23.04.08 12:00 Uhr
 4.557
 

Spekulationen: iPhone bald ohne Vertrag?

Bislang ging es bei Spekulationen um den iPhone-Verkauf ohne Vertrag meist um Gesetzesinitiativen, da die Providerbindung für rechtswidrig gehalten wurde. Nun berichten Medien darüber, dass Apple das iPhone freiwillig ohne Vertragsbindung verkaufen könnte.

Einem Bericht des Magazins "Spiegel" zufolge, soll das neue UMTS-iPhone ab Sommer in Italien ohne feste Bindung an einen Mobilfunkanbieter verkauft werden. Dafür werde es jedoch etwas mehr kosten als mit Vertrag.

Ob Apple insgesamt von seiner derzeitigen Verkaufsstrategie abweichen wird, ist unbekannt. Derzeit ist das iPhone in Deutschland nur mit Tarifbindung an T-Mobile erhältlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MP3Werk.de
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, Vertrag, Spekulation
Quelle: www.mp3werk.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2008 12:39 Uhr von HuhuMan
 
+26 | -11
 
ANZEIGEN
@Blackman: man kann unterwegs jederzeit
- Aktienkurse abrufen (per Widget, ohne langes rumsurfen)
- Wetter von verschiedenen Orten (nützlich bei Dienstreisen)
- E-Mails (um Kundenmails zu beanworten)
- Google Maps (in Städten nachschauen wo ein Parkplatz, das nächste Restaurant oder Kino ist - mit Straßenname und Telefonnr (nr lässt sich gleich aufrufen und man kann bestellen))
- Musik hören (wie beim iPod, allerdings noch mit großen Covern)
- Fotos knippsen
...

für das und vieles mehr, braucht man das iPhone ;-)
Kommentar ansehen
23.04.2008 13:19 Uhr von ledeni
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
Was soll das neue Iphone ohne Vertrag kosten??? Wenn das alte schon 999€ war???????
Irrsinnnnnn
Kommentar ansehen
23.04.2008 13:20 Uhr von Mr.Gato
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
Weiter im Text Man kann...

- Filme gucken
- Spielen (ScummVM läuft aufm iPhone)
-Es als Wörterbuch benutzen
- Es als Einheitenumrechner für nahezu alles beutzen
- die komplette Wikipedia als Offlineversion istallieren
- Klavier und Gitarre mit spielen

...und noch mehr
Kommentar ansehen
23.04.2008 13:34 Uhr von Leftfield
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
@Gato und HuhuMan: Und kann man auch damit telefonieren?
Kommentar ansehen
23.04.2008 13:56 Uhr von baze26
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt übrigens ein Apple Patent, welches die Möglichkeit
aufzeigt das ich das iPhone selbstständig den momentan günstigesten Tarif für die jeweilige Verwendung sucht.
Im weiteren hat die T-Mafia nur ein Exclusivrecht für das Edge Phone, sollte es am 6.Juni also zur 2.0 Version auch noch ein UMTS iPhone geben, müßten die Verträge eh neu verhandelt werden, zum Jahreswechsel gab es Gerüchte das diese Rechte sich Vodafone gesichert hat. Außerdem wird es sicherlich im Laufe des Jahres ähnlich wie beim iPod eine Produktlinie geben, vollkommen offen halte ich jedoch für eine längerfristige Zukunftsvision, da es einfach keine Anbieter mit Internetflat gibt, die nötig ist, 500MB wie im neuen 29€ Vertrag sind ein kompletter Witz, die hat meine Freundin schon runter wenn sie tagtäglich 5x guckt wann ein Bus kommt , ihre Bankgeschäfte abwickelt, bisschen YouTube guckt und Podcasts läd.
Aber Mr.Größenwahn als mittlerweile 3.größter Mobilfunkhersteller hält sicher noch ein paar Überraschungen in der Hinterhand.
Für alle die mal mitlachen wollen : http://www.maclife.de/...
Kommentar ansehen
23.04.2008 14:13 Uhr von httpkiller
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Mr.Gato @HuhuMan: Kann mein Nokia auch ;-)

Aber mal schauen was das nächste UMTS iPhone so bringt. Und sollte es ohne Vertrag kommen dann ist das ne ernste Alternative für mich.
Kommentar ansehen
23.04.2008 14:42 Uhr von Fischerspooner
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
und? @ Mr.Gato

- Filme gucken
- Spielen (ScummVM läuft aufm iPhone)
- Es als Wörterbuch benutzen
- Es als Einheitenumrechner für nahezu alles beutzen
- die komplette Wikipedia als Offlineversion istallieren

Kann ich auch mit´m N95!

