23.04.08 16:53 Uhr
 818
 

Bleckede: Jugendliche schlugen Scheiben ein - rund 100.000 Euro Sachschaden

In Bleckede im Kreis Lüneburg wurden in der Nacht zu Mittwoch neben Autos und Bussen auch Fensterscheiben und Bushäuser demoliert. Der entstandene Schaden wird auf ca. 100.000 Euro geschätzt.

Dringend Tatverdächtig sind drei Jugendliche, zwei Mädchen im Alter von 14 und 17 Jahren sowie ein 20-jähriger Mann. Bei Wohnungsdurchsuchungen wurden fehlende Nothämmer gefunden.

Die Mädchen bestreiten die Tat, der junge Mann ist geständig.


WebReporter: FRASA02
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, 100, Jugend, Jugendliche, Sachschaden
Quelle: www.die-topnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2008 16:41 Uhr von FRASA02
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich wie gewaltbereit manche jugendlichen sind. An dem Schaden werden die drei noch eine ganze weile Zahlen und sich zudem hoffentlich auch im Gefängnis noch Gedanken machen dürfen.
Kommentar ansehen
23.04.2008 17:03 Uhr von jiggle100
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Man man: Wie blöd sind die denn, schleppen die Nothämmer auch noch mit.
Kommentar ansehen
23.04.2008 17:21 Uhr von The_Nothing
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Hahaha, die dürfen sich nun dumm und dämlich zahlen, von dem Geld könnten andere ein Haus bauen, selber Schuld! Erst denken, dann handeln!
Kommentar ansehen
23.04.2008 18:21 Uhr von MpunktWpunkt
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und die dann: ab in die Besserungsanstalt in den Harzer Kurort
Kommentar ansehen
23.04.2008 18:55 Uhr von smile2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Freizeit: Manche Jugendlichen haben echt zu viel Freizeit. Da dürfen die sich ja die nächsten paar Jährchen dumm und dusselig schuften bis der Schaden beglichen ist.
Kommentar ansehen
23.04.2008 19:38 Uhr von Chriz82
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Was sollen die Jugendlichen auch sonst machen? Langeweile weckt kranke Gedanken. Und in unserer immer älter werdenden Bevölkerung interessiert sich kaum noch einer für die Jugend. In unserer Stadt wurde der letzte Jugendclub nun geschlossen, weil er nicht mehr von der Stadt subventioniert wurde. Die Jugendlichen heute suchen ihren Freizeitkick in Drogen und daraus resultierenden Dummheiten, wie Holzklätze von Brücken werden, Amok laufen, Scheiben einschlagen, andere Jugendliche abstechen, Dealen, Healen, Schlägerein, Raub oder Spiel- und Drogensucht.

Und dann wundert man sich auch noch ... !?? lol
Kommentar ansehen
23.04.2008 19:46 Uhr von nova1981
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wie blöd: Mann ich hab ja als Jugendliche auch viel Mist gebaut,aber sogar ich wußte damals schon den Unterschied zwischen Spaß haben und Schaden anrichten,bzw anderen zufügen.
Kommentar ansehen
23.04.2008 21:51 Uhr von chitah
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@chriz82: Das ist die allseits beliebte Ausrede und Begründung für alles. Sie ist nur totaler Blödsinn, es liegt sicher nicht an den fehlenden Jugendclubs!

Ich war in meiner gesamten Jugend nicht in solchen Clubs und habe trotzdem nie solchen Scheiß gemacht. Sicher gabs auch zu meiner Zeit welche die Blödsinn im Kopf hatten, aber von meinen Freunden hat niemand so über die Stränge geschlagen und in Jugendclubs waren wir alle nicht!

Das sind nichts anderes als die Auswirkungen der fehlgeschlagenen antiautoritären Erziehung. Die Gleichgültigkeit der Eltern ihren Kindern gegenüber und die verhätschelnde Erziehungmaßnahmen heutzutage!
Wenn ich nur an die Supernanny denke.....das Kind bespuckt, tritt und beleidigt die Mutter und als Konsequenz werden Flipcharts bemalt. Was soll da auch rauskommen?

Dazu kommen dann noch die wirtschaftlichen Probleme vieler Eltern, die für 800 € den ganzen Tag arbeiten gehen und dadurch keinen klaren Kopf mehr für die Erziehug haben.
Kommentar ansehen
23.04.2008 22:10 Uhr von Chriz82
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@chitah: du hast recht. den eltern ist es heute scheißegal was aus ihren kindern wird, solange regelmäßig das geld vom staat kommt, und vorallem das kindergeld für die 6 kinder, würde ich mich auch nich kümmern was aus meinen bälgern wird. dann kauf ich mir lieber nen schicken flachbildfernseher vom geld, dass mir das amt jeden monat überweist, und pumpe mich mit bier und talkshows voll ... hasse recht =)
Kommentar ansehen
24.04.2008 05:47 Uhr von StYxXx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas gab es hier auch letztens & @ qwertz1234567: Sowas gab es hier letzten Sommer/Herbst auch. Haben welche Nothammer aus einem Bus geklaut und sind demolierend durch die Straße gezogen. Seh cool sowas, wirklich... -.-

