20.04.08 19:42 Uhr
 257
 

Dänemark: Entführter Fünfjähriger von Polizei befreit

Nach ca. 24 Stunden hat es die dänische Polizei geschafft, den fünfjährigen Oliver Chaanhings zu befreien. Es wurden zudem sechs Tatverdächtige festgenommen.

Nachdem seine Mutter ihn am Vortag vom Kindergarten abholte, entrissen drei maskierte Männer den Jungen und entführten ihn. Hinter der Tat steckt wahrscheinlich die Asien-Mafia, welche auch in Dänemark ihr Unwesen treibt.

Die Eltern des Kindes betreiben mehrere Restaurants und gelten als wohlhabend. Schon einmal probierte man, den älteren Sohn 1999 zu entführen, dies misslang aber im letzten Moment.


WebReporter: lauDo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Dänemark
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2008 19:48 Uhr von Freak3
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Mafiöse Strukturen: Leider ist die Mafia mittlerweile omnipräsent. Weltweit findet man sie überall und die meisten Staaten gehen nicht wirklich gegen die Mafia vor, zumal viele Gelder an Politiker fliessen.
Besonders schlimm wird es dann, wenn unbeteiligte Dritte und besonders Kinder, in dieses schmutzige Geschäft reingezogen werden.
Kommentar ansehen
20.04.2008 19:49 Uhr von dragon08
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
leider holt man sich mit Leuten aus dem Ausland auch gleichzeitig deren Unterwelt ins Land.

Siehe Russenmafia in Deutschland.


Schön , das der Junge wieder bei seinen Eltern ist,ging aber schnell.Wie es scheint , kennt die Polizei in Dänemark Ihre Pappenheimer.
Mich würde mal Interessieren , wie schnell es in Deutschland gegangen wäre .


.
Kommentar ansehen
20.04.2008 19:49 Uhr von Typfelt
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
naja und da heissts immer Dänemark wäre so gewaltfrei...
kompletter schund...
iwas muss man doch gegen diese kerle machen können, oder ist die Dänische Polizei schon so eingerostet weil so selten etwas passiert?
wenigstens haben sie ihn befreien können...
Kommentar ansehen
20.04.2008 22:23 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@herchy1: würde ich nicht so ungeprüft stehen lassen. Was ist solchen brutalen Vebrechern ein Menschenleben wert und nicht sogar ihr eigenes? Nicht viel.
Was haben sie zu verlieren.... maximal ihr Leben oder Knast.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?