23.04.08 12:02 Uhr
 155
 

USA: Demokraten-Kandidatur weiter offen

Mit einem deutlichen Wahlsieg bei den Vorwahlen in Pennsylvania sicherte sich Hillary Clinton die Chancen zur Nominierung als Präsidentschaftskandidatin.

Mit 55 % setzte sie sich gegen ihren demokratischen Mitbewerber Barack Obama (45 %) durch. Weiterhin liegt jedoch Obama bei den bereits gewonnenen Staaten und Delegierten in Führung.

Die nächsten Vorwahlen finden am 6. Mai in North Carolina und Indiana statt.


WebReporter: SiggiSorglos
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Kandidat
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsschutz enttarnt: Chinas Geheimdienst bei LinkedIn
CDU-Politiker Spahn liebäugelt mit Minderheitsregierung
Türkei: Erdogan nennt Israel einen "terroristischen Staat"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2008 13:45 Uhr von dwight
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hilary ist verlogen und dreist: clinton kann die ganzen versprechen nicht einhalten. amerika hat ein klares schusswaffenproblem aber clinton spricht sich für waffenbesitz ohne schein aus. hat dann eh wieder der bill clinton das sagen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?