23.04.08 17:56 Uhr
 327
 

Bayern: Sportschütze wollte Bruder erschießen

Die Hintergründe des Familienstreits in der Nähe von Würzburg sind bislang noch unklar. Fest steht: Ein 47-Jähriger, der gemeinsam mit seinem Bruder ein Anwesen bei Würzburg bewohnt, bedrohte diesen mit einer Schusswaffe.

Der Bruder verständigte daraufhin die Polizei. Die Beamten umstellten das Gebäude und sorgten sicherheitshalber für die Evakuierung der Nachbarhäuser.

Bevor die gerufenen Spezialeinheiten zum Einsatz kamen, wurde der Sportschütze, der im Besitz mehrerer Waffen und Munition ist, von den bereits vor Ort befindlichen Streifenpolizisten in Gewahrsam genommen.


WebReporter: franz_g
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sport, Bayern, Bayer, Bruder
Quelle: www.merkur-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote
Sachsen: Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?