Und ich kann qwertz1234567 nur zustimmen: Frauen sind oftmals kälter und berechnend. Können aber weich spielen, wenn es nötig wird ;) Es haben doch auch Studien ergeben, dass Frauen häufiger fremdgehen - aber es viel klüger anstellen und daher seltener erwischt werden ;) Seid wachsam, hihi...
Kommentar ansehen
24.04.2008 06:40 Uhr von Shark1980
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie hilflos: der doofe ist noch geständig,
die MÄDELS werden schön alles auf den Mann abschieben,
der darf den Kopf hinhalten,
um es höflich auszudrücken,
statt seinen Spaß bekommt er was anderes
Kommentar ansehen
24.04.2008 07:05 Uhr von Netter Mensch
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@chitah: Genau so ist das.

Dazu noch:

Wir hatten früher gar keine Jugendclubs oder –Treffs.
Seltsamerweise haben wir uns nie gelangweilt. Darauf kam gar niemand.
Kann also nur eine Modeerscheinung sein. Oder??
Wir hatten auch keine Handys, wussten aber trotzdem immer wo wir wen erreichen konnten.
Unsere „Treffs“ waren oft auch zuhause. Bei uns, bei Freunden. Einen „Club“ dafür hatten wir nicht.
Tollerweise haben wir diese „seltsame“ Welt prachtvoll "überlebt".
Ohne Einträge in irgendwelchen Polizeibögen.
Ach was waren wir langweilig. Nach "moderner" Meinung.
Aber eine tolle Zeit für Kinder und jugendliche und heranwachsende wars schon. Langeweile??..gabs nie.
Keine Sorge. Ich war mit 11 Jahren auch schon mal besoffen. Aber da habe ich die Öffentlichkeit gemieden und im stillen Kämmerlein gekotzt.
Wiederholungstäter wurde ich auch nicht. Nie hatte ich das Gefühl mit Besoffensein jemanden beeindrucken zu müssen.
Kommentar ansehen
24.04.2008 07:08 Uhr von Netter Mensch
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Chriz82: 23.04.2008 22:10 Uhr von Chriz82

Da muss ich Dir beipflichten.
Größtenteils wird so hantiert.
Ich könnte auf Anhieb 3 „Mütter“ aufzählen, die noch nie eine Arbeitsstelle gesehen haben.
Rechnen und Schreiben sind da auch Fremdworte. Lesen?? Na ja.
Grandioserweise warten solche Leute aber pünktlich alle drei Jahre mit „Frischware“ auf.
(Diesen Ausdruck habe ich zitiert)
Haben „pünktlich“ ein neues Baby vorzuweisen. Väter sind, bis auf einen, offiziell nicht bekannt.
Die „Eltern“ haben tatsächlich keinen Bezug mehr zu ihrem Nachwuchs

Für „Kammscherer“. Mir ist durchaus bekannt , dass es Ausnahmen gibt.
Kommentar ansehen
24.04.2008 08:22 Uhr von Carl_A
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ist es, wenn man ein PISA-Student ist!
:)
Kommentar ansehen
24.04.2008 09:34 Uhr von Lawelyan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Clubs & Jugendbeschäftigung Ich war früher (vor 15 jahren) auch in keinen Jugendclubs oder sowas....

Trotzdem... als 16 jähriger hatte ich 200-400 DM / Monat (Ausbildung) als 20 jähriger waren es schon über 2k DM ..

ich konnte für 10 DM am WE in ner Disse gehen, wenn ich mich beim Trinken zurückgehalten habe...

Mit 18 hatte ich ein Auto und man konnte am WE für 30 DM Pro Kopf (+ Getränke die man mitnimmt) auch mal zu 8 oder 12 nach Holland ans Meer fahren....

Heute haben nicht nur die Familien weniger zur Verfügung, viel weniger Jugendliche haben überhaupt nen Ausbildungsplatz und die Studis haben noch weniger Geld...

Die Möglichkeiten sich "Auszutoben" sind einfach geringer geworden, vllt auch die Motivation.. (Ich kenne ne Menge Leute zwischen 18 und 22, aber die wenigsten sind so aktiv wie wir damals)

Ich denke einfach, das die Mischung aus vielen Problemen genau sowas hervorruft...

Hier gib es übrigens auch Strassen, wo ewig Spiegel abgetreten werden, Scheiben von Haltestellen und Telefonzellen sind auch immer wieder kaputt..

Ich Vermute irgendwie, das eine gewisse Perspektivlosigkeit mit für den Verlust des Respekts vor fremden Eigentum schuld ist...

Wie soll man heute einem Halbwegs gescheiten Jugendlichen auch erklären, warum Andere sooo viel Besitz haben und er kaum eine Chance überhaupt was zur Seite zu legen...

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?