22.04.08 11:24 Uhr
 9.128
 

Dortmund: Hassan B. - neun Monate auf Bewährung wegen tödlichem Verkehrsunfall

Hassan B. ist in Leipzig polizeilich gemeldet und lebt von 60 Euro Sozialhilfe. Mehrere Verkehrsdelikte gehen auf sein Konto, zuletzt das Fahren ohne Führerschein, wofür er vom Essener Amtsgericht zu 300 Euro Strafe verurteilt wurde.

Im Oktober letzten Jahres übersah Hassan beim Abbiegen einen entgegenkommenden Motorradfahrer. Mit seinem auf die Freundin zugelassenen Wagen der gehobenen Preisklasse rammte er das Motorrad. Der Fahrer des Motorrades starb kurz darauf.

Das Dortmunder Amtsgerichtes urteilte auf fahrlässige Tötung. Hassan B. Strafe: Neun Monate auf Bewährung und zwei Jahre keine Möglichkeit einen Führerschein zu erwerben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenPoetschke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Dortmund, Verkehr, Monat, Verkehrsunfall, Bewährung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

114 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2008 11:29 Uhr von Baumschubser
 
+73 | -31
 
ANZEIGEN
der arme: Asylant.....ist nur geduldet, dazu noch polizeilich gemeldet....
nur 60€ Sozialhilfe..... der arme Junge.....
Eine Gefängnisstrafe wäre auch wirklich zu hart gewesen. Aber zum Glück gibt es in diesem unseren Land ja großzügige Richter..... nicht das noch jemand auf die Idee kommt wir Deutschen wären Ausländern gegenüber nicht aufgeschlossen und hätten kein Verständnis für deren Verhalten....
Kommentar ansehen
22.04.2008 11:37 Uhr von smile2
 
+43 | -24
 
ANZEIGEN
Urteil: Wem wollen die Richter eingentlich ver*rschen? Jemand, der so vorbelastet und jemand fahrlässig tötet kommt mit ner Bewährungsstrafe davon? Er ist schon vorher wegen Fahrens ohne Führerschein aufgefallen. Dazu kommt, dass man als armer armer Asylant wohl doch noch genug Geld hat um sich nen 5er BMW zu leisten.

Das Urteil ist mal wieder ein Tritt in Richtung Hinterbliebenen.
Kommentar ansehen
22.04.2008 11:44 Uhr von Hawkeye1976
 
+37 | -75
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.04.2008 11:52 Uhr von Hier kommt die M...
 
+31 | -20
 
ANZEIGEN
Boah Jetzt muss der arme Typ noch weitere 2 Jahre ohne Führerschein fahren, nur weil ihm deutsches Gesetz verbietet, den endlich zu machen? Also dürfte dann der Staat schuld sein, wenn ihm wieder so ein "kleines Malheur" passiert? grmpf

Man kann nur hoffen, dass das zuständige Ausländeramt von seinen Möglichkeiten jetzt endlich Gebrauch macht und die Duldung widerruft. Dann könnte man ihn ja wenigstens abschieben..falls ihn seine Freundin nicht noch vorher heiratet.

Ach ja..Duldungsstatus...

http://www.aufenthaltstitel.de/...

Am besten ist der letzte Satz..grml.
Kommentar ansehen
22.04.2008 11:56 Uhr von Mehrzeller
 
+22 | -54
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.04.2008 11:59 Uhr von Luthienne
 
+27 | -16
 
ANZEIGEN
Warum sollte er schwerer bestraft werden als ein Deutscher beim gleichen Delikt?

Aus meinem weiteren Bekanntenkreis:
Fahren ohne Führerschein alkoholisiert, 1 Todesopfer: 18 Monate auf Bewährung, 2000 DM Geldstrafe, 2 Jahre Verbot den Führerschein zu erwerben

Fahren ohne Führerschein, hoher Sachschaden: 600€ Geldstrafe, 2 Jahre Verbot den Führerschein zu erwerben

Fahren unter Alkoholeinfluß, 1 Schwerverletzter mit bleibenden Behinderungen: 3 Monate auf Bewährung, 1000€ Geldstrafe, 2
Jahre Verbot, den Führerschein neu zu erwerben

Fahren mit überhöhter Geschwindigkeit und Überholen an ungeeigneter Stelle, 1 Todesopfer: 8 Monate auf Bewährung, 800€ Geldstrafe, 6 Monate Führerscheinentzug
Kommentar ansehen
22.04.2008 12:00 Uhr von Bandito87
 
+21 | -13
 
ANZEIGEN
Typisch: Das ist mal wieder Typisch. Mit uns Motorradfahrern kann man es ja machen!! Straßen werden für Motorräder gesperrt, bei Unfällen sind sie wir meistens selber Schuld.... Das stinkt mir langsam!!
Kommentar ansehen
22.04.2008 12:09 Uhr von Hawkeye1976
 
+25 | -17
 
ANZEIGEN
@Luthienne: Genau, was ich sage, aber wenn man hier den Rechtsstaat verteidigt macht man sich bei den Hetzern wohl keine Freunde.

