22.04.08 16:31 Uhr
 133
 

Bundeswehrverband pocht auf Aufstockung der Afghanistan-Truppe um 1.000 Mann

Das Mandat für Afghanistan sollte um 1.000 Bundeswehrsoldaten aufgestockt werden, fordert der Bundeswehrverband vom Bundestag und der deutschen Regierung.

Verbandschef Oberst Bernhard Gertz sagte, es wäre nicht zu verantworten das derzeitige Kontingent von 3.500 Soldaten in Afghanistan nicht aufzustocken.

Außerdem kritisierte Gertz ungewöhnlich scharf die schlechte Ausrüstung der Bundeswehr und auch den zivilen Aufbau in Afghanistan. Er meinte, die Regierung sagt: "wie toll alles läuft", obwohl zum Großteil die Arbeit noch nicht erfüllt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mann, Afghanistan, Bundeswehr, Truppe, Aufstockung
Quelle: www.morgenweb.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
"Rassist": Türkischer Europaminister wütet auf Twitter gegen Sigmar Gabriel
Willst Du mit mir wählen? Russische Regierung bietet Dating-App zur Wahl an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2008 18:02 Uhr von Tong
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dumme Idee: Leider schreibt die Quelle nicht klar warum der DBwV diese Aufstockung fordert. Die Bundeswehr hat für die Aufgaben, die sie alle übernehmen sollen, zu wenig Personal dort unten.
Hier etwas ausführlicher:
http://www.focus.de/...

Aber dennoch halte ich diese Forderung für falsch. Wir sollten besser Aufgaben abgeben und uns auf eine Exit-Strategie konzentrieren, statt immer mehr Aufgaben zu übernehmen und immer mehr Soldaten in dieses Land zu schicken. Warum sind wir eigentlich da unten, in einem islamischen Land in dem das Gesetz der Scharia gilt? Demokratie vermitteln? Rohstoffe sichern? Passt beides nicht. Den Terror in der Welt bekämpfen? Bestimmt nicht, der Einsatz fördert nur den Terrorismus und bringt uns ins Visier des Islamischen Terrorismus.
Kommentar ansehen
22.04.2008 19:28 Uhr von TrangleC
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Tong: Da aber an einen "Exit" vorerst noch kaum zu denken ist, wären mehr Männer um endlich mehr Arbeit gemacht zu bekommen besser als es einfach so weiter laufen zu lassen wie bisher.
Kommentar ansehen
23.04.2008 11:53 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TrangleC: keine Mehrarbeit, sondern Truppe zur Sicherung gegen kommende Taliban-Offensiven (auch im Norden)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?