21.04.08 16:18 Uhr
 7.545
 

Weltpremiere: Vollautomatisches Einparken von Volkswagen

Auf der Hannover-Messe stellt Volkswagen als Weltneuheit "Park Assist Vision", den vollautomatischen Parkassistenten, vor.

Zusätzlich zum Vorgänger "Park Assist", welcher nur halbautomatisch funktionierte und auch nur parallel zur Fahrbahn vorhandene Parklücken ausnutzen konnte, parkt der neue Assistent das Auto auch komplett selbstständig in Parklücken quer zur Straße ein.

Der Fahrer muss nur die gewünschte Parklücke auf dem Bildschirm des Navi-Systems auswählen, den Ganghebel auf "P" stellen und kann das Fahrzeug danach verlassen. Das Auto fährt sich dann mit Hilfe von Sensoren und der dazugehörigen Software von selbst in die Parklücke.


WebReporter: Micha05
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Volkswagen, Weltpremiere, Einparken
Quelle: motorzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McLaren Senna - ein Rennwagen für die Straße
Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2008 16:05 Uhr von Micha05
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dies ist eine wirklich nette Funktion. Hab damit vor kurzem selbst beruflich zu tun gehabt. Ist schon ein seltsames Gefühl, wenn das Auto von selbst anfängt zu lenken.
Kommentar ansehen
21.04.2008 16:27 Uhr von tobe2006
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
hmm: ein weiterer schritt richtig zukunft,
ich frag mich nur noch wann ich mich ins auto setzt einen knopf drücke oder einfach nur was sage und es von ganz allein fährt...

irgendwie find ich das ja schon ein unbehagliches gefühl..erinnert mich alles zusehr an sience fiction filme und so
Kommentar ansehen
21.04.2008 16:36 Uhr von korem72
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Das perfekte Auto: für uns Frauen
für Rentner
für Fahranfänger
für Eilige Berufstätige
für Fahruntüchtige

kurz eigentlich für Jeden- oder parkt wiklich jemand gerne ein???
Kommentar ansehen
21.04.2008 16:42 Uhr von rolande
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Wer: bezahlt eigentlich den Schaden wenn die Technik spinnt?

Man soll den Wagen verlassen und er parkt dann von selbst ein? Ein Eingriff ist dann wohl nicht mehr möglich!
Kommentar ansehen
21.04.2008 16:46 Uhr von Micha05
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich gibt´s ein Notaus auf der Fernbedienung. Aber generell ist es so, dass die Hersteller nicht für Schäden durch die Assistenzsysteme haften.
Dies steht ganz eindeutig in den Anleitungen der Autos drin: Verantwortlich ist immer der Fahrer bzw. Bediener.
Kommentar ansehen
21.04.2008 16:52 Uhr von Yes-Well
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@Wer bezahlt wenn die technik spinnt? Ganz einfach. Die Versicherung. Und ich behaupte einfach mal, das die Technik weniger oft spinnt als das irgendwelche Leute Autos beim Ein/Ausparken beschädigen.

Ich freue mich schon auf den Tag andem gesagt wird. So jeder hat nun 2-3 Jahre Zeit und dann muß er ein Auto besitzen das alleine fährt. Selber Fahren und andere Gefähren und umbringen verboten.

Und nun mal was für die Raser. Achtung nix für schwache Nerven.
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
21.04.2008 19:01 Uhr von Borgir
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
zukunft? was wenn diese einparkhilfe schäden an anderen fahrzeugen verursacht? wer zahlt das? vw? sicher nicht....
Kommentar ansehen
21.04.2008 23:23 Uhr von Dersim62
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
mercedes hat es doch mit dem aktuellen CL rausgebracht! das war vor fast 2 jahren.
aber das mit dem parken dauert doch viel länger. der checkt erst die lücke und fährt dann vorsichtig rein. einfach viel zu lange, vor allem wenn man in einer großstadt wohnt.
Kommentar ansehen
21.04.2008 23:47 Uhr von lordxxl
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist immer schön: ein Hersteller schreibt "Weltneuheit" über seine Pressemitteilung und der Fachmann bei der Zeitung übernimmt das ungeprüft.
Kommentar ansehen
22.04.2008 00:13 Uhr von NetCrack
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das gibts in der Tat schon ne Weile nichts desto trotz ist das im Prinzip ne feine Sache. Ich kann zwar einparken, aber ich wäre auch nicht böse wenn´s mir jemand abnimmt und wenn dann noch Passat CC hinten drauf steht is der Tag gerettet =)
Kommentar ansehen
22.04.2008 06:37 Uhr von Shark1980
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
HURRA: Dann kann ich doch meiner Frau,
in nahe ZUKUNFT mein AUTO geben,
spaß beiseit !!!!
Top Sache wird viele klein Schäden von Autos fernhalten
Kommentar ansehen
22.04.2008 07:32 Uhr von gam
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Weltneuheit? Bei Toyota schon seit Jahren zu haben: So ein blödinn, typisch VW. Das die Konkurenz das ganze seit Jahren schon verbaut müssen sie mal wieder glatt übersehen haben.
Mein Toyota hat das Automatische Einparksystem seit zwei Jahren, war beim Navigationssystem Automatisch ohne Aufpreis dabei.
Kommentar ansehen
22.04.2008 07:45 Uhr von vostei
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@gam - echt? Dein Toyota parkt automatisch der länge nach in einer Parklücke ein? Wie in der News geschrieben - es geht ums kopfparken, nicht das parallele....
Kommentar ansehen
22.04.2008 11:24 Uhr von zia
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@rolande: " bezahlt eigentlich den Schaden wenn die Technik spinnt?
Man soll den Wagen verlassen und er parkt dann von selbst ein? Ein Eingriff ist dann wohl nicht mehr möglich! "

Falsch, man KANN (wie es da auch steht) im Prinzip sogar den Wagen verlassen, weil das Fahrzeug allein fährt und lenkt. Man KANN aber auch einfach sitzenbleiben und Hände weg vom Lenker und Füße runter von den Pedalen.