Und E-Mails, Google Maps (sogar mit GPS) Musik hören...wer braucht Covers? Fotos knipsen (weit aus besser) kann ich auch damit!

Also...wozu ein IPhone...welches erst jetzt UMTS erhält. Sry, aber das war für Apple nen Griff ins Klo!
Kommentar ansehen
23.04.2008 15:00 Uhr von alex_1989
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Jeder: der schlechtes über das Iphone sagt, von wegen es sei "schrott" hat überhaupt keine Ahnung!
Das es teuer ist dass ist eine ganz andere Sache, da stimm ich auch jedem zu. Teuer ist es auf alle fälle.

Ich selbst habe ein Iphone und bin höchst zufrieden. Für mich ist es das perfekte Handy.
Kommentar ansehen
23.04.2008 16:30 Uhr von streetgangsterer
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
iPhone: ich frag mich, was das dann kosten soll?

wahrscheinlich 1999€!!!!!!!
Kommentar ansehen
23.04.2008 17:33 Uhr von baze26
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Kommen wir mal zu Fakten : Apple ist nicht mal einem Jahr im Geschäft, aber bereits 3. größter Mobilfunkhersteller und 93% aller Internetzugriffe via Handy kommen von iPhones.

Ich kann das alles auch mit meinem Nokia blablabla, wer sowas behauptet hatte noch nie eins in der Hand, der Workflow ist unerreicht.
"Wer will Covers? wer will Filme?" ICH!
"Keine MMS"- aber umsonst e-Mail , die bei anderen Handys als MMS ankommen.
"Kamera"- meinetwegen könnte es 9Megapixel haben, weil das ne Menge aussagt wenn man kein ordentliches Objektiv hat...lol
-"Touchscreen hat meins auch"- Steinzeit, das Zauberwort heißt: Multitouch!
"Spielen kann ich auch" Ja, im Java Script, soll ich mehr dazu sagen?
"Welcher 19jährige brauch das?" Bin gespannt wie du das beantwortest wenn du ab Sommer sehen wirst das dat Ding ne bessere Spieleplattform für unterwegs ist als die PSP. (Quake3 als beispiel, Vertragspartner: EA, SEGA, Nitendo)
"Funktionsumfang allgemein"- Welcher Hersteller bietet ein so versiertes SDK an und die Möglichkeit Freeware und kostenpflichtige Apps tausender Programmierer über eine einzigste Seite zu laden.




Im Ernst , wir leben in einer freien Marktwirtschaft , niemand ist gezwungen das Ding zu kaufen oder einen Vertrag abzuschließen. Aber zu verneinen das dieser erste Gehversuch von Apple auf einem fremden Markt neue Maßstäbe gesetzt ,den Handymarkt (siehe Internetnutzung) revolutioniert und andere Hersteller wie Nokia herausfordert hat, der lebt einfach an der Realität vorbei.
So schlicht und einfach ist das: Eins gegen den Rest und über welches reden wir grade...?
Kommentar ansehen
23.04.2008 17:41 Uhr von FAC223
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@rapide67: Hi, man merkt du brauchst das iPhone überhaupt nicht, alles was du machst, kann jedes Handy mit Internet. (Herzlichen Glückwunsch bei dir wirkt die iPhone-Werbung)
Zugticket im Internet kaufen
Taxiunternehmen, es stehen genügend Taxis am Bahnhof.
Wetter, das ändert sich selten vom nächsten auf den anderen Tag. Video gucken, kannste mit vielen Handys und Mp3-Playern und wenn du so oft zu Kunden fährst, haste ein Laptop und bei deinem Job sowieso.

Mein Kauftipp HTC Touch, wenn Nokia zu teuer ist.

