22.04.08 12:47 Uhr
 640
 

Dalai Lama erbittet USA um Unterstützung, Paris ernennt ihn zum Ehrenbürger

Der Dalai Lama hat die US-Regierung um Unterstützung in dem Konflikt seines Landes mit China gebeten.

Welche Form der Unterstützung sich der Dalai Lama erhofft, wurde nicht bekannt. Es wurde lediglich bekannt, dass er gegenüber einer Staatssekretärin sagte: "In diesem Augenblick benötigen wir Ihre Hilfe."

Unterdessen stimmten der Stadtrat von Paris für eine Ernennung des Dalai Lamas und des chinesischen Bürgerrechtler Hu Jia zu Ehrenbürgern der französischen Stadt. Damit solle der Friedenseinsatz des Dalai Lamas gewürdigt werden.


WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Paris, Unterstützung, Dalai Lama, Lama, Ehrenbürger
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dalai Lama trifft Lady Gaga und rät ihr, noch mehr Geld zu verdienen
Berchtesgadener Alpen: Zeitlöcher und Spiegelwelten am Untersberg
Dalai Lama: Man soll aufhören, für Paris zu beten - Problem ist menschengemacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2008 13:19 Uhr von Excali
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Anti-Amerikanischeinstellung: find ich vollkommen ok, DENN die amies selber hassen zu mehr als 60% ihre eigene Regierung. Das findes du auch bei dem oben angegeben Blog.

Aber man sollte es vielicht doch etwas konkretisiern und daraus eine Anti-Bush-Einstellung draußmachen.
Kommentar ansehen
22.04.2008 14:20 Uhr von Maverick Zero
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat: Um Volker Pispers zu zitieren:
"Unser Ex-Bundeskanzler sagte, wir dürfen jetzt nicht in einen oberflächlichen Anti-Amerikanismus abtreiben.
Aber meiner ist gar nicht oberflächlich!"
Kommentar ansehen
22.04.2008 14:44 Uhr von LenoX.Parker
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann man nur so verrückt sein ausgerechnet die USA um Hilfe zu bitten. Darauf haben die doch nur gewartet. Endlich haben sie einen Grund um sich zu überlegen was man gegen China machen kann, denn China ist den USA schon lange ein Dorn im Auge wegen aufstrebender Wirtschaftsmacht und so. Nur die Amis haben sich nicht an sie rangetraut, weil China eine Atommacht ist und die Amerika in den Boden stampfen würden.

Also manchmal denke ich die denken nur von 12 bis Mittag.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dalai Lama trifft Lady Gaga und rät ihr, noch mehr Geld zu verdienen
Berchtesgadener Alpen: Zeitlöcher und Spiegelwelten am Untersberg
Dalai Lama: Man soll aufhören, für Paris zu beten - Problem ist menschengemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?