22.04.08 11:33 Uhr
 622
 

Prozess um tote Münchner Millionärin: Mordangeklagter tritt in Hungerstreik

Benedikt T. soll seine Tante, eine reiche Witwe, ermordet haben. Der Prozess dauert bereits seit Mai 2007 an. Der 33-Jährige hat im Gerichtssaal angekündigt, in Hungerstreik zu treten: "Psychisch krank bin ich schon, es ist mir egal, ob ich auch körperlich kaputt gehe."

Benedikt T. wird vorgeworfen, im Mai 2006 seine Tante in ihrem Penthouse erschlagen zu haben, aus Habgier. Weil er die Tat nach wie vor nicht gestanden hat, werden Beweise akribisch ausgewertet.

Der Vize-Chef der Justizvollzugsanstalt hat angekündigt, im Notfall eine Zwangsernährung durchzuführen.


WebReporter: franz_g
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Prozess, Millionär, Hunger, Hungerstreik
Quelle: www.merkur-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2008 12:40 Uhr von Carry-
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
hmm: lasst ihn doch, dann erledigt sich das problem von selbst!
Kommentar ansehen
22.04.2008 12:59 Uhr von aquarius565
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@carry-: Bist du aber brutal. Soetwas ist nicht besonders gut.
Kommentar ansehen
22.04.2008 13:06 Uhr von hwidera
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@carry: ja, ja warum denn nicht gleich den Kopf ab..
Ich möchte Dich mal sehen, wenn Du unschuldig im Knast sitzt. Und als Mörder überführt ist er ja schließlich noch nicht. Bis zur Verurteilung gilt jeder Verdächtige als unschuldig (mit Ausnahme von Goutanamo-Bay gilt dies sogar bei den Amis) - und das aus gutem Grund.
Kommentar ansehen
22.04.2008 13:32 Uhr von FleXXaH
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Hungerstreik? Was will er denn bestreiken? Also von mir aus kann er ruhig verhungern. Wenn er eine gerechte Verhandlung will dann auch richtig und bei beiden Parteien. Einen Hungerstreik als Druckmittel einzusetzen?! Krank... aber das sagt er ja bereits selber über sich
Kommentar ansehen
22.04.2008 14:19 Uhr von chris5
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
bis zur verurteilung muss er: irgendwie ernährt werden. danach kann er von mir aus verhungern wenn ihm danach ist - schließlich ist es sein leben.
Kommentar ansehen
22.04.2008 14:29 Uhr von coolio11
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also in der Meldung steht nur, er habe: "...angekündigt, in Hungerstreik zu treten..."
Das heißt, er hat noch nicht mal damit angefangen, bisher bekundete er nur die Absicht, es tun zu wollen.

Selbst wenn er tatsächlich mit dem Hungerstreik beginnen sollte, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass er ihn bald wieder abbricht. Ich bezweifle, dass dem Herrn richtig klar ist, worauf er sich da glaubt, einlassen zu sollen.

Der Hunger ist für ihn schon nach wenigen Tagen mit immensen Schmerzen verbunden, die sich weiter steigern, je länger er nichts isst. Ich halte die Wette, dass er den Hungerstreik, sollte er ihn beginnen, bald wieder abbricht.
Kommentar ansehen
22.04.2008 15:04 Uhr von Noseman
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es merkwürdig. Gegen den Beklagten liegt nix weiter vor, außer das die Tante ihn enterben wollte (Ähnliches hat sie aber oft angedroht und dann doch nie gemacht bzw. zurückgenommen) und ein Geldschein mit Blut in seinem Besitz.

Wobei zudem noch unklar ist, von wem das Blut ist.

Alle anderen Indizien sind widerlegt oder sprechen gar zugunsten des Beklagten.

Diejenigen, die hier über den Beklagten motzen möchte ich ja mal sehen, was sie machen würden, wenn sie zu Unrecht eingeknastet werden und ihr Ruf ruiniert wird.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?