigt um 70 Prozent

Insgesamt stieg die Anzahl der verkauften PC-Systeme (Desktop und Laptop) im ersten Quartal dieses Jahres um über zwölf Prozent.

Grund für dieses Wachstum ist vor allem der Absatz von Laptops im Privatkundensegment. Hier verkaufte man rund 70 % mehr mobile Computer, als noch ein Jahr zuvor. Grund für diesen Anstieg ist der starke Preisverfall. Gute Laptops sind heute schon für 700 Euro zu haben.

Der erfolgreichste Laptop-Hersteller ist Hewlett-Packard mit über 4,8 Millionen verkauften Geräten in Westeuropa, Nahem Osten und Afrika. An zweiter Stelle steht Acer und an dritter Stelle der einstige Führer: Dell. Der Verkauf gewöhnlicher Laptops geht weiter zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chriz82
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Verkauf, Laptop
Quelle: www.netzwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Aldi startet Online-Shop für Computer- und Konsolenspiele
Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2008 20:02 Uhr von Chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch ich habe mir vor einigen Monaten meinen ersten Laptop gekauft, in der Absicht ihn neben meinem Desktop laufen zu lassen. Seither war der Desktop kaum noch an und ich arbeite ausschließlich nur noch am Laptop. Dadurch das diese inzwischen erschwinglich geworden sind, werde ich mir auch keinen Desktop mehr kaufen. Spielefreaks setzten dabei immer mehr auf Spielekonsolen wie Xbox oder PS, da dass ständige Aufrüsten der Desktops einfach zu teuer wird.
Kommentar ansehen
23.04.2008 21:05 Uhr von Tzvi_Nussbaum
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
kann ich bestätigen: auch in meinem bekanntenkreis sind viele auf einmal mobil was pc´s betrifft.
ich habe aber die gunst der stunde genutzt und mir das neue apple macbook gekauft.
traff sich recht gut, den ich wollte auch einen laptop und apple hatte zu dieser zeit gerade das macbook geupdated.

eins sage ich euch: nie wieder ms.

seitdem ist mein desktop ständig aus.
Kommentar ansehen
23.04.2008 21:14 Uhr von Der-Teufel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich habe: mir auch einen laptop gekauft und meine gesammte fam auch so wie mein freundeskreis... ist auch viel angenehmer wenn man schnell im zug noch was fertig machen muss...

@news: kann mir einer erklären was gemeint ist mit "Der Verkauf gewöhnlicher Laptops geht weiter zurück." ich dachte der verkauf nimmt zu und nicht ab!!
Kommentar ansehen
23.04.2008 21:16 Uhr von Josch93
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
die welle ist auch hier angekommen! Bin 15 und hab jetzt schon meinen dritten Laptop:

1. von Fujitsu Siemens (nicht so toll)
2. von Asus (sehr gutes Ding)
3. von Samsung (bester immoment für den Preis)
Kommentar ansehen
23.04.2008 21:29 Uhr von Chriz82
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@der teufel @josch: @teufel:

den fehler habe ich bereits gemeldet, wurde aber bisher nicht korrigiert.

@josch:
wenn du alle drei laptops durch eigens verdientes geld (und damit meine ich nicht durch dealen von drogen, oder durch verkauf von deiner raubkopien) verdient hast, dann ist das okay. wenn die dinger deine reichen eltern gekauft haben, um ihren nervigen balg still zu bekommen, dann ist das nicht okay.
Kommentar ansehen
23.04.2008 21:39 Uhr von Chriz82
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@puppermaster: du hast keinen laptop, stimmts? :)

also mit meinem 8 kg schweren Röhrenmonitor und einem Dektopgehäuse auf dem Schoß könnte ich jetzt nicht auf der Couch liegen, die Füße nach oben legen, fernsehn, und News schreiben :-)
Kommentar ansehen
23.04.2008 22:17 Uhr von Jimyp
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@puppermaster: Naja, würde ich in Bezug auf normale Laptops nicht so sehen, schon eher aber in Bezug auf Apple Mac Books. Ein Großteil der Mac Book Käufer kauft den nur, weil er so schön "stylisch" ist, aber wirklich was anfangen können sie damit nichts.

Wenn man gute Spiele spielen möchte, kommt man natürlich um einen ordentlichen Desktop PC nicht herum, aber für Office-Sachen und surfen sind Laptops ideal. Wenn einem der Bildschirm zu klein ist, schließt man einfach noch nen TFT an!
Kommentar ansehen
23.04.2008 22:54 Uhr von Tzvi_Nussbaum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimyp: hab mein macbook nicht gekauft, weil es stylisch ist, sondern weil es besser in der benutzung ist, das OS an sich sicherer ist (will jetzte keine grundsatzdiskussion anfangen) und ich einfach keine lust mehr auf treiber suche und sonstiges habe !
natürlich sieht es auch stylisch aus, aber das ist nicht das ausschlaggebende (kauf)argument.
Kommentar ansehen
23.04.2008 23:19 Uhr von DirkKa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt immer darauf an wofür das Gerät benutzt wird. Ich habe meinen Desktop -PC um abends bei SN Müll zu schreiben und zum zocken, da kommt leider kein (erschwinglicher) Laptop mit.

