23.04.08 16:57 Uhr
 5.310
 

Schüler (10) setzt sich für den Klimawandel ein - eine Million Bäume sollen gepflanzt werden

Der Starnberger Felix Finkbeiner hat ein ehrgeiziges Ziel für einen jungen Herrn seines Alters: Er will im Kampf gegen den Klimawandel eine Million Bäume pflanzen.

60.000 Bäumchen wurden schon in die Erde eingesetzt. In den kommenden Tagen sollen es 70.000 mehr werden. 150 Schulen bundesweit machen bei der Aktion mit.

Auf die Idee ist der findige Schüler bei der Recherche für ein Referat gekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: franz_g
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Million, Schüler, Klima, Baum, Klimawandel
Quelle: www.merkur-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

44 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2008 16:42 Uhr von franz_g
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt, Felix! Solche Kinder wie Dich sollte es häufiger geben - und die Erwachsenen können sich eine Scheibe runterschneiden.
Kommentar ansehen
23.04.2008 17:21 Uhr von Zeckengift
 
+43 | -30
 
ANZEIGEN
Er setzt sich für Klimawandel ein??? Dann werd ich jetzt im Kampf gegen den Klimawandel schön mit dem Auto ne Runde drehen, wenns hilft :D
Kommentar ansehen
23.04.2008 17:32 Uhr von Teufelsfratze
 
+23 | -8
 
ANZEIGEN
Schüler setzt sich FÜR den Klimawandel ein? warum tut er dann was dagegen? Oder ist der Klimawandel schon vollzogen?
Kommentar ansehen
23.04.2008 18:28 Uhr von Elessar_CH
 
+17 | -8
 
ANZEIGEN
Bäume Pflanzen - Schön und Gut: Aber allein damit lässt sich das Problem nicht aus der Welt schaffen.
Es geht einfach wirklich nur, indem wir unseren Energieverbrauch reduzieren und neue, alternative Technologien fördern.
Energieverbrauch reduzieren:
- Im Winter das Fenster nicht dauernd offen lassen
- Weniger autofahren. Auf Bus und Bahn umsteigen
- Heizen mit Erdwärme oder Sonnenenergie

Man muss halt auch mal n´paar Abstriche machen (Geld, Luxus). Aber Öffentliche Verkehrsmittel zum Beispiel kommen oft günstiger als das Auto und sind teilweise sogar schneller.


Nur so mal einige wenige Vorschläge für die, dies nicht schon wussten.
Kommentar ansehen
23.04.2008 18:37 Uhr von Lebensgefahr
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
Unglaublich auf welche Ideen: erwachsen, nur um berühmt und in die Presse zu kommen.
Da fahren wir gerne mitauf dem Zug und schreien alle: Wir wandeln das Klima indem wir eine Pflanze pflanzen.
Esst weniger Rindfleisch, dann furzen die Kühe nicht so viel Methan und schädigen so nicht die Umwelt.
Darauf jetzt einen Rostbraten !
Kommentar ansehen
23.04.2008 19:24 Uhr von de_waesche
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
fakt ist doch: dass dieser junge ne beachtliche promo-aktion gestartet hat, die sich jeder größere konzern auch gerne auf seine fahnen schreiben ließe. regt doch sehr zum nachdenken und nachmachen an, auch wenn 1 mio bäume vergleichsweise wenig bewirken - der wille zählt.
Kommentar ansehen
23.04.2008 19:32 Uhr von fir3
 
+2 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.04.2008 19:39 Uhr von nova1981
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Superklasse: Ehrlich,Daumen hoch für den jungen Felix. Aber wäre das nicht eigentlich die Aufgabe unseres ach-so-geliebten Vater Staates sich da mal drum zu kümmern?
Kommentar ansehen
23.04.2008 19:44 Uhr von Joeiiii
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Die Idee ansich ist ja nicht neu aber der Einsatz ist dennoch bemerkenswert.

Mal ehrlich: Wieviele Menschen gibt es, die solche Aktionen starten? Von den Erwachsenen, Politiker und "Experten" kommen Ideen wo man sich nur an den Kopf greifen kann. Und ein 10-Jähriger will einfach mal so 1 Mio Bäume pflanzen.

