21.04.08 12:04 Uhr
 9.208
 

Saudi-Arabien: Türkischer Friseur soll wegen Gotteslästerung enthauptet werden

Seit März 2007 sitzt der türkische Friseur Sabri B. (31 Jahre) in Saudi-Arabien in einem Gefängnis in der Todeszelle. Dem Mann wird vorgeworfen, Allah und den Propheten beleidigt zu haben.

B. hatte damals Streit mit einem Schneider aus Ägypten, dabei regte er sich so stark auf, dass es dann zu der Gotteslästerung kam. Der Schneider und ein saudi-arabischer Augenzeuge haben ihn daraufhin aufgrund von Blasphemie bei den Behörden gemeldet.

Während eines Gerichtsverfahrens hatte der Türke seine Schuld erst eingestanden, sein Geständnis aber später widerrufen. Die Ehefrau des 31-Jährigen glaubt nicht, dass ihr Mann zur Gotteslästerung fähig wäre und bezichtigt den Ägypter der Lüge. Dieser war beim Gerichtstermin nicht zugegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Saudi-Arabien, Türkisch, Friseur
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Europa bleibt weiter im Visier des IS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

54 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2008 12:13 Uhr von JCR
 
+81 | -12
 
ANZEIGEN
Na toll. Jetzt genügt es also schon, von zwei Perspnen denunziert zu werden, um in diesem primitiven, faschistischen Staat enthauptet zu werden?

Wirklich tolle Verbündete, die wir in dieser Region haben.
Kommentar ansehen
21.04.2008 12:26 Uhr von Typfelt
 
+14 | -121
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.04.2008 12:30 Uhr von Shaft13
 
+31 | -6
 
ANZEIGEN
Und? Was hat denn der türkische Frisör gesagt über Allah?

Naja, Saudi Arabien ist imme rwieder ein gutes Beispiel,wie der Islam ist nach seiner Mittelalterlichen Auslegung mit Gottesstaat.

Der Islam braucht dringend einen Martin Luther,wie ihn das Christentum damals brauchte.

Ansonsten gibt es irgendwann den großen Knall.
Kommentar ansehen
21.04.2008 12:33 Uhr von high-da
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
ich würde gerne wissen: was er genau gesagt hat.

ausserdem in welcher sprache (reine neugier)

bin allgemein gegen eine todesstrafe,egal für was für eine tat
Kommentar ansehen
21.04.2008 12:35 Uhr von mclayne
 
+22 | -7
 
ANZEIGEN
@ high-da: haha

Da wären wir beim Thema :

Zeig mir wo Leute wegen ihrem Glauben geköpft werden.

Da haste es!
Kommentar ansehen
21.04.2008 12:36 Uhr von JCR
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
@ Shaft: Auf einen Luther kann man leider nicht hoffen, denn Luther hatte ja lediglich eine Kirche zu reformieren. Beim Islam liegt das Problem darin, dass es so viele Gruppierungen, Abspaltungen und eben auch radikale Ausprägungen gibt. Diese allesamt zu reformieren, dürfte sich schwierig gestalten.

"Ansonsten gibt es irgendwann den großen Knall."
Darauf kann man eigentlichen nur hoffen. Besser ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende.
Kommentar ansehen
21.04.2008 12:43 Uhr von AN_Oldenburg
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Unglaublich ist die Geschichte an sich ja schon. Wie zu alten Zeiten in Europa. Aber wir sind gereift. Stände solchen Ländern auch gut zu Gesicht. Aber manche Menschen brauchen wohl ihren Fanatismus...
Schlimmer: Die Kinder derer, werden ebenso zu fanatischen Menschen erzogen und es ihren Vorfahren nachmachen.
Kommentar ansehen
21.04.2008 12:44 Uhr von Mehrzeller
 
+15 | -20
 
ANZEIGEN
Die Saudi Araber.. Ein Abschaum...

Die sind Schuld an allem... Verbrassen das Geld in Luxus anstatt wie ihre Religion verlangt es mit uns zu teilen...

