22.04.08 19:08 Uhr
 291
 

Zuspruch zu Halberstädter Domschatz übertrifft alle Erwartungen

Die Sprecherin der Halberstädter Domschatzverwaltung, Claudia Becker, sagte jetzt der dpa, dass man seit der Wiedereröffnung mit keinem solchen Publikumsandrang gerechnet hatte. "Am vergangenen Wochenende war Schlangestehen angesagt, allein an den beiden Tagen kamen 2.000 Besucher."

Damit erweist sich die Ausstellung, in der unter anderem wertvolle Goldschmiedearbeiten oder Teppiche gezeigt werden, als regelrechter Publikumsmagnet.

Becker hofft, dass die Entwicklung der Besucherzahlen wie zu Beginn der Ausstellung anhält. Würde man dies auf das Jahr beziehen, könnte man mit 300.000 Besuchern rechnen. Der Beginn der Ausstellung war am 13. April 2008.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Erwartung, Halbe
Quelle: www.ln-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2008 18:58 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für eine überwiegend kirchliche Ausstellung eine enorm hohe Besucherfrequenz. Was wird da alles in den Gewölben des Vatikans angehäuft sein?
Kommentar ansehen
22.04.2008 19:33 Uhr von coolio11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schön: dass diese sehr alten Kunstschätze auf die Leute von heute so eine große Anziehungskraft ausüben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?