Man sieht doch was für Schwachsinn unseren "Führern" einfällt: BIOSPRIT!!!!... der größte Schwachsinn überhaupt, und wenn es so weitergeht, dann einer der größten Fehler der Menschheit.

1 Mio Bäume sind recht viel.... aber natürlich viel zu wenige. Aber jeder einzelne Baum ist ein Baum mehr als vorher. Gäbe es keine Bäume, dann gäbe es längst keine Menschen mehr. Wir wären längst erstickt... oder die Natur hätte eine (r)evolutionären Eingriff gemacht, und wir würden ein Stickstoff/Kohlendioxid Gemisch atmen. Wer braucht denn Sauerstoff??

Wenn alle Menschen ein bißchen vernünftiger wären, dann hätten wir nicht schon seit Jahren riesige Probleme mit unserer Umwelt. Wenn endlich alle an einem Strang ziehen würden, dann könnten wir es irgendwann vielleicht schaffen. Aber dann müßte man vielleicht auch mal auf etwas verzichten bzw. etwas ändern:

Die Menschheit hat sooooooooo viel entdeckt, soooooo viel gelernt, und ist dennoch immer noch soooooooooooo dumm. Es kann doch nicht sein, daß die "Spitze der Evolution" so dämlich ist, und wider jeglicher Vernunft alles zerstört was er zum leben braucht.

Was die Menschheit/Umwelt betrifft:

Es ist schon lange nicht mehr 5 vor 12...... leider.
Kommentar ansehen
23.04.2008 19:51 Uhr von Pitbullowner545
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ich: hab gerade nen baum gefällt, stand mir im weg, da kommt jetzt nen tisch und grill hin :D

aber wenn mir noch einer kommt "auf bus und bahn umsteigen" toll der letzte zug nach hier fährt um 23:24, der letzte Bus um 10 nach 10.. tolle alternative, nen Konzert geht meist bis halb 12.. zug weg, toll nacht am bahnhof, toll..
Kommentar ansehen
23.04.2008 20:19 Uhr von N3m0
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Lob: an Felix.

Ich finde es super dass die jüngere Generation immer noch solche umweltbewusste Jungs und Mädels hat die sich bewusst engagieren.

Klar ist das ein Tropfen auf dem heissen Stein aber immerhin hat er was bewegt und das alleine ist ein gewaltiger Akt.

In anderen Ländern interessieren sich Kinder in dem Alter für ganz andere Sachen und in einer Wegwerf-Gessellschaft in der wir leben sticht eine soche Aktion heraus.

Wer weiss vielleicht sehen wir in in 10-15 Jahren als Umwelt-Aktivist irgendwo und setzt sich weiterhin für die Umwelt.

Ich geh mal auch ein Bäumchen pflanzen ^^
Kommentar ansehen
23.04.2008 20:28 Uhr von Slaydom
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
ein 10 Jähriger: hat die richtige Lösung erkannt...!
1Millionen Bäume pflanzen, dass bringt mehr als die Umweltplakete und den anderen scheiss den die Politiker machen...
Weiter so...
Kommentar ansehen
23.04.2008 21:27 Uhr von Talknmountain
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ist ja nett aber den Klimawandel hat sicher nicht derMensch zu verantworten. Das Klima verändert sich seit Bestehen der Erde, ob mit oder ohne Menschen. Die Politik lässt halt nichts unversucht einem die Lust am Recht auf Leben zu nehmen!
Kommentar ansehen
23.04.2008 21:39 Uhr von Josch93
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
gut: stellt euch mal vor jeder Mensch müsste nach Gesetz einmal in seinem Leben einen Baum pflanzen...
Kommentar ansehen
23.04.2008 22:42 Uhr von thesheep
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
super aktion, auch wenn einige jetzt sagen "1 mio bäume, das ist ja nichts" ... hätte jedes land 1 so ein kind, dann wären das immerhin

