21.04.08 14:39 Uhr
 536
 

Kein "World of Warcraft" Film von Uwe Boll

Regisseur Uwe Boll hat immer wieder erfolgreiche Computerspiele als Vorlage für seine Filme genutzt.

Als seine nächste Vorlage hatte er sich das beliebte "World of Warcraft" ausgesucht.

Blizzard wird die Rechte für einen Film definitiv nicht an Uwe Boll geben. Ein schlechter Film könnte dem Erfolg des Spiels schaden, so Blizzard.


WebReporter: SickFox
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, World, World of Warcraft, Warcraft
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2008 14:41 Uhr von LordKazzak
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ppppppppppuh: da haben wir nochmal Glück gehabt das Blizzard da nicht so leichtfertig ist........danke Blizz
Kommentar ansehen
21.04.2008 14:45 Uhr von K2daK
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt wo Blizzard recht hat, hat Blizzard recht.

Wie man angesichts des jüngsten Films "postal" von Uwe Boll sehen kann, werden die Filme eher in den Dreck gezogen als verfilmt.

Ich finde es eher lächerlich, dass man Computerspiele verfilmt...auch Final Fantasy war ein richtiger Flop...für mich auf jedenfall.

Ich denke Computerspiele sollten auch computerspiele bleiben...

@ Uwe: verfilm doch mal Mario Party oder sowas....Ich hab beinahe gekotzt als ich Postal gesehen habe....so ein Pyscho-Spiel so lächerlich verfilmen....komm zurück in die Realität und mach doch lieber sowas wie Bulli Herbig!
Kommentar ansehen
21.04.2008 16:33 Uhr von Excali
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gott sei Dank ! Uwe Boll is das schlechtets was den Computerspielen die er bis jetzt verfilmt hat passieren konnte !

Computerspiele haben nunmal nicht das klassiche Held+Prinzessin=Happy end Prinzip, und selbst Spiel die sowas erlauben werden meist ganz anders gespielt als von Herstellern erwartet.

Ein Film zu einem Computersiel is genaus so wie ein Foto von einem Fussball.
Kommentar ansehen
21.04.2008 16:39 Uhr von bannman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt auch gute Verfilmungen Doom und Street Fighter zum Beispiel. ;)
Ironie_OFF

Silent Hill fand ich nicht schlecht. Und Resident Evil konnte man auch noch ankucken.

Aber Boll hat es wirklich geschafft, einen Film schlechter als den anderen zu machen. Und das teilweise mit hochkarätigen Schauspielern und ordentlichem Budget. Man denke nur an Ben Kingsley in BloodRayne.
Das war schon wieder gruselig, weils so beschissen schlecht war.
Mich schüttelt es heute noch, wenn ich an Michael Madsen im Cowboy-Ledermantel denke, wie er sein verchromtes Dekoschwert mit dem Schleifstein bearbeitet.... ahhhhhhhh.
Kommentar ansehen
21.04.2008 18:50 Uhr von Talena
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da bin ich aber froh das Blizzard schlau genug ist, dem Typen nicht die Rechte zu geben....

... und ich kann mir einen WoW-Realverfilmung sowieso nicht vorstellen. Nachtelfen, Zwerge, Menschen oder Trolle - okay, kann man darstellen mit Kameratricks und Schminke. Aber die Tauren, Gnome oder Draenei.. die müssten doch aus der Computertrickkiste kommen. Neee, danke.
Kommentar ansehen
21.04.2008 19:09 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
peter jackson: wollte das doch mal verfilmen.....was ist den damit geworden?
Kommentar ansehen
22.04.2008 03:42 Uhr von Hawkeye1976
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eien Frage stellt sich doch: Was ist in Bolls Kindheit schief gelaufen, dass er einen solchen Hass auf die Menschehit entwickelt hat, der ihn dazu bringt diese mit seinen Machwerken zu belästigen?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?