22.04.08 15:41 Uhr
 311
 

Russland: Drei Jahre Haft für US-Pfarrer wegen einer Schachtel importierter Munition

Bereits Anfang Februar hat der russische Zoll einen Pfarrer aus den USA festgenommen, weil dieser bei seiner Einreise auf dem Flughafen Moskau Jagdmunition in seinem Gepäck mit sich führte.

Die Munition war für einen Freund des aus South Carolina stammenden Pfarrers gedacht. Da die Einfuhr der Munition jedoch illegal ist, wurde der Geistliche am Montag von einem Gericht in Moskau zu drei Jahren und zwei Monaten Haft verurteilt.

Im Anschluss an seine Verhandlung sagte der Pfarrer: "Ich bin sehr enttäuscht. Es ist ein merkwürdiges Urteil für eine Schachtel Kugeln". Davon dass die Einfuhr von Munition nach Russland illegal ist, will der Pfarrer nichts gewusst haben.


WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Jahr, Russland, Haft, Pfarrer, Schach, Munition, Schacht, Schachtel
Quelle: www.pr-inside.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2008 15:52 Uhr von pcsite
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
so siehts aus! in andere Länder braucht man ein Visum, ein pass mit biometrischen Daten. usw. und es gibt halt eben Gesetze an die man sich halten muss auch wenn man davon nicht weiß.

denn ... blabla .. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!
Kommentar ansehen
22.04.2008 15:55 Uhr von Alfaeins
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
tja: sollte man eigentlich wissen das man Munition nicht mit in ein neues Land über den Flughafen mitbringen darf. " Verschäfte Sicherheit " nennt sich das glaub ich.
Was schon lustig ist, das einer der größten Waffenlieferanten der Welt jemanden für ca. 3 Jahre in den Bau stecken will, für eine Packung Munition. Aber was falsch ist, ist eben falsch.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten
Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?