192 mio bäume (mit dem vatikan sogar 193 mio) die gepflanzt würden, ... das kombiniert mit einer vernünftigen einstellung zum energieverbrauch und den öffentlichen verkehrsmittel ... das wär doch was
Kommentar ansehen
24.04.2008 00:09 Uhr von Maku28
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
bah is mir schlecht ! Leute ehrlich wenn ich so einen Müll lesen muss wie "pseudo-Umweltschutz" oder "bringt nix".
Ein 10 Järiger hat mehr für die Umwelt getan als ihr es jemand schaffen werdet...das alleine sollte euch zu denken geben. Ihr labert und labert , bekommt aber selbst nix im Leben gerissen und dann kloppt ihr auch noch auf den Leuten rum, die etwas bewegen wollen....was eine Leistung ! Ihr erinnert mich start an unsere Politiker !
Selbst wenn es nichts hilft, er hat zumindest etwas getan und alleine sowas ist doch schon eine Annerkennung wert.

@talkmountain
wieder einer der nur nachplappert, was er mal irgendwo aufgeschnappt hat. Natürlich wird der klimawandel nicht durch den Menschen verursacht ABER er wird durch ihn verstärkt. Und das ist der Punkt. Leider geben die Medien das Thema zum Teil falsch wieder.
Dieses ganze "der Mensch ist net Schuld" Geblubbert nervt langsam und ist letztendlich nur eine Ausrede um weiterhin bei offenen Fenster und laufender Heizung, auf der Couch zu sitzten und sagen zu können "ich bin net Schuld und ist alles nur Panikmache". Klar wird in den Medien oft übertrieben aber dass heisst noch lange nicht, dass alles nur erfunden ist.

so nun gehts mir besser ...
Kommentar ansehen
24.04.2008 00:25 Uhr von Marple67
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Was soll das bringen? Ein Baum erzeugt beim Verrotten genau so viel CO2 wie er sein Leben lang aus der Luft entnommen hat.
Kommentar ansehen
24.04.2008 02:56 Uhr von JCX2000
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nunja Sie Lesen: Spontane Gedanken zu dieser Meldung.

Wenn der Baum vergammelt ist entsteht irgendwann wieder schönes neues Öl, vielleicht ist er ja US-Sympathisant *lol*

Diese ganz Klimadiskussion ist leider ziemlich kontrovers...Al Gore sagt, er hat das ganze nur gepusht weil er Kohle dafür bekommen hat. Die Hockestick-Kurve ist angeblich eine glatte Lüge und grad der arme Normalo-Bundesbürger der mit dem Auto pendeln muss weil teilweise die öffentlichen Verkehrsmittel einfach nur schlecht sind muss es dann durch Ökosteuer zahlen. Zahlt die Industrie auch so hohe Ökosteuern? Wie ich einem anderem Bericht entnehmen konnte, müssen die vier großen Energiekonzerne zwar "Vermutzungseinheiten" erwerben. Diese bekommen sie allerdings wieder von der Regierung geschenkt...mittlerweile darf man wohl eh nichtmehr alles glauben was einem erzählt wird. Sei es im Fernsehn (Nachrichten) oder im Internet (so genannte Verschwörungstheoretiker) oder über ein anderes Medium...

Aber das Politiker Lügen und sich dabei noch wohlfühlen ist ja auch nix neues ;-) Der kleine hat zumindest diese Ökolüge schön geschluckt.
Die ganzen Klimamodelle zur berechnung von irgendwelchen Katastrophenszenarien sind nur Modelle, die mit Testwerten gefüttert werden um zu sehen "was wäre wenn". Von einem Wetterdienst habe ich die Aussage gelesen "Das Klima soweit vorrauszuberechnen ist unmöglich".
Naja, was soll man jetzt glauben?

Das Bäume Pflanzen ist halt so wie die Feinstaubplakette in meinen Augen mit dem Gedanken "Bringt zwar nix, aber wir machen mal irgendwas, damit das Volk denkt wir würden uns damit beschäftigen". Derweil werden vielleicht im Amazonasgebiet 2 Mio weitere Bäume für Biosprit gerodet :-)

