22.04.08 12:20 Uhr
 1.674
 

Südkorea: Geklonte Drogenspürhunde beginnen ihre Ausbildung

Die ersten geklonten Drogenhunde haben vor Kurzem ihre Ausbildung begonnen. Die Hunde wurden geklont aus den Genen eines bekannten Drogenspürhundes, deshalb soll ihre Ausbildung auch schon im Juni beendet sein.

Ende letzten Jahres wurden die sieben Welpen geboren, die Hunde haben einen gemeinsamen Namen: "Toppy", die Abkürzung für "Tomorrow's Puppies" ("Welpen der Zukunft"). Vor der Ausbildung wurden noch ihre Gene und ihre Verhalten getestet, die Wissenschaftler denken, dass man die Klontiere besser trainieren kann.

Geklont wurden die Tiere aus den Genen des Golden Retrievers "Chase", der als Drogenspürhund eingesetzt wird. Der Klonforscher Lee Byung und sein Team haben die "Toppys" geklont. Lee gehörte auch zum Forscherteam, das 2005 den ersten Hund klonte, einen Afghanen mit Namen "Snuppy".


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Droge, Südkorea, Ausbildung
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2008 12:31 Uhr von muhschie
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Eduard: wow wow
Die armen Tiere!
Kommentar ansehen
22.04.2008 13:24 Uhr von ledeni
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da ist nach oben aber noch eine Menge Luft: wenn die Kolne erst noch ausgebildet werden müßen!!!
Denk das ist erst der anfang, mag es mir garnicht vorstellen was in 50 oder 100 Jahren so geklont wird brrrrrrrrrrrrr
Kommentar ansehen
22.04.2008 14:29 Uhr von Spluli
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
toll, das bringt was den polizisten
aber ich find das voll pervers, tere zu klonen
Kommentar ansehen
22.04.2008 14:38 Uhr von Sylar
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
geil: ich find das total toll..
wünscht es gäbe auch sowas für haustiere.. man gibt eine dna probe seiner katze ab wenn sie noch jung und gesund ist.. und falls sie dann stirbt klont man sich einfach eine neue.. das is so cool ^^
Kommentar ansehen
22.04.2008 15:01 Uhr von ledeni
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Sylar: nent man "Repet" gab es schon mit Arnie Schwarzenegger
in 6 Days glaube ich
da wurde er und auch die Haustiere geklont
Denk die doofen Amis werden es irgendwann auch machen.
Wahrscheinlich tuen es schon betuchte Leute
Kommentar ansehen
23.04.2008 12:57 Uhr von fhd
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ledeni: Jep, in den USA gibt es schon verschiedenste Firmen, die Haustier-Klone anbieten.

Bei einer Firma zum Beispiel bekommt man ein "Klon-Kit", bei dem alles dabei ist, um dem Tier Gewebeproben zu entnehmen und diese steril verschlossen einzusenden. Auf Wunsch wird die Zucht des Klones dann begonnen.

Die Kosten bewegten sich wenn ich mich recht entsinne im 10.000$ Bereich, und es gab auch schon mehrere Reportagen über die Thematik, in der begeisterte Kunden gezeigt wurden.

Ich hätte an einem Klon meines Haustiers keinerlei Interesse. Es wird ja nicht "wiederbelebt", sein Bewußtsein ist gestorben.
Da hole ich mir lieber ein völlig neues, und halte das alte in guter Erinnerung :)

Und Fotoalben erst.... "Das war Struppel 3. Oder halt, da stand das Sofa noch am Fenster, dann muss das Struppel 2 gewesen sein..."
Kommentar ansehen
23.04.2008 13:11 Uhr von Zilk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei KFC fänd ich das Klonen auch gut.

"Das Hähnchen war besonders lecker, könnten sie mir das für morgen mittag nochmal klonen" ? :P
Kommentar ansehen
23.04.2008 13:21 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sylar: Funktioniert nicht, den die neue Katze wäre nur genetisch 1:1, aber ihr verhalten wäre anders. Du hättest also nicht das selbe Tier sondern nur ein ähnliches. Außer es würde eine Möglichkeit gefunden ein Backup des Gehirns anzufertigen.
Kommentar ansehen
27.04.2008 23:54 Uhr von HammyGirl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die Lebenserwartung: dieser Hunde wird wohl nicht besonders hoch sein. Tiere zu klonen scheint wohl immer mehr vorzukommen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?