Würde sie lieber das Geld in Entwicklung, Forschung oder gemeinnützige Dinge stecken... Dann hätten wir kein Drama am Gaza.

Die haben den Amis das Öl schmackhaft gemacht und sich mit denen alliiert.....

Denkt mal darüber nach..
Kommentar ansehen
21.04.2008 12:58 Uhr von pippin
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Religiöse Fanatiker: Es widert mich immer an, wenn ich von solchen religiösen Fanatikern lese oder höre.

Okay, als Atheist kann ich die ganze Sache gelassen sehen.
Aber selbst zu meiner Zeit als Katholik hat es mich herzlich wenig gejuckt, wenn sich jemand über Gott, Jesus oder sonst ein kirchliches Symbol lustig gemacht hat.

Da die Zeitrechnung des Islam irgendwo in der Gegend von 600 nach Christus beginnt und sie sich so gesehen ungefähr im Jahre 1400 befinden, muss man der Gerechtigkeit halber aber sagen, dass die Christen um diese Zeit auch keinen Deut besser waren. "Seinerzeit" wurden Frauen schon für weit weniger als Hexen verbrannt.

Damit will ich beileibe nicht gutheißen, dass der Mann wegen so einer Lapilie zum Tode verurteilt wurde!
Diese Entscheidung ist - unabhängig von der Religion - beinahe immer falsch. Ausnahmen sehe ich da nur bei Kinderschändern und ähnlichem Pack.
Kommentar ansehen
21.04.2008 13:15 Uhr von speculator
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Fatal: Wäre so etwas wie "Gotteslästerung" eigentlich auch in der Türkei strafbar gewesen?????

Denn dann stünde uns in Zukunft einiges bevor, durch den EU-Haftbefehl, der es jetzt schon erlaubt von EU-Nachbarn:

- in Deutschland festgenommen und ins Nachbarland verbracht zu werden,
- und dort verurteilt und eingesperrt zu werden,
- für "Verbrechen" die in Deutschland "verübt" wurden und bei uns gar keine Straftaten, sondern legales reden oder handeln sind.

D.h. wir müssen bei allem was wir sagen oder tun auch die Rechtslage in anderen EU-Ländern im Auge haben, sonst können wir wegen solcher Lappalien auch hierzulande ganz schnell abgeholt werden...
Kommentar ansehen
21.04.2008 13:15 Uhr von xlibellexx
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@JCR und Mehrzeller: Ihr habt vollkommen recht , Arabien ist für die Verschieden -Gruppierende, und für den Islam ,eigentlich ein Volk , das nur Unruhe Stiftet , der Islam , der richtige Islam ist wirklich eine Friedliche Religion , natürlich wenn es auch richtig ausgelebt wird, und nicht wie die Arabar die es für Ihre Schandtaten nutzen (Töten legal durch den Islam , steht nicht im Koran , das Töten erlaubt ist , nur Gott allein hat über leben und Tod zu entscheiden ) ein komisches Volk , allein das Töten Köpfen , Steinigen und was die sich noch so einfallen lassen , wie damals zu Rom , wenn Löwen die Menschen zerfleischten ,und es wurde sogar zuschauer gewünscht , die sind nicht besser die Araber , ich glaube wenn es zu einem Knall kommen sollte...???...!!! was ich hoffe und auch mir Wünschen würde , dann eher durch andere Islamisten die deren Islam verabscheuen ....ich habe gesagt bekommen , das die sogar die Hinrichtungen in den Stadien,... richtig anschreiben , jeder kann lesen wann die nächste Hinrichtung stattfindet.... bzw. wieso weshalb , ob die jetzt eintritt bezahlen , das weiss ich nicht , würde mich aber nicht wundern wenn doch !!! ....
Kommentar ansehen
21.04.2008 13:18 Uhr von SunSailor
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Wie kann er auch nur dieses Allah: beleidigen... Ihm muss doch klar gewesen sein, dass er damit die gesamte muslimische Bevölkerung dieses Planeten mitbeleidigt und das die dann das gottgegebene Recht haben, ihm sein unwürdiges Leben zu nehmen! Schließlich ist das Ego und der Stolz des Islams das wichtigste, was viele zu verteidigen haben!
Kommentar ansehen
21.04.2008 13:22 Uhr von JCR
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ MiWuaschd: Luthers Vorstellungen, waren sicherlich seiner Zeit angemessen, sprich mittelalterlich. Das ändert nichts an der Tatsache, dass von religiösen Einrichtungen den Menschen selten gut tut.
Kommentar ansehen
21.04.2008 13:28 Uhr von JCR
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Edit: Da fehlt was: Das ändert nichts an der Tatsache, dass allzu große Macht in den Händen von religiösen Einrichtungen den Menschen selten gut tut.
Kommentar ansehen
21.04.2008 13:31 Uhr von BenPoetschke
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
So ist es Oberlehrer: Zitat
Wenn Allah wirklich beleidigt wäre ...