Das sieht man aber auch in der aktuellen Volkswagen-Werbung.
Kommentar ansehen
22.04.2008 11:53 Uhr von gam
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@voste - Ja er tut beides: Beim Toyota / Lexus Einparksystem kann man eine Auswahl treffen und er kann BEIDE Parkpositionen.
Bei beginn des einpark-vorgangs fragt er wie und dann gehts los.
Infos:
http://www.priuswiki.de/...


Parallel:
http://de.youtube.com/...
http://de.youtube.com/...

Quer:
http://www.john2211.nl/...
Kommentar ansehen
22.04.2008 14:03 Uhr von tomeck
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
tja, ein echter volkswagen eben der nimmt auch auf die rücksicht, die gern schon mal die eine oder andere stoßstange streicheln.

wenn es jetzt auch noch ein system gäbe, das frieden in tibet erzeugt, wäre das image von volkswagen wohl wieder komplett hergestellt - ohne eine delle!

ich warte drauf...
Kommentar ansehen
22.04.2008 16:34 Uhr von geilomator
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Schöne Spielerei: Quer parken ist dann auch kein Problem mehr für dieses Auto - ich vermute aber, dass aus versicherungstechnischen Gründen im Straßenverkehr nur die Halbautomatik verwendet wird.
Kommentar ansehen
22.04.2008 17:08 Uhr von Marodeur2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Weiterentwicklung: jetzt braucht man nur noch ein Auto das selbstständig um den Block fährt wenn es mal wieder gar keine Parklücke gibt in die man einparken könnte :)
Kommentar ansehen
22.04.2008 17:18 Uhr von chaoslogic
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
und was passiert, wenn mehr als 1 Auto und was passiert, wenn mehr als 1 Auto in die gleiche Parklücke gleichzeitig so automatisch einparkt ?
Kommentar ansehen
22.04.2008 17:25 Uhr von khagenauer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Weltpremiäre.Vollautomatisches Einparken v. Parkas: Wenn das klappt und es nicht zu teuer ist, wäre das für Milionen von Frauen und Männern das größte Weihnachtsgechenk.
Merkt den der Automat auch, wenn die Parkücke zu klein ist..
Also Autohersteller auf gehts, macht das nach was VW vormacht.
K.Hagenauer SC
Kommentar ansehen
22.04.2008 19:31 Uhr von jules17
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
sorry, aber ich finde das bescheuert. Die normale Einparkhilfe war ja gut, weil man im Auto saß und im NOTFALL selbst auf die BREMSE drücken konnte.
Was mache ich aber, wenn ich daneben stehe?
Kommentar ansehen
23.04.2008 07:13 Uhr von Marco Werner
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ausparken vergessen ? Ab und zu sieht man ja im TV so ein System mal im Einsatz.Dabei irritiert es mich immer wieder,wie dicht das automatisch eingeparkte Auto auf den Hintermann aufschließt. Ob die Entwickler dabei bedacht haben,daß der ja auch wieder aus seiner Lücke raus muss ? Was nützt es also,daß mein Auto ohne Beule automatisch einparken kann,dafür aber ne Beule kriegt,weil der Hintermann keinen Platz mehr zum Ausparken hat ?
Kommentar ansehen
23.04.2008 08:34 Uhr von Ottokar VI
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht ganz sinnvoll: Wenn man aus den Autos nicht mehr rausgucken kann, weil die Schießschartenähnlichen Fenster keinen Ausblick mehr bieten, ist sowas vielleicht ganz sinnvoll.
Ein typisches Beispiel für Funcion follows form.
Zum Glück ist Form Modeabhängig und kann sich vielleicht auch mal wieder in eine errägliche Richtung bewegen.
Kommentar ansehen
23.04.2008 09:33 Uhr von Michi1177
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Traum wird wahr Ich fahre lieber noch mal um den Block, als mich in eine enge Parklücke zu quetschen. Ich hasse einparken, obwohl ich - wenn ich will - in Parklücken passe, wo hinterher kein Blatt Papier mehr zwischen mein Auto und das andere passt, versuche ich es weitgehend zu vermeiden. Ist einfach lästig. Kann man nur hoffen, dass die neue Technik bald serienmäßig bei allen Fahrzeugen verfügbar ist. :-)
Kommentar ansehen
23.04.2008 10:26 Uhr von SGD
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Bald kann keiner mehr etwas Leisten, weil einem alles abgenommen wird. Sicherlich ist das eine interesannte Technik, aber ich glaube würde ich ein Auto mit dieser Funktion haben würde ich sie zum Spaß diese zum Spaß ein paar mal benutzen, und dann lieber selbst einparken. Wenn einem in Zukunft alles abgenommen wird, brauch kein Mensch mehr was lernen außer wie man auf einen Knopf drückt. Da verdummt die Menschheit.

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schärfere Kontrollen gefordert: Kostenschub bei Krebsmedikamenten
Polizei veröffentlicht Fotos: Fahndung nach G20-Gewalttätern
USA: Bugs Bunny-Designer Bob Givens gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?