Nebenbei habe ich noch meinen alten Laptop, einen Dell Inspiron 7500 mit einem P III - 500MHz, auf dem ich meine arbeiten unterwegs erledige und z.B. ältere SPS und andere programmierbare Auswertungsgeräte programmiere.
Kommentar ansehen
24.04.2008 00:49 Uhr von Sje1986
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab immer noch meine 6 Desktop-Rechner, ein Laptop hab ich nicht und auch nicht vor mir einen zu holen.
Ich versteh nich die Leute die Sich Laptops holen, für den normalen Gebrauch tut´s auch ein Desktop-Rechner der für Weniger Geld mehr Leistung hat und besser aufrüstbar ist.
Kommentar ansehen
24.04.2008 10:05 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tzvi_Nussbaum: Naja, für mich hätte es in der Benutzung nur Nachteile, da viele Geräte darauf nicht funktionieren und ein großer Teil meiner genutzten Software auch nicht.
Zudem ist das Preis/Leistungsverhältnis schlecht und sicherer als ein ordentlich eingerichtetes XP ist es auch nicht.
Kommentar ansehen
24.04.2008 11:09 Uhr von marco16181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@@Tzvi_Nussbaum: Na, schonmal drüber nachgedacht, dass man seit jetzt seit über 2 Jahren auf den Intel-Macs/Books auch Windows laufen lassen kann?
Und welche Geräte sollen denn auf nem Mac nicht laufen?

BTW: ich hab auch nen Macbook und ein 24" Imac. Seitdem ich das Macbook habe (Sommer 06), hab ich meinen Desktop-PC gar nichtmehr an.
Erst vor kurzem musste ich ich wieder mit dem Virus unter Xp rumschlagen, der sich nicht durch AKTUELLE Virensoftware entfernen lies. -Musste ihn mühsam per Hand auf der Registry entfernen, Stück für Stück.
Unter OSX ist das kein Thema.
Kommentar ansehen
24.04.2008 19:29 Uhr von Tzvi_Nussbaum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimyp: klar, wenn man auf bestimmte (spezielle) software angewissen ist, kommt der switch nicht in frage.
das mit dem schlechten preis/leistungsverhältnis stimmt nur bedingt. ausser das keine dedizierte graka vorhanden ist, ist er identisch mit den meisten 1000e laptops und/oder sogar überlegen. die meisten laptops in dieser preisklasse sind wirklich mies verarbeitet, quitschen und kanrzen überall.
os x ist leider sicherer als ein gut eingerichtetes xp. ein xp ist leider immer nur so sicher wie der user der daran sitzt und in der hinsicht ist osx idiotensicher.
wie oft mache in den leuten ihr xp bomebnsicher, so weit wie möglich, und die leute schaffen es trotzdem sich viren und trojaner einzufangen. auf die frage wie, kommt ein: öhm, porn oder hab nur mit icq gechattet^^
und wie es marco16181 schon sagte, wer besonders darauf angewiesen ist, kann xp und sogar vista nativ installieren.
Kommentar ansehen
24.04.2008 19:41 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tzvi_Nussbaum: "os x ist leider sicherer als ein gut eingerichtetes xp. ein xp ist leider immer nur so sicher wie der user der daran sitzt und in der hinsicht ist osx idiotensicher."


Das stimmt nicht wirklich. Der Vorteil liegt momentan einzig und allein nur daran, dass sich die Viren-Programmierer immer noch sehr stark auf MS Systeme konzentrieren, da diese den Markt beherrschen.

"die meisten laptops in dieser preisklasse sind wirklich mies verarbeitet, quitschen und kanrzen überall."

Konnte ich bisher nicht feststellen, mal ganz davon abgesehen, das normale Laptops in dieser Preisklasse den Macs deutlich überlegen sind, da sie einfach besser ausgestattet sind.

Naja, letztendlich muss es jeder selbst wissen.
Für mich gibt es jedenfalls absolut keinen Grund, Windows den Rücken zu kehren!
Kommentar ansehen
25.04.2008 04:27 Uhr von Tzvi_Nussbaum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimyp: das ist natürlich auch wahr, aber ich meine gelesen zu haben das durch den wegfall der registry unter osx es schädlinge bedeutend schwerer haben sich zu installieren.
vereinfacht war es so zu sehen: wenn unter windows punkt a zu punkt b kommunizieren will, es immer ein umweg über c geht. und diese nicht direkte kommunikation macht es einem schädling einfach sich zu installieren und auszuführen.
unter osx wird der direkte weg von a zu punkt b gegangen.

nagel mich bitte nicht darauf fest, ich werde den link nochmal suchen und dir zu kommen lassen, aber so in etwa verhält es sich.

inwiefern besser ausgestattet ? bis auf die graka sind die macbooks meistens überlegen. was noch sein könnte ist, das der ram mit 800mhz getaktet ist (macbook 667mhz) aber das wirkt sich gut wie garnicht auf die performance aus. dann wäre da noch die erhältliche software. sie ist viel besser abgestimmt auf die hardware, eben weil nicht tausende von konfigurationen berücksichtigt werden müssen und läuft stabiler und zuverlässiger.

klar soll jeder selbst wissen was er nutzt. ich zähle mich auch nicht zu den leuten die apple als das höchste ansehen und alles andere als schrott ansehen. habe windows auch nicht den rücken gekehrt, nur hat es sich bis jetzt so ergeben, das ich auf windows nicht mehr zurückgreifen musste seit osx.
alles geht auf meinem macbook, browsen im netz, irc, ftp, videochat alles wie eben auch auf windows, nur eben, aus meiner sicht, etwas komfortabler und hübscher, hehe.

zocken tue ich auf meinen konsolen (ps3, x360, wii) von daher fällt das thema mit der graka für mich flach.

wie gesagt, bin keiner von diesen missionarem die die welt bekehren wollen, nur ich für meinen teil habe letztendlich nur vorteile durch osx.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?