PS: Ich glaub nicht, das so ein "großer" Kunde, wie du ihn beschreibst anruft und sagt "so in 5 Minuten sind sie da" und man überlegt sich auch sicher nicht, wenn man so beruflich erfolgreich ist wie du "ach, ich bleib noch ein Tag länger".
Kommentar ansehen
23.04.2008 18:12 Uhr von FAC223
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
HTC-Tocuh: rapide67 haha du hast es gehabt??Warum heißt das wohl Touch?Hm, lass mich überlegen, weil man es touchen kann. Touch=Berührung
Das HTC-Touch kam im Juni 2007 auf den Markt, das iPhone am 9. November und du willst beides gehabt haben. Glaubst doch selbst nicht.
Kommentar ansehen
23.04.2008 21:21 Uhr von Josch93
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Naund? Bei ebay "Iphone" eingeben und nach "Unlocked" schauen, auf kaufen klicken und schon hat man sein "Iphone ohne Vertrag"...
Kommentar ansehen
23.04.2008 21:25 Uhr von Mr.Gato
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@fisherspooner: "Kann ich auch mit´m N95!"

---

Mag sein, daß das N95 ebenso vielseitig, wie das iPhone ist.

Aber allein schon von der Qualitätsanmutung ist das iPhone allen anderen vorraus.

Und sowas liebe ich. Glas, Chrom, Alu. Kein Plastikhandy.

Dazu kommen noch die Softwaremässigen Details, sowie die wunderbare Bedienung. Es kommt alles so perfekt rüber.

Das sind zwar jetzt keine Gründe, ein iPhone haben zu müssen, aber Leute wie ich, die auf sowas stehen, wissen das zu schätzen

*Für mich* ist das iPhone das derzeit beste Tel am Markt. Wenn Apple so weitermacht, werde ich ganz sicher von keinem anderen Hersteller mehr ein Handy kaufen.

Und UMTS ist mir nicht wichtig.
Kommentar ansehen
23.04.2008 23:58 Uhr von heanz
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
bla bla bla: es gibt dumme leute
und es gibt saudumme leute

und wenn man sich über news mit der überschrift "Spekulationen: iPhone bald ohne Vertrag?" so lange unterhalten kann und dann noch die iPhone / N95 Diskussion anfängt

dann gehört man zu den saudummen leuten
Kommentar ansehen
24.04.2008 08:25 Uhr von yeahdaddy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie im Kindergarten hier: Ist echt wie im Kindergarten hier, wie die Leute sich gegenseitug runtermachen.
Jeder kann doch noch selbst entscheiden was er kauft und was nicht.
Der Markt regelt eben so etwas. Deswegen muss man nicht auf dem iphone rumhacken. Denn von der Bedienung ist es eben das beste was ein Entwickler jemals bis jetzt dem Consumer Markt geboten hat.
Und ich bin kein apple fanboy und habe auch nur nen Orbit 2, aber eben weil er auch als Navi mit MN6 herhalten muss uvm.

Wenn aber irgendwann, und das kommt, das iphone mit 3g hsdpa und eigenenen gps chip kommt(kein agps) dann werde ich es mir auch holen.
Aber trotzdem bashe ich nicht gegen jetzige iphone user, denn jeder hat andere prioritäten.
Und die Verträge sind wirklich teuer, aber ich denke das apple eben gerade in europa schnell von seiner politik abgeht an den verträgen mitverdienen zu wollen, denn hier läuft eben doch noch vieles anders als in amerika. Hier wird eben noch etwas gerechnet und nicht jeder möchte zu teure verträge oder schulden haben. sieht man ja an dem beispiel wie viele kreditkartenbesitzer es in de gibt und wie viele in usa. dort wird eben oft erst gekauft und dann nachgedacht wie ichs bezahle.
Kommentar ansehen
24.04.2008 12:15 Uhr von Michi1177
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Jaja Alle die hier das iPhone-Bashing betreiben, haben wohl noch nie eins in der Hand gehabt. Ich weiß nur eines: Ich hatte noch nie, ein so benutzerfreundliches Telefon! Einfach zu bedienen, ohne verschachtelte Menüs und das, was es kann, kann es dafür PERFEKT, da kommen andere Telefone einfach nicht mit!