Ich frage mich sowieso, welcher Checker diese News durchgelassen hat, denn für die News Relevant ist weder der Name noch die Nationalität des Täters.
Erst die Nationalität macht aus einem "unbedeutenden" Verkehrsdelikt eine News.

Ich unterstelle hier schlicht rassistische Motivation, so wie die News formuliert ist.

Würde die News hier auch stehen, wenn Hassan Kevin heißen würde? Wahrscheinlich nicht .....
Kommentar ansehen
22.04.2008 12:18 Uhr von Klopsee
 
+20 | -24
 
ANZEIGEN
Hassan B Alleine der Vorname des Täters sagt schon ein mildes Urteil voraus...

Manchmal frage ich mich wirklich, wo wir hier gelandet sind... Der Kerl bekommt nur 9Monate Bewährung für das vozeitige Beenden eines Menschenlebens?

Tut mir leid, aber langsam wird die deutsche Justiz lächerlich...
Kommentar ansehen
22.04.2008 12:21 Uhr von Luthienne
 
+21 | -16
 
ANZEIGEN
@ Klopsee: Stell dir mal vor- manch Urdeutscher bekam schon weniger dafür, bei der gleichen Rechtslage.
Kommentar ansehen
22.04.2008 12:24 Uhr von BenPoetschke
 
+11 | -14
 
ANZEIGEN
O Gott Luthienne, hast du aber eine auffälligen, wenn auch "weiteren" Bekanntenkreis...

Nur zur Erinnerung und nicht , dass jetzt einer "penibles Aufrechnen" daherlabert...

Dein Bekannter:
Fahren ohne Führerschein, hoher Sachschaden: 600€ Geldstrafe, 2 Jahre Verbot den Führerschein zu erwerben

EINE von Hassans letzten Strafen vor dem Todesfall:
Fahren ohne Führerschein, wofür er vom Essener Amtsgericht zu 300 Euro Strafe verurteilt wurde.

Wo steht die Nationalität in der News?
Kommentar ansehen
22.04.2008 12:27 Uhr von jemain
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Sorry ich finde es zu milde das Urteil: Sorry aber ich kann das alles gar nicht verstehen, denn er hatte sich schon einige Dinge rausgenommen. Andere hätten eine strengere Strafe erhalten, da das wiederholte Straftaten sind und nicht mal eine einmalige Sache, wo man dann sagen kann, DU DU aber nicht nochmal.
Kommentar ansehen
22.04.2008 12:36 Uhr von Luthienne
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
Hm.. ich kann leider nichts dafür, wenn der Sohn des Nachbars meiner Eltern so tickt, oder ein Klassenkamerad auf der Berufschule, oder, oder, oder...

@Ben: Geldstrafen, die in Gerichtsverhandlungen festgelegt werden, hängen auch immer vom Einkommen des Betreffenden ab.
600€ bei 1600 Einkommen für einen Single im Vergleich zu 300€ bei 60€ Sozialhilfe sind doch noch ausnehmend harmlos- das war in dem Fall damals auch längst nicht die erste alkoholisierte Fahrt ohne Führerschein.
Kommentar ansehen
22.04.2008 12:40 Uhr von Hawkeye1976
 
+20 | -20
 
ANZEIGEN
Ihr Spezialisten .... Pressekodex und BILD: Schaut euch mal die Statistiken an. Wenn es um Verkehrsdelikte geht stehen sich deutsche wie ausländische Mitbürger in nichts nach.
Ein simples Verkehrsdelikt zu nutzen, um gegen Ausländer zu hetzen zeigt, wes Geistes Kind hier einige sind.

Wo ist der Zusammenhang zwischen Nationaliät und dem Verhalten im Straßenverkehr? Nein! Diese News ist ein Verstoß gegen den Pressekodex und einfach nur die niederen Instinke des Lumpenproletariats bedienen.

