20.04.08 19:23 Uhr
 277
 

"Venom": "Hell" kommt im Mai - Kostproben bereits zum Hören bereitgestellt

Die britische Metalband "Venom" wird wieder ein neues Werk in die Regale der Plattenhändler stellen (SN berichtete). Die neue CD der Band trägt den kurzen Namen "Hell".

Der Silberling wird Titel wie "Hell", "Straight to Hell", "Stab U in the Back" oder "USA for Satan" beinhalten.

Über einen Link, den die Quelle zur Verfügung stellt, kann man sich bereits jetzt einige der neuen Titel anhören.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Mai, Venom
Quelle: www.powermetal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Tochter von "Flippers"-Star kündigt Job, um Schlagersängerin zu werden
Angela Merkel informierte sich doch vorab über Böhmermanns "Schmähgedicht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2008 18:24 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll man sagen. Venom halt. Die neuen Songs