Und noch eine Anmerkung: UMTS ist beim Surfen auch nicht schneller als EDGE. UMTS spielt seine Geschwindigkeit nämlich erst bei großen Datenpaketen aus. Und was nützt mir UMTS, wenn ich dann so Browser auf dem Handy habe, der Webseiten auf WAP-Niveau darstellt? Safari auf dem iPhone ist allen anderen Mobilbrowsern um JAHRE voraus!

Aber diejenigen die meinen, nur sie allein haben das beste Telefon: Gern! Ihr habt natürlich - wie immer! - Recht! Außerdem ist die Erde eine Scheibe, Frauen können einparken und der MSV spielt erfrischenden Angriffsfußball!
Kommentar ansehen
24.04.2008 13:00 Uhr von JCX2000
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@rapide67: " iPhone... naja man kanns mögen oder nich, ich käm ohne nimmer klar!"

Klasse wie abhängig man sich von der Technik machen kann :-)
Kommentar ansehen
24.04.2008 13:10 Uhr von alex_1989
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Michi1177: muss dir vollkommen zustimmen, die meisten die sich hier darüber aufregen hatten noch nie eins in der Hand ;-)

und @ Blackman86
Ich hab ich ein US Iphone das mich nicht mal annähernd so viel geld gekostet hat wie das der Telekom.
Und selbst wenn es das gekostet hätte, dann treibt es Deutschland nicht in die Armut sondernd fördert unsere Wirtschaft ;-)
Kommentar ansehen
24.04.2008 13:54 Uhr von call.medic
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
N95: Ich hab das N95. Ausserdem habe ich mehrere Artikel zu dem Gerät verfasst die sich en detail mit den Funktionen des N95 auseinandersetzen. Vor dem iPhone war das definitiv eines der besten Handies am Markt. Vor einigen Monaten hatte ich das 1. Mal ein iPhone in der Hand, als Leihgabe für einen Tag - eine ganz andere Klasse. Das N95 hat die bessere Kamera, auf jeden Fall. Aber Internetsurfing und Applikationen laufen auf dem iPhone deutlich besser, und das ohne UMTS.

Im Gegensatz zum klobigen N95 ist es ein echter Handschmeichler und es gibt keine beweglichen Teile. Kein Mensch trägt sein Handy noch am Gürtel, die meisten tragen es in der Hosentasche und mein N95 schiebt sich oft selbsttätig auf. Beim iPhone funktionieren die Menüs flüssig, beim N95 gibt es immer diesen Sekundenbruchteil Wartezeit. Das läppert sich wenn man fix zwischen den Menüs wechselt, ausserdem nervt es.

Das N95 hat GPS... aber das funktioniert nur stark eingeschränkt. Es findet sehr selten Satelliten, und das unter offenem Himmel. Dafür verbraucht das GPS sehr viel Strom. Es ist ein nettes Feature, aber weil es nicht störungsfrei funktioniert nutze ich es nicht.

Einstellungen und Funktionen findet man im N95 nur sehr umständlich und unter eingehendem Studium der Bedienungsanleitung, wobei einige Details nur im Nebensatz erwähnt werden. Mit dem iPhone bin ich sofort und intuitiv klargekommen, ohne mir die Anleitung durchlesen zu müssen. Man probiert etwa 30 Minuten intensiv herum und dann hat man alles verstanden. Beim N95 hat ein Handyberater es nicht hinbekommen, die Belegung für die beiden Schnellwahltasten unter dem Screen zu ändern - das ist möglich, nur ich hatte gerade vergessen wie es ging und bin einfach mal in einen Shop um´s mir nochmal erklären zu lassen. Es ist sehr gut ausgestattet, aber die Funktionen sind mehr oder minder zusammengeklatscht worden und der User hat dann das Problem alle Features zu finden.

Das N95 ist ein nettes Handy von dem renommiertesten Handyhersteller weit und breit, aber es unterliegt dem iPhone ganz klar in der täglichen praktischen Anwendung. Das iPhone macht es einem nicht zur Qual, es den ganzen Tag zu benutzen, das N95 geht mir mit seiner Klapprigkeit, den Wartezeiten und dem miesen Internetzugriff häufig auf den Geist.