Naja, man muss ja nur gucken, aus welcher Kloake diese "News" gekrochen kam. BILD, das schlimmste Hetzblatt seit Stürmer und Völkischem Beobachter. Das ist Gossenjournaille die dem geistigen Prekariat genau die Hetzparolen liefert, die sich jetzt hier wieder in den Kommentaren artikulieren.
Kommentar ansehen
22.04.2008 12:45 Uhr von Luthienne
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
@masuren: Du musst dir nur ne Freundin suchen, die einen fährt.
So schwer kann das doch nicht sein?
Kommentar ansehen
22.04.2008 12:48 Uhr von Hawkeye1976
 
+12 | -15
 
ANZEIGEN
Ziffer 12.1 Pressekodex: In diesem Thread passiert jetzt genau das, was der Pressekodex eigentlich verhindern soll:

Richtlinie 12.1 - Berichterstattung über Straftaten

In der Berichterstattung über Straftaten wird die Zugehörigkeit der Verdächtigen oder Täter zu religiösen, ethnischen oder anderen Minderheiten nur dann erwähnt, wenn für das Verständnis des berichteten Vorgangs ein begründbarer Sachbezug besteht.

Besonders ist zu beachten, dass die Erwähnung Vorurteile gegenüber Minderheiten schüren könnte.
Kommentar ansehen
22.04.2008 12:55 Uhr von osirisone
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
@Luthienne: "Warum sollte er schwerer bestraft werden als ein Deutscher beim gleichen Delikt?" - Du zählst ziemlich viele Fälle auf.. ich persönlich habe nicht einen in meinem recht großen Bekannten und Verwandtenkrei, welcher auch nur annährend einen solchen Unfall verursacht hat, du zählst gleich mal 5 auf. Und nur, weil deine gemeinten Personen deutsch sprechen..ach egal.. weist schon, was ich meine...
Kommentar ansehen
22.04.2008 12:56 Uhr von Ryback
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
@Mehrzeller: Die Nationalität ist mir völlig egal, aber das Urteil ist doch ein schlechter Witz.

Wie kann man jemanden, der schon mehrfach wg. Verkehrsdelikten aufgefallen ist, obwohl er keine Fahrerlaubnis besitzt, dermaßen milde "bestrafen"? Wo soll man da ins Rechtssystem vertrauen?


@Luthienne

Du solltest vielleicht mal den Bekanntenkreis wechseln ...
Kommentar ansehen
22.04.2008 13:00 Uhr von thesheep
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
@ Luthienne: also ganz ehrlich, deinen umgang mag ich nicht haben
Kommentar ansehen
22.04.2008 13:10 Uhr von Hier kommt die M...
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
hawkeye: ganz abgesehen davon steht in der SN News hier keine Nationalität..kannst dich also wieder abregen..

Aber nett, dass du anscheinend so drauf fixiert bist, dass du sie doch siehst.^^
Kommentar ansehen
22.04.2008 13:11 Uhr von aquarius565
 
+12 | -13
 
ANZEIGEN
Warum? [edit, thekid] Als ich das erste mal in SN war waren viele Türken (Denis, Kaya, Ebru, und Yasser) hier. Heute scheint sn nur noch aus braunen [edit, thekid] zu bestehen.
Ich danke im Voraus für die vielen Daumen runter!
Kommentar ansehen
22.04.2008 13:11 Uhr von Hawkeye1976
 
+11 | -16
 
ANZEIGEN
Diese News ist gar keine! Es geht darum, dass durch die Nationalität, die bei diesem Delikt nun auch wirklich gar nichts zur Sache tut, aus einem Verkehrsunfall (und um nichts anderes geht es hier) eine reißerische News gemacht wird.
Um sowas zu vermeiden gibt es den Pressekodex - an den sich BILD nur selten hält.

Und ich frage nochmal:
Würde diese reißerische News auch existieren, wenn der betreffende Täter Kevin hieße?

Nein, es wäre ein Verkehrsdelikt unter vielen und würde keinerlei Erwähnung finden.

Hier wird schlicht die Nationalität in Kombination mit dem Verkehrsdelikt genutzt, um Ressentiments zu schüren und den gröhlenden Stammtischparolenpöbel anzustacheln - was ja auch gelingt.

Aus diesem Grunde gibt es Ziffer 12.1 des Pressekodex und dass das Zitieren desselben negative Bewertungen hervorruft zeigt doch klar, dass viele User hier noch immer irgendwo zwischen Einzeller und Höhle angesiedelt sind.
Kommentar ansehen
22.04.2008 13:12 Uhr von Luthienne
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
@ osirisone: Stell dir mal vor- alles urdeutsche!
Kommt in einer ländlichen Gegend, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen halt nunmal leider öfter vor, dass irgendwelche Deppen meinen, der nicht vorhandene ÖPNV gäbe ihnen das Recht, die STVO mal ein wenig zu verbiegen.
Und leider kommt dabei ziemlich oft leider nichts gutes raus.
Kommentar ansehen
22.04.2008 13:14 Uhr von Faceplant
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Extrem unverantwortliche Handlung und Fahrlässige Tötung: Lebenslange Haftstrafe!!!
Kommentar ansehen
22.04.2008 13:18 Uhr von Koyan
 
+10 | -20
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/114   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?