22.04.08 19:50 Uhr
 295
 

Euro und Öl auf neuem Rekordhoch

Der Euro hat ein neues Rekordhoch erreicht. Er kletterte am heutigen Tag über die Marke von 1,60 Dollar.

Auch der Ölpreis boomt weiter ungehemmt. Ein Barrel (159 Liter) US-Leichtöl kostet mittlerweile 118,05 Dollar. Dieser Preis liegt deutlich über dem erst am Montag erreichten Höchstpreis von 117,83 Dollar pro Barrel.

Der Mineralölwirtschaftsverband (MWV) in Hamburg macht keine Aussage dazu, wann der Preis wieder falle. Mit einer Ölknappheit sei der hohe Preis nicht zu erklären, da genügend Öl vorhanden sei, sagte eine Sprecherin am Dienstag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RoyalHighness
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Rekord, Öl, Rekordhoch
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2008 23:09 Uhr von Maku28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau so ist es: der Preis hat sich in so kurzer Zeit fast verdoppelt obwohl man schon seit langem weiss, dass das Öl irgendwann mal knapp werden wird.
Kommentar ansehen
23.04.2008 06:50 Uhr von politikerhasser
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es sind wieder einmal Spekulanten, die die Ölpreise treiben. Gewinner sind Spekulanten, Erzeuger und der Staat, der an jeder Preiserhöhung ungerechtfertigt kräftig mitverdient.
Kommentar ansehen
23.04.2008 15:14 Uhr von Slaydom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
steht noch für etwa 30 Jahre zur Verfügung und durch die neuen Quellen vielleicht noch doppelt so lange, da braucht man nciht jetzt schon Panik schieben und ein ÖL Mangel gibt es auch nciht.
Die Spekulanten haben nur Angst, dass es ein Black Friday wieder gibt und Geld nichts mehr wert ist.
Es wird zeit, dass ÖL endlich in Euro bezahlt wird, wie es einige Länder schon machen, der Nachteil nur, der Amerikanische Dollar würde in kürzester Zeit locker den fünffachen an Wert verlieren...
Kommentar ansehen
23.04.2008 20:57 Uhr von lawrenson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Solange die USA und Mitläufer auf Kosten der: übrigen Welt gut leben - trickreich und clever, wie sie sind, die Yankees und die Juden- , selbst nur noch Geld drucken und damit ihr Öl bezahlen, den Staat Israel und seine Vasallen protegieren, gegen die anderen Schläge oder Kriege führen oder andere direkt oder indirekt mit Gewalt, Massenvernichtungswaffen oder Boykott verängstigen, keine Umweltschutzanstrengugen für sich selbst akzeptieren....

....solage müssen die Yankees jeden Tag damit rechnen, von der Wirklichkeit aus ihren Träumen erweckt zu werden. Denn so wie zurzeit leben, auf Kosten anderer incl. Finanzkrise + .., kann Wirtschaft nicht länger ungestraft funktionieren.

Der schwarze Freitag rückt näher, mit Garantie, jede Stunde, jeden Tag...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?