... ließe er dem Frisör doch den Kopf von selbst abfallen lassen? Eine weltliche Geldbuße würde eigentlich reichen.
Zitat Ende

Aber scheinbar trauen die Oberspacken genau das ihrem allwissenden und allmächtigen Chef nicht zu, seltsam eigentlich.


@ pippin
Zitat
Okay, als Atheist kann ich die ganze Sache gelassen sehen.
Zitat Ende

Wenn du dich mal da nur nicht irrst...
Kommentar ansehen
21.04.2008 13:52 Uhr von minelli
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ich finds schon hammerhart: dass man da wegen sowas vor gericht kommt!
ich weiß ja dass die muslime ihre religion sehr ernst nehmen, aber das finde ich übertrieben.
wenn das in deutschland passieren würde, würde man sich fragen ob die gerichte ncihts besseres zu tun haben.
Kommentar ansehen
21.04.2008 14:01 Uhr von Begosch.xy
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
alle sind doof allah und gott. und gemein sind die auch noch. sitzen da rum und lachen sich über die doofen menschlein kaputt, die denken, es gibt sie.

wer köpft mich nun zuerst?
Kommentar ansehen
21.04.2008 14:05 Uhr von booya
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
kranke scheisse: solch ein Mist sollte in einer aufgeklärten Welt des 21. Jh. nix zu suchen haben.
Ich könnt mich täglich über Religion und deren Folgen aufregen.


Mao:"Religion ist Gift"


!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
21.04.2008 15:12 Uhr von citrone
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Religionsrecht! Jede Religion hat ihre Regeln und wenn man sich dazu bekennt, akzeptiert man diese Regeln auch! Das heisst, lebt man z.B. in Saudi Arabien und wird beim klauen erwischt dann wird einem die Hand abgehackt! Gut, sind eben die Regeln und gut, wenn man das vorher weiss!

Was aber unlogisch ist, ist, wenn jemand garnicht der Religion angehört, dann dürfte die Regeln dieser Religion ja auch nicht auf ihn übertragbar sein, sprich, wenn jemand über Allah lästert, dann kann er kein Gläubiger sein und dann kann logischerweise aber auch nicht darüber geurteilt werden.... Sonst müsste der Islam generell alle andersgläubigen Köpfen..?!
Kommentar ansehen
21.04.2008 16:06 Uhr von BurnedSkin
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@citrone: "Sonst müsste der Islam generell alle andersgläubigen Köpfen..?!"

Der Islam nicht, aber frag mal seine fanatischen Anhänger, die meinen, der Islam sei der Sinn ihres Lebens. Willkommen in der Wirklichkeit.
Kommentar ansehen
21.04.2008 16:07 Uhr von Delphinchen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hexen erinnert mich an die Hexenverfolgung,sobald man mal als Frau unfreundlich zum Nachbarn war hieß es sofort es müsste sich um eine Hexe handeln und ab auf den Scheiterhaufen...

