22.04.08 13:13 Uhr
 858
 

USA: US-Regierung fordert, Fingerabdrücke aller ausreisenden Ausländer zu nehmen

Laut der Zeitung "Washington Post" will die US-Regierung die Schiffs- und Fluggesellschaften auffordern, von allen ausreisenden ausländischen Passagieren Fingerabdrücke zu nehmen, wogegen sich die Unternehmen aussprechen.

Nach Schätzung der US-Regierung würde diese Maßnahme Kosten von etwa 2,3 Milliarden US-Dollar für zehn Jahre verursachen, die Industrievertreter jedoch beziffern die Kosten auf etwa 3,5 Millionen US-Dollar.

Ein Sprecher der Fluggesellschaften geht bei der Aktion von etwa 33 Millionen Fingerabdrücken aus, wodurch es höchstwahrscheinlich zu Verspätungen im Flugverkehr kommen würde. Der US-Kongress beauftragte das zuständige Heimatschutzministerium, diese Maßnahme bis Juni 2009 zu bewerkstelligen.


WebReporter: guemue
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Regierung, Regie, Ausländer, Finger, Fingerabdruck
Quelle: www.amerikawoche.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Neuer Bundestagspräsident: AfD verweigert Wolfgang Schäuble geschlossen Stimme
Weitere schwedische Ministerin spricht von sexueller Belästigung auf EU-Ebene

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2008 13:20 Uhr von mr_bob_dobalina
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
homeland security over all? Erschreckend.
Lasst uns alles und jeden katalogisieren, einordnen, IDs verpassen und und und ....
Wo sind die FREIEN Länder und ihre FREIEN Bürger?????
Wo kann man noch hin ohne seinen FuPi-Abstrich zu analysieren?
Kommentar ansehen
22.04.2008 13:21 Uhr von FleXXaH
 
+2 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.04.2008 13:25 Uhr von mr_bob_dobalina
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@flexxah: "Ich finde jede Maßnahme .... finanzierungswürdig ist."

Absolut dumme und gefährliche Einstellung.
Du kannst schon gesetzlich (zum Glück) nicht alles durchsetzen, auch wenn zZt. vieles umgangen/unterwandert wird, aber das geschieht durch genau so verquere Ansichten wie die deine.

PS: Kontrolle wirst du eh nie haben (schongarnicht die absolute welche von Nöten wäre)
Kommentar ansehen
22.04.2008 13:50 Uhr von smou81
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Die sollen ihr Amerika für sich behalten. Möchte da eh nicht mehr hin reisen..
Kommentar ansehen
22.04.2008 13:53 Uhr von RoyalHighness
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
ausreisende, ausländische Passagiere? also so ziemlich jeder, der mal ins Ami-Land fliegt, wird so also registriert...Interessant.

Sind bestimmt alles Terroristen...ist klaaaar.

Das wird doch immer lächerlicher.

Der meiste Terror geht doch von den Politikern aus, egal ob in Deutschland oder Ami-Land oder sonst wo....



MFG
Kommentar ansehen
22.04.2008 13:55 Uhr von smou81
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@DieBeulenpest: Ja, das hast du leider Recht. Nur muss ich hier nicht fliegen, um das Land zu verlassen.
Kommentar ansehen
22.04.2008 14:13 Uhr von Excali
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
High Security & High Crimerate: schon kömsch das Millionen bzw Milliarden für "High Security" ausgegeben wird und die Anzahl der Verbrechen trotzdem steigt und steigt.

btw 28 Mio US-Amerikaner leben unter der Armutsgrenze und das heisst dort drüben nicht Harz 4.

Hab mal gelesen das "nur" 200 Mio ausreichen würden damit genung Suppenküchen für die gebaut werden können. (also damit die überhaupt überleben können) Aber was solls Bush gibt lieber 400 Milliarden für den Afganistan/Irak Krieg aus.

Oder halt für son Schrott wie Fingerabdrücke ....
Kommentar ansehen
22.04.2008 15:04 Uhr von herrderdinge
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@RoyalHighness: "Der meiste Terror geht doch von den Politikern aus, egal ob in Deutschland oder Ami-Land oder sonst wo...."

Die Politiker sind auch nur Marionetten. Die dahinter stehen mit der dicken KOhle, das sind die wirklichen Gangster, die den Terror sogar wollen, um damit ihre Ziele zu erreichen.
Kommentar ansehen
22.04.2008 15:54 Uhr von oneWhiteStripe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
jimyp? carry? ja wo sind die Bushkiddies denn?

was von dieser meldung zu halten ist...haben 12 user vor mir sehr trefflich beschrieben...

bin gespannt wer sogar hier noch einen positiven punkt FÜR die USA findet...bin ernsthaft gespannt...

arme amerikaner...
Kommentar ansehen
22.04.2008 16:28 Uhr von Nemrod90
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ DieBeulenpest: Sehen wir die Sache mal optimistischer... nehmen wir an, es gäbe den ,,Internationalten Terrorismus´´ in der in den Medien beschriebenen Form wirklich, rechtfertig das dann den momentanen Sicherheitswahn?
Ich denke nein. Und auch wenn es hart klingt, lieber sterben 1000 Menschen bei Anschlägen, als dass hunderte Millionen ihrer Freiheit beraubt werden.
Kommentar ansehen
22.04.2008 16:33 Uhr von Ostomius
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: Hätte das Land gerne mal gesehen.
Wenn ich auch vieles daran mehr als kritisch sehe kann niemand verneinen dass es stellenweisse landschaftlich wunderschön und faszinierend ist.
Kommentar ansehen
22.04.2008 16:40 Uhr von Nemrod90
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ DieBeulenpest: Sehen wir die Sache mal optimistischer... nehmen wir an, es gäbe den ,,Internationalten Terrorismus´´ in der in den Medien beschriebenen Form wirklich, rechtfertig das dann den momentanen Sicherheitswahn?
Ich denke nein. Und auch wenn es hart klingt, lieber sterben 1000 Menschen bei Anschlägen, als dass hunderte Millionen ihrer Freiheit beraubt werden.
Kommentar ansehen
22.04.2008 16:52 Uhr von oeds
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Na und? Es ist doch so, dass bereits seit Jahren Fingerabdrücke genommen werden. Halt nur bei der Einreise, also wenn man Eingereist ist muss man ohnehin schon seine Finger hinhalten. Ob ich dann meine Finger nochmal draufdrück, wenn ich ausreise ist dann jawohl auch schon wurst.
Kommentar ansehen
23.04.2008 09:59 Uhr von maki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Deren Stasi ist genauso bekloppt wie unsere Oder steckt da etwa gaaanz was anderes dahinter?

Wollen die Schweinebacken vielleicht (z.B. deutsche) Pässe in gigantischem Ausmass fälschen? Warum auch immer, wer kann sich schon in die Gedankenwelt solch Geisteskranker hineindenken...

Die Ratten gehören doch ohne Ausnahme selber nach G-Bay.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?