Ich werde mir allerdings kein iPhone anschaffen, und zwar aus einem einfachen Grund: Ich werde bestimmt kein Telekom-Kunde dafür. Die Phase habe ich schon lange hinter mir...
Kommentar ansehen
24.04.2008 15:53 Uhr von Mr.Gato
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@call.medic: Gibt andere Wege als via Telekom (;

@Comment: Sehr gut geschrieben.
Kommentar ansehen
24.04.2008 17:44 Uhr von call.medic
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Mr.Gato: Ja, ich weiss, man kann es sich Marke Eigenbau freischalten. Aber ehrlich gesagt fehlt mir für sowas ein bisschen die Zeit, jedes Mal wenn iTunes die Software updatet den neuen Jailbreak zu installieren. Es soll einfach funktionieren, das wäre für mich der schlagende Grund sich ein iPhone zu kaufen. Weils einfach funktioniert und ohne zu mucken läuft - Visual voicemail ist eine super Sache, darauf warte ich schon lange - funktioniert aber nur wenn der Provider das unterstützt und andere Handies haben das noch nicht (also wird wohl nur die Telekom das unterstützen, so jedenfalls meine Vermutung).

Das iPhone wird definitiv ein Kauf sobald mein bisheriger Provider (Vodafone) es anbietet. Es wäre schön zu sehen wenn man ein eventuell erscheinendes 3G iPhone bei wirklich jedem Provider erwerben könnte und endlich die freie Providerwahl hätte.

Ich bin da auch immer auf dem Laufenden, aber bei Apple-Gerüchten ist es ja wie mit dem Blick in die Glaskugel: Keiner kann mit Sicherheit was sagen und die Firma selbst hüllt sich in Schweigen (hat ja Tradition dort). Äusserungen von gestern (Quartalsbericht bei Apple) besagen, dass ein neues iPhone erst mit Softwareversion 2.0 geplant ist - ob ein 3G iPhone schon als "2. Generation" gilt oder nur als Zwischenupdate... keine Ahnung. Aber solange funktioniert auch noch mein N95 - und telefonieren kann ich mit dem auch.

Vielen Dank für den netten Kommentar!
Kommentar ansehen
24.04.2008 18:14 Uhr von calypso36
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
iPhone vs. N95: Dazu eine klare Aussage: KEINES von beiden.

Apple ist zu arrogant. Das sieht man schon daran, dass das iPhone nicht subventioniert werden durfte. Ich mag sie im Allgemeinen nicht. Alte Technik (iPhone ohne UMTS oder dieses dünne Spielzeug-Notebook) schick verpackt. Sie sind Blender.

Nokia ist seit der Sache in Bochum ohnehin keiner Erwähnung mehr würdig.
Kommentar ansehen
24.04.2008 18:32 Uhr von pattayafreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@calypso36: Danke,daß mal endlich jemand eine sehr wichtige Sache angeschnitten hat.
Apple,s Iphone ist halt ganz einfach zu teuer und wenn man den Herstellern oder auch den Providern nicht mal zeigt wo die Grenzen sind,werden die noch Größenwahnsinnig.
Alles was von Nokia kommt sollte sofort außer jeder Diskussion stehen,sonst ist Deutschland als Industrienation gestorben bevor du die Augen zu machst. Und man sollte diesen Subventionsbetrügern mal zeigen,was wir davon halten.
Denn es ist doch abzusehen,daß ohne entsprechende Reaktionen die auf keinen Fall mit diesem Subventionstourismus aufhören.
Also Nokia ist gestorben!!!
Kommentar ansehen
24.04.2008 20:19 Uhr von call.medic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja die Leute werden nicht gezwungen, 450 Euro für ein Handy auszugeben - das ist der Preis den ich damals für ein neues N95 gezahlt hatte. Gewisse Handies sind aus diversen Gründen so teuer (und noch teurer), diese Handies haben ihre eigenen Käuferkreise und sie finden auch Käufer. Apple hat den Providern freie Wahl gelassen, wie sie die Preise für das iPhone gestalten, von einem Subventionsverbot war NIE die Rede. Dazu kann ich nur das gestrige Quartalsresumee von Apple als Kurzlektüre empfehlen. Hilft gegen falsche Behauptungen.