Hier ist es doch das selbe Prinzip wenn der türkische Friseur halt kein strenger Moslem ist der 5 mal am Tag betet oder vielleicht den Islam für sich neu und westlich definiert hat nimmt man ganz klar alle seine Worte ernst und man sucht nach Fehlern...

Blöd ist nur das er zugegeben hat das er Gotteslästerung begangen hat,würde er diesen Vorwurf ablehnen,dann hätte man sagen können ok diese Zeugen lügen oder haben ein persönliches Problem mit ihm...schade...

Und zum Thema Todesstrafe...kein Mensch hat das Recht auch kein ganzes Volk oder eine ganze Nation über das Leben eines Menschen zu entscheiden...
Hab bis heute nicht kapiert warum es eine Todesstrafe gibt...

gemeine Welt...
Kommentar ansehen
21.04.2008 16:41 Uhr von ChrissTucker2004
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
So ist es. So Freunde des Westens, passt mal auf. Ich bin der Meinung, dass es nicht mehr lange dauern wird, auf jeden fall keine Zeitspanne mehr wie heute zwischen jetzt und letztem Weltkrieg, bis der nächste Große Knall kommt. Ich würde ihn teilweise sogar begrüßen um die Kriminelste (misbrauchte muss ich dazu sagen) Religion vom Globus zu tilgen. Wer die Menschen dort unten zerstört und bedroht wissen wir alle. Wenn Tag für Tag, Woche für Woche solche News zu lesen sind und immer mehr Selbstmordattentäter in Westliche Menschenmassen rennen oder illegal Strom abzapfen und durch zufall sterben dabei auch noch andere (Deutsche) als Nazis und Mörder beleidigen oder Rentner bzw. andere Menschen von "Einwanderern ohne Regeln" verprügelt oder getötet werden, dann ist der nächste Glaubenskrieg nicht mehr fern. Der nächste Krieg wird nicht um Macht oder Gier gehen, sondern schlicht und einfach wieder ein Glaubenskonflikt werden. Wer mich jetzt schlecht bewertet hat einfach die Realität verpasst.
Kommentar ansehen
21.04.2008 18:30 Uhr von genomesoldier
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
beim Barte des Propheten ich kenne die Einzelheiten.
Er hatte mit seiner Frau ein wundervolles Abendessen und er hat nur zu seiner Frau gesagt,
dieses Stück Heilbutt wäre grade gut genug für Jehova gewesen.
Kommentar ansehen
21.04.2008 18:52 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich trivalisiere das jetzt mal: Da wird also ein Mensch getötet, weil andere Menschen sagen es gebe da ein allmächtiges Etwas und es gab da vor über 1000 Jahren ein Mann der mit diesem Wesen gesprochen hat und dieser Mensch hat was dummes über die Beiden gesagt.

???? mal ehrlich ????

Für mich wäre das so, als wenn ich ein grosser Donald Duck Fan wäre und jemand in Disneyland sagt nun zu mir das Donald Duck eine doofe Ente ist und Disney nur ein Erfinder der lustige Geschichten. Mir das aber nicht passt, weil ich denke das D.Duck die Lieblingsfigur von Disney ist und den Typen verprügeln und aus dem Park schmeissen lasse.

Einfach nur dumm !!!

Man muss sich halt mal vorstellen, warum jemand hier ermordet wird

Dann kommt man auch schnell darauf, warum die Religionen abgeschaft gehören !!
Kommentar ansehen
21.04.2008 18:58 Uhr von speculator
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Figaro Figaro Figaro: Toll dass hier so viel Anteil genommen wird am Schicksal eines türkischen Friseurs in Saudi Arabien. Sonst wenn die ihre Landsleute steinigen oder köpfen, findet sich oft nur ein Dreizeiler unter Vermischtes...

Hoffentlich findet sein Fall in der Türkei auch angemessene Beachtung.

Und "Leben des Brian" ist wirklich ein kultur-historisch bedeutsamer und immer noch hochaktueller Dokumentarfilm...

Refresh |<-- <-   1-25/54   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?