23.04.08 20:09 Uhr
 240
 

Ab August Songs vom MSN Store nicht mehr authentifiziert

Microsoft investiert in das neue Shop-System Zune Marketplace und hat dafür entschieden, den MSN Music Store aufzugeben.

Also wird der Kunde von Microsoft im Regen stehen gelassen - obwohl er für Musik bezahlt und nicht wie andere einfach eine P2P-Seite benutzt hatte.

Das hat zur Folge, dass man seine Musik eventuell nur noch eine bestimmte Zeit hören kann, es sei denn, der Käufer besorgt sich bis zum 31. August einen Lizenzschlüssel, um die Musik nach der Schließung des Stores noch nutzen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ne_echt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Song, Store, MSN
Quelle: www.boingboing.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2008 19:43 Uhr von ne_echt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann man sich als Kunde ja nur bedanken... Ich wusste noch nicht, das man das Recht verlieren kann seine bezahlte Musik zu hören. Na ja dann soll sich keiner wundern wenn Musik bald nur noch über P2P-Börsen getauscht wird. Na ja mit König Kunde kann man es ja ruhig machen.
Kommentar ansehen
24.04.2008 09:52 Uhr von Excali
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist erst der Anfang irgendwann wir die Musikindustrie zu dir nach Hause kommen und alle Gedanken die irgendwie in Verbindung mit einem Musiktitel stehen löschen sofern du keinen gültigen Lizenschlüssel vorweisen kannst. Völlig egal ob du die Musikstücke auf einem Konzert oder sonst wo gehört hast...
Kommentar ansehen
24.04.2008 17:39 Uhr von Kintaroo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh gott: die musikfirmen drehen eh bald alle durch und laufen bald amok und singen dabei lieder von tokio hotel xD

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestagswahl: Einzige Regierungsoption scheint Jamaika-Koalition
Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?