Es geht hier nicht darum, irgendeine Grundversorgung sicherzustellen sondern um recht exklusive und teure Elektronikartikel und die kann man sich nun leider entweder leisten oder nicht. Wer es nicht kann kauft sich halt was billiges und ist zufrieden; was aber gar nicht geht ist diese maulige Unzufriedenheit und das damit einhergehende Schlechtmachen von Dingen, die man sich nicht leisten kann. Ich kann mir auch keinen Maserati leisten, ist das deswegen ein schlechtes Auto? Wenn sich dann 2 Maseratibesitzer unterhalten funke ich auch nicht dazwischen und sage "Öööh, mein Golf hat aber nen Dieselmotor, das ist ja wohl doch viel besser als eure Scheisskarren, die sehen nur gut aus und können nix!"

Ich würde die Situation nicht so emotional betrachten; mit Arroganz hat das nämlich überhaupt nichts zu tun sondern mit der Marke. Es besteht noch kein Grundrecht auf das Beste am Markt, trotzdem regen sich immer alle über den Preis auf; das wäre ja eine feine Sache wenn man iPhones morgen für die Preise eines Tchibohandys kaufen könnte, dann würde es nämlich übermorgen schon keiner mehr wollen. Dann ist die Marke nämlich im "Billigsegment" und das will keiner (ganz davon abgesehen dass die Produktion ja auch noch was kostet) - in Deutschland ist Starbucks-Kaffee auch viel teurer als in den USA. Warum? Weil die Deutschen glauben, dass etwas, was wenig kostet nix anständiges sein kann. Das kann dir jeder Werbeunternehmer bestätigen.

Dass das iPhone veraltet ist, ist schlichtweg falsch. Es orientiert sich (wie alle Apple Produkte) stark am amerikanischen Markt und dort ist die UMTS-Abdeckung noch sehr schlecht, die EDGE-Abdeckung aber sehr gut. Da ist es logisch dass man es als EDGE-Handy konzipiert. Aber es ist auch lustig, dass etwas, was hübsch aussieht bei den Deutschen oft als eine Art technologischer Blondinenwitz ankommt. Es darf nicht hübsch aussehen und gleichzeitig viel können. Du wirst lachen, Calypso36, ich besitze zufälligerweise ein Macbook Air und ich nutze es zum Arbeiten (und für wesentlich mehr als Office). Ich würde es auch nicht gegen ein Dell oder IBM/Lenovo tauschen wollen. Nicht weil ich so verliebt ins Design bin sondern weil die Kiste in der Tasche keinen Platz wegnimmt, (wie alle Macs die ich habe) einfach funktioniert und ich mich auf die Arbeit konzentrieren kann.

@Pattayafreak: Sozialismus bei Luxusgütern finde ich reichlich widersinnig. Die ganze Subventionsgeschichte war von vorneherein was für den Ofen, aber das fällt den Leuten auch erst auf wenn die Firmen dann nach Vertragsschluss abhauen. Einerseits wollen die Leute die Handies immer billiger und im nächsten Satz fordern sie dann, das die Handyhersteller gefälligst da produzieren sollen, wo es am teuersten ist. Und dann muss es auch immer was Neues sein, weil Forschung und Entwicklung kostet auch überhaupt gar nichts, das macht man mal eben abends in einem ruhigen Stündchen. Und bevor man die Augen zu macht ist Deutschland als Industrienation gestorben - naja, Gottseidank produziert Deutschland ja noch mehr ausser Handies. Für manchen mag so ein Handy ja schon Hochtechnologie sein, unsere Ingenieure leisten aber noch wesentlich fortschrittlichere und lukrativere Arbeit als den Zusammenbau von Mobiltelefonen.

Ich sage nicht dass jeder das iPhone schön finden soll - für manche ist es sicherlich hässlich. Für manche hat es auch nicht genug Funktionen und manchen ist es auch schon zu veraltet. Telefonieren kann man mit jedem Handy. Ich persönlich bin nach diversen Handies aller möglichen Hersteller angenehm überrascht, dass es einer bisher unvorbelasteten Firma gelungen ist, so ein gutes, einfach funktionierendes Stück Technik zusammenzubauen. Da kann man rumunken wie man will, die Aufmerksamkeit die es von Anfang an erregt hat hält an, länger als es bei den üblichen "Blendern" (z.B. LG Prada, da höre ich überhaupt nix mehr von) normalerweise der Fall wäre.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?