Und 1 Mio Bäume im Vatikan...Alle Gebäude einstampen und auf den Bäumen Leben? Oder wo sollen die alle gepflanzt werden, sooo groß ist ja der Vatikan nun auch nicht?
Kommentar ansehen
24.04.2008 08:09 Uhr von xlibellexx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke das diese Alternativen Energien: Ob es Sonnenenergie ist ..und andere Alternativen.... , viele Eigenheim besitzer können sich solche Anlagen nicht mal Leisten , weil es ganz schön Teuer ist , eigentlich müsste es so sein , das Weltweit ein Plan gemacht werden müsste , und anschliessend dieses zu Tat gebracht , aber da es ja um´s Geld geht , Leidet unser Planet weiter , und wir Steuern unserem Ende zu.... ich hatte nur mal aus Purer Neugier ... bei so einem Solaranlagen Verkäufer nachgefragt ... von 15-30 Tausend euro war die Rede , das können sich viele garnicht leisten , ....Reden.... Reden und pallaber , ...aber Scheinheilig weiter machen ... das können viele Regierungen ... aber wirklich etwas bewegen ...da tut sich wenig ....
Kommentar ansehen
24.04.2008 11:25 Uhr von Sven_
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
tja: "Man muss halt auch mal n´paar Abstriche machen (Geld, Luxus)" sowas zu lesen ist traurig. Irgendwie will uns das die Politik schon länger auf jedem Gebiet erzählen was? Doch wohin geht denn das ganze Geld, wenn der Bürger immer mehr Abstriche machen muss? Geld kann nicht verschwinden! Aber es gibt ja zum Glück noch die Reichen, die dann noch mehr bekommen.

Erst letztens habe ich wieder so eine Grafik zur Klimalüge gesehen, da waren die Jahre und glaub die Temperatur aufgezeichnet, am anfang bis 3/4 der Grafik war es ein Sinus-Verlauf und dann wurde daraus aus dem nichts ein exponentieller Anstieg.... wer glaubt diesen Öko-Terroristen das?

Ist ja toll, dass der kleine gegen den Klimawandel kämpft, er hat ja noch keine Ahnung was das Wort "Sonnenwind" bedeutet, die nehmen in den nächsten Jahren stark zu und davon wird die Erde nicht verschont bleiben. Klar gibt es den Klimawandel, wer das verneint der leugnet die Eiszeit. Aber der Mensch kann ihn nicht verhindern sondern sollte versuchen ihn zu überleben. Oder auch nicht, wäre auch nich schade drum.
Kommentar ansehen
24.04.2008 11:52 Uhr von cRUSh23
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Idee: An sich finde ich die Idee gut und das sich ein Junge in dem Alter mit den Problemen beschäftigt finde ich enorm.

Aber müsste es nicht in der Headline eigentlich heißen dass er sich gegen den Klimawandel einsetzt?
Kommentar ansehen
24.04.2008 12:18 Uhr von Slaydom
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@marple: wo hast du denn den scheiss her^^
ein Baum wird nicht nur 10 Jahre alt^^ Bäume können mehrere Hundert oder tausend Jahre alt werden.
Würde der Regenwald nicht geholzt werden, hätten wir auch kein CO2 Problem, dass ist fakt...
daher immer noch ein riesen Lob des kleinen jungen und es hilft wirklich Bäume zu Planzen, was meinste was 1Millionen Bäume so wegschniffen...
Kommentar ansehen
24.04.2008 12:18 Uhr von kidneybohne
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lol: für den klimawandel...ich dnek ma flüchtigkeitsfehler.

aber gute idee mit den bäumen
Kommentar ansehen
24.04.2008 13:14 Uhr von kuecki83
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Maku28: echt tolle ansprache!

bin voll deiner meinung.du hast genau das geschrieben was ich gedacht habe.
Kommentar ansehen
24.04.2008 13:15 Uhr von MpunktWpunkt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Trittbrettfahrer: laut Quelle: "Bei Recherchen für ein Referat über den Klimawandel stieß er auf eine Kampagne des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP), die zur Pflanzung von einer Milliarde Bäume aufrief. "
Wäre er bei der Recherche auf die Kampagnie: Weizen für die hungernden Kinder" gestoßen würde er wohl für den Weizenanbau kämpfen und Wälder dafür abholzen. Vielleicht hat ja Paps oder Oppa auch noch ne jetzt gut gehende Baumschule.

Refresh |<-- <-   1-25/44   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativen Antrieb
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?