22.04.08 11:46 Uhr
 9.242
 

Chemnitz: 17-jährige Schülerin vergewaltigt

Am vergangenem frühen Sonntagmorgen ist in Chemnitz eine 17-jährige Schülerin in einem Park von einem bisher unbekannten Mann überfallen und vergewaltigt worden. Das Mädchen kam von einer Party in einer Kneipe und wollte anschließend gegen drei Uhr mit ihrem Rad in die Wohnung ihres Freundes fahren.

Der Weg dahin führte durch einen Park. Dort soll ein etwa zwei Meter großer, schwarz gekleideter Mann auf das Fahrrad gesprungen sein. Dann soll er sie heruntergezerrt und daraufhin vergewaltigt haben.

Nach der Tat fuhr das Mädchen nach eigenen Angaben ziellos durch die Stadt, kam aber irgendwann in der Wohnung des Freundes an. Am Nachmittag suchte sie dann mit einer Freundin die Polizei auf und erstattete Anzeige.


WebReporter: Tira2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Vergewaltigung, Chemnitz
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

59 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2008 10:09 Uhr von Tira2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hm, hm, hm, ich fasse zusammen: großer, schwarzer Mann lauert mitten in der Nacht im Stadtpark auf radelnde Opfer und vergewaltigt sie. Dann radelt Opfer ziellos durch die Stadt und geht erst Stunden später zur Polizei.
Jeder darf sich selbst ein Urteil zur Glaubwürdigkeit bilden...
Kommentar ansehen
22.04.2008 11:52 Uhr von K2daK
 
+18 | -133
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.04.2008 11:55 Uhr von minelli
 
+51 | -5
 
ANZEIGEN
warum: lügt sie wenn sie nicht schwanger geworden is??
so ein schwachsinn!

ich weiß nciht ob das mädchen glaubwürdig ist, aber so ne aussage ist schlicht und ergreifend dumm!
Kommentar ansehen
22.04.2008 11:58 Uhr von K2daK
 
+8 | -78
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.04.2008 12:09 Uhr von Silenius
 
+53 | -2
 
ANZEIGEN
@K2daK: Du weißt aber schon, dass es die Pille gibt, oder unfruchtbare Männer, oder einfach die Tatsache, dass nicht jeder Schuss gleich zu einem Kind führt, oder?
Deine Argumentation ist mehr als lächerlich.

@Tira2:
Hast du schonmal was davon gehört, dass traumatisierte Opfer oft orientierungslos durch die Gegend wandern?
Kommentar ansehen
22.04.2008 12:12 Uhr von Silenius
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
@K2daK, die Zweite: Mein erster Post bezieht sich nur auf deinen Ersten:

Das mit den Spermaspuren ist auf der einen Seite zwar richtig, aber auf der anderen Seite klingt die Tat geplant, zwar nicht an dem Mädchen direkt, aber dennoch geplant. Und wenn man sowas plant, und kein Idiot ist, dann weiß man das mit den Spermaspuren.
Kommentar ansehen
22.04.2008 12:13 Uhr von Klopsee
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
Mir fällt absolut nichts mehr ein... Es ist einfach eine kranke Welt, in der wir leben...
Kommentar ansehen
22.04.2008 12:13 Uhr von Sonnenshine
 
+26 | -0
 
ANZEIGEN
Schwanger???? Bitte warum soll sie schwanger sein? Du weißt schon das eine Frau/ ein Mädel nicht rund um die Uhr Fruchtbar ist?

Bei dem anderen gebe ich dir recht. Sie wird ja sicher, wenn sie schon eine Anzeige macht, eine Untersuchung durch machen müssen und dort werden dann Abstriche gemacht.

So dumm (naja man weiß es leider nicht) wird niemand sein, und binnen kürzerster Zeit eine Anzeige machen, obwohl nichts war.

Und.... wenn sie eine weile in der Stadt rumgefahren ist... bist du schon mal vergewaltigt worden? Weißt du wie man sich danach verhält? Wie man sich fühlt? - ok, dann sage lieber nix darüber.
Kommentar ansehen
22.04.2008 12:15 Uhr von K2daK
 
+4 | -53
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.04.2008 12:19 Uhr von K2daK
 
+5 | -49
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.04.2008 12:21 Uhr von Kamimaze
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
@K2daK: Zitat: "Zurzeit gibt es viele Fälle, in denen die Weibliche Seite als doch sehr unglaubwürdig erscheint, aber naja....das muss wiederrum der Richter entscheiden!"

Sehr, sehr richtig!

Siehe: --> http://images.zeit.de/...
Kommentar ansehen
22.04.2008 12:35 Uhr von Nyla
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
ob sie vergewaltigt wurde oder nicht kann ich nicht sagen.
aber wenn es nicht stimmen sollte...
wegen solchen leuten wird man den echten vergewaltigungsopfern nicht mehr glauben.
Kommentar ansehen
22.04.2008 12:41 Uhr von Mathimon
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
CSI: Lässt es sich nicht medizinisch feststellen ob sie wirklich vergewaltigt wurde, oder habe ich zuviel CSI geguckt?
Kommentar ansehen
22.04.2008 12:55 Uhr von reno_fem
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
also wirklich Es müssen nicht unbedingt Spermaspuren zu finden sein. Es zählt auch als Vergewaltigung wenn der Typ ihr die Finger reingesteckt hat oder ähnliches.
Und ich kann gut nachvollziehen dass das arme Mädchen unter Schock kaum noch realitätsbezogen denkt. Wer weiß was ihr später ncoh wieder alles an Details einfallen werden die das Verbrechen glaubwürdiger erscheinen lassen.
Mir wird jedenfalls schlecht wenn ich solche Nachrichten lesen muss. Die Welt ist einfach grausam...
Kommentar ansehen
22.04.2008 13:00 Uhr von Sonnenshine
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@K2daK: niemand macht dich hier dumm an. Doch das ist ein empfindliches Thema, und ich finde, das was du schreibst ist nicht sonderlich überlegt und klingt mehr ... losschießen.

Ich meine, dumm ist schon, Nachts um 3 und 17 Jahr und dann noch durch einen Park. Ich bin 10 Jahre älter, doch das würde ich nicht machen.
Kommentar ansehen
22.04.2008 13:08 Uhr von FleXXaH
 
+3 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.04.2008 13:40 Uhr von kingmax
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
vergewaltiger, frauen und kinderschänder: müssen hart bestraft werden, selbstjustiz ist nicht gut, jedoch sollten die auch psychisch bestraft werden. gibt es keine pillen die solche menschen impotent macht ?
Kommentar ansehen
22.04.2008 13:58 Uhr von DTrox
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
@K2daK: Wie schaffst du es eigentlich, so viel Bullshit zu schreiben? Du solltest vorher vielleicht mal mindestens einen Meter weit denken, bzw. es zumindest versuchen.
Kommentar ansehen
22.04.2008 14:00 Uhr von aAaL
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Vergewaltigungen: Ich weiss garnicht wieso ihr euch so darauf versteift, dass dieses Mädchen dies nur vorgespielt hat?

Ich bin zwar kein Experte, aber aus allerhand Erzählungen ist bekannt, dass Sex und eine Vergewaltigung wohl unterschiedlich ablaufen. Wenn ein 2 Meter grosser Kerl eine 17jährige vom Fahrrad in einen Busch zerrt, und sich gewaltsam an ihr vergeht, merkt man das nicht nur an den Spermaspuren. Sie wird Schürfwunden, blaue Flecken, und ähnliches davontragen. Gerade der Vaginalbereich wird in starke Mitleidenschaft gezogen, da sich der Kerl sicher nicht um das Wohlergehen und den Spass der 17jährigen sorgt. Schon allein, weil sie sich im Normalfall wehren wird. Vielleicht nicht sehr, weil sie zuviel Angst hat, aber sie wird nicht bereitwilligst den Akt vorantreiben.

Worauf ich hinauswill: Vergewaltigungsopfer tragen neben dem psychischen Schaden in fast jedem Fall einen physischen davon, und der kann von einem Arzt zweifellos dokumentiert werden. Und kaum eine 17jährige wird sich von einem Freund blutig schlagen lassen, um einem Alkoholexzess zu entgehen.
Daher: Der Fall sollte zu 100% ernstgenommen werden, solange nicht berechtigte Zweifel entstehen. Und die Tatsache, dass immer mehr Personen sowas fälschen, ist kein berechtigter Zweifel!
Kommentar ansehen
22.04.2008 14:28 Uhr von Mabie
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.04.2008 14:32 Uhr von DTrox
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
@Mabie: Genau.
Ihr Klugscheißer wart sicher auch immer um exakt 24 Uhr zuhause. Und wenn demnächst eine 17 jährige um 0:15 Uhr in der Fussgänger Zone von einem stark akoholisierten Fahrer überfahren und somit getötet wird, weil dieser Lust hatte im Suff mit 80 km/h durch die Fussgängerzone zu fahren. Dann sagt ihr auch selbst schuld oder wie?
Kommentar ansehen
22.04.2008 14:35 Uhr von Migg
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Zweifel: Sagt mal, steht irgendwo in der News oder der Quelle, dass sie NICHT vergewaltigt wurde?

Der Autor deutet an, dass er dem Opfer nicht glaubt und ein paar Kommentare weiter könnte man denken, dass Frauen noch nie vergewaltigt wurden, sondern sich das immer ausdenken.

Ja, sowas mag es geben (war ja auch letzte Woche erst in den Nachrichten), aber ich seh hier erstmal keinen Grund zu zweifeln.
Kommentar ansehen
22.04.2008 14:38 Uhr von fruchteis
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Hier erzählen einige mächtigen Unsinn: 1. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Jugendliche bis spät in die Nacht feiern, dann gegen drei Uhr unterwegs zu sein, ist wirklich nicht abwegig.
2. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Opfer von Gewalttaten (oder auch Unfällen), die sich im Schockzustand befinden, nicht mehr rational vorgehen, also durchaus ziellos herumirren, bevor sie wieder zu einem logischen Gedanken fähig sind.
3. Es wäre auch nicht ungewöhnlich, dass der Freund, den sie nach der Party aufsuchen wollte, vielleicht bis spät arbeiten musste und deshalb nicht mitkommen konnte.
4. Und es ist durchaus auch nicht ungewöhnlich, dass man nüchtern oder zumindest nicht gleich sturzbesoffen von einer Party kommt - ich trinke z.B. auch keinen Alkohol mehr, das heißt aber noch lange nicht, dass ich zu keinen Partys mehr gehen würde.

Was ich allerdings mit 17 als Mädchen nicht tun würde: um diese Zeit allein losgehen oder -fahren (hatte niemand einen ähnlichen Nachhauseweg?) und dann auch noch durch einen menschenleeren Park, wo keiner helfen kann, wenn einem etwas passiert (es muss ja nicht gleich ein Vergewaltiger sein, man kann ja auch unglücklich stürzen oder einen Kollaps bekommen oder was auch immer)! Das ist wirklich äußerst unüberlegt.
Kommentar ansehen
22.04.2008 14:45 Uhr von fhd
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Da ist man froh, kein Mädchen zu sein: immerhin darf ich mich nachts noch bei uns durch den (zu Recht berüchtigten) Park trauen. Meine Frau lass ich ab 11 nicht mehr allein vor die Tür, und mit einer Tochter würde ich das genauso machen. Resultiert ja nicht in nem Ausgehverbot, man kann ja dafür sorgen, dass Mädels mindestens ein(e) Freund(in) dabei haben, sie mit dem Auto oder zu Fuss abholen, ein Taxi bestellen... der Möglichkeiten gibt es viele.

Ich bin in meiner Jugend viele Nächte draussen gewesen, auch oft genug alleine. Mir ist aber noch nie was zugestossen, höchstens mal die Zigaretten "abgezogen" bekommen, aber das is ja eh ungesund :)
Kommentar ansehen
22.04.2008 14:45 Uhr von K2daK
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/59   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?