23.04.08 18:58 Uhr
 19.169
 

Wird England verschwinden? EU soll Geheimplan haben

Nach Informationen der "Daily Mail" hat die EU vor, England und Nordfrankreich zu einer Region zusammenlegen. Die Europäische Union will von solchen Plänen jedoch nichts wissen.

Die englische Boulevardzeitung berichtet, dass die EU Karten besitze über Förderregionen, darunter gebe es auch die Gegend "Ärmelkanalregion". Diese umfasse Nordfrankreich und Teile Englands.

Ein Sprecher der Opposition sagte, dass der derzeitige Premier Gordon Brown dafür verantwortlich sei. Er wolle "mit EU-Bürokraten einen europäischen Superstaat schaffen". Ein Sprecher der EU-Kommission sagte zu dem Bericht: "Darüber sollten wir uns bei einem Pint im Pub lustig machen."


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, England
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Spitzen veräppeln SPD als "Krabbelgruppe" und nennen KoKo ein "No-Go"
US-Außenminister möchte ohne Vorbedingungen mit Nordkorea sprechen
Alabama: Krachende Niederlage für Republikaner Roy Moore

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2008 19:32 Uhr von Wurster
 
+71 | -0
 
ANZEIGEN
Hahahaha: wahrscheinlich die gleiche Zeitung, die auch geschrieben hat das es in England dank den Deutschen stinkt
Kommentar ansehen
23.04.2008 19:41 Uhr von Sexybeast73
 
+37 | -1
 
ANZEIGEN
Daily Mail: ist das die Bildzeitung der Engländer ?
Kommentar ansehen
23.04.2008 19:42 Uhr von menschenhasser
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
genau, wo die engländer ja auch die europäische währung so schnell akzeptiert haben!
ach nee sorry die haben ja gar keinen euro!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
23.04.2008 19:43 Uhr von Sexybeast73
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
die kriegen doch den Anti Euro ^^
Kommentar ansehen
23.04.2008 19:50 Uhr von Mais89
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
fast: das ist die sun

die welt und die daily mail sind uuuungefähr gleichzusetzen
beide also nicht ernstzunehmen

frag mich wer sich den bericht da oben aus der nase gesogen hat
Kommentar ansehen
23.04.2008 19:52 Uhr von Mais89
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
nachtrag ! abgesehen davon ist das mit den regionen doch nix neues...die grenzgebiete deutschlands sind fast alle in solche regionen eingeteilt....euregio, saar-lor-lux...etc.pp.
dass das ganze in einen "superstaat" ausufert wage ich zu bezweifeln, daran bestünde auch auf europäischer ebene wahrscheinlich garkein interesse.
die staaten wollen ja alle schön ihre nationale identität und integrität wahren.

das ergebnis EU ist ja bekannt..haha
Kommentar ansehen
23.04.2008 19:54 Uhr von Joeiiii
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ja, ist klar. Die Engländer und Franzosen sind ja beste Freunde. Und zwischen den Ländern liegt ja auch nur ein bißchen Wasser. Über einen Tunnel sind beide Länder schon verbunden.... ist also so gut wie ein Land.

Die Franzosen werden sicher nichts dagegen haben, und die Engländer haben sicher auch nichts dagegen wenn man ihr Land mal eben auslöscht.

Mal angenommen diese News hat auch nur einen Funken Wahrheitsgehalt, dann wäre es eigentlich an der Zeit mal wieder über die Sinnhaftigkeit bzw. Sinnlosigkeit der EU nachzudenken. Nach Bananenkrümmungsnorm und ähnlichen Spinnerein wäre "das Verschwinden" von England genau das worauf die EU-Bürger warten.
Kommentar ansehen
23.04.2008 20:05 Uhr von honso
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
wer so einen müll verbreitet...(1): der sollte mal lieber die geschichte zurückverfolgen!
england und frankreich waren seit dem mittelalter(und noch früher) schon immer dagegen wenn man ihnen etwas wegnehmen wollte.
Kommentar ansehen
23.04.2008 20:08 Uhr von honso
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wer so einen müll verbreitet...(2): warum machen wir nicht aus allen ländern dieser welt einen staat? dann kann wenigstens niemand den anderen beschuldigen, das "er" schuld ist an hungersnöten,terrorismus,klimaverschmutzung und andere verrücktheiten mit denen sich die menschheit heutzutage so beschäftigt!
think twice, it´s allright!!
Kommentar ansehen
23.04.2008 20:09 Uhr von christi244
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Na dann wollen wir hoffen, dass: was dran ist an dem Gerücht. Mit wem würde dann D zusammengelegt? Evtl. hätten wir dann ENDLICH unsere Regierungsbagage von der Backe. Also ich würde für NL und der Schweiz plädieren.

Im Grunde hat Gordon recht, denn, dass, was die EU derzeit ist, ist ein lächerlicher Flickenteppich, wo jedes Dorf mittlerweile zum Nationalstaat wird.
Kommentar ansehen
23.04.2008 20:22 Uhr von sokar1
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wahlen? "Ein Sprecher der Opposition sagte, dass der derzeitige Premier Gordon Brown dafür verantwortlich sei."

Sind in England bald wieder Wahlen?
Kommentar ansehen
23.04.2008 20:22 Uhr von Mais89
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
die eu: die eu ist jetzt das, was das deutsche reich vor 1871 war
wohin das geführt hat ist ja blutige geschichte
Kommentar ansehen
23.04.2008 20:38 Uhr von Elessar_CH
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ christi: Ich denke nicht, dass es viele Schweizer gibt, die Deutschland, die Schweiz und Holland als einzelnen Staat sehen.
Es ist nunmal einfach so. Man will keine Abstriche machen!
Kommentar ansehen
23.04.2008 20:41 Uhr von SiggiSorglos
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wollte Tony "Terrier" Blair: nicht erster Präsident der EU werden? dann MUSS England dabei sein.. sonst wird daraus ja nichts...
Kommentar ansehen
23.04.2008 20:55 Uhr von Mi-Ka
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das Traurige ist aber, dass "Welt" darüber berichtet und das sogar auf diese Art und Weise. Na ja, ist ja eh nur eine "Bild" für Menschen, die sich nicht trauen, die Bild zu lesen.


Was natürlich sein kann.
So was in der Art von Saar-Lux und Ähnlichem.
Und das hat nichts mit Länder von der Karte streichen.
Kommentar ansehen
23.04.2008 21:05 Uhr von jsbach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bekomme nen: Krampf, aber in den Händen beim Schreiben des Comments zu sieser News. Alle Atlanten neu druck oder wie?
Kommentar ansehen
23.04.2008 21:33 Uhr von psychokind123
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Einfache Antwort: "Wird England verschwinden?"

JA BITTE!
Kommentar ansehen
23.04.2008 21:38 Uhr von christi244
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Elessar: Wobei ich die Schweizer verstehen kann ;-)

Ich meinte natürlich als Übernahme zu Schweizer Bedingungen! Um Himmelswillen nicht unter Einfluss der in D herrschenden Mischpoke! Der Himmel bewahre die Schweiz davor!

Für uns in D wäre das ein echter Befreiungsschlag, so ungefähr wie in 45 als wir von den Alliierten übernommen wurden.
Kommentar ansehen
23.04.2008 23:45 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder daß die Iren so lange gegen England gekämpft hatten.

Irgendwo sind die Briten auch inkonsequent, um nicht zu sagen feige. Denn wenn sie die EU tatsächlich so verachten, wie sie stets wiederholt verlauten lassen, dann steht es ihnen doch jederzeit frei, auszutreten und wie die Schweiz ein neutrales Land zu werden. Warum wird das in keiner britischen Zeitung mal thematisiert?

Aber vielleicht verschwinden die Britischen Inseln ja irgendwann mit dem Treibhauseffekt und London wird zu einem wunderschönen Korallenriff und Taucherparadis für gestreßte EU-Bürger ;-)
Kommentar ansehen
24.04.2008 00:24 Uhr von WestyardDynamics
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...uuhh..uuhh..uuhhh Ausgerechnet die Engländer und die Franzosen??? Na, da kann man ja gleich Hund und Katze in einen Sack stecken...! Auch wenn heute "modernere" Zeiten herrschen...aber das ist ja fast so, wie den Iran und die USA zu einer Region zusammen zu führen. Franzosen und Linksverkehr...?!? ;o)
Kommentar ansehen
24.04.2008 00:38 Uhr von ConnySan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lang lebe der Rechtsverkehr.
Nieder mit den Insulanern.

Was die für nen Müll schreiben, denkt man manchmal das die Bild größer geworden ist.
Kommentar ansehen
24.04.2008 07:52 Uhr von vostei
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
:) am Georgstag drehen sie halt ab aber recht besehen - wenn ich auf meinen Globus guck, da sehe ich auch kein England - da steht Großbritannien...

:o
Kommentar ansehen
24.04.2008 08:13 Uhr von Rapunzel99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
England & Frankreich? Die konnten sich doch noch nie leiden.
Das beweist die Geschichte.
Kommentar ansehen
24.04.2008 08:15 Uhr von xjv8
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nie und nimmer: eher wird der Papst Papa.
Aber da die Schweiz ins Spiel gebracht wurde, ich könnte mit gut vorstellen, das die Bundesländer, Kantone der Schweiz werden. Kanton Bayern, das hat was. UND DANN die ganze Meschpoke von Berlin nach Brüssel jagen, da können sie ungestört verwalten, die Bürger gängeln und natürlich den Krümmungsgrad von Gurken und Bananen ausmessen und festlegen. Schade, das es ein Traum bleibt!!
Kommentar ansehen
24.04.2008 09:37 Uhr von dertim
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was ein unnötiger Artikel... danke!

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
CSU-Spitzen veräppeln SPD als "Krabbelgruppe" und nennen KoKo ein "No-Go"
US-Außenminister möchte ohne Vorbedingungen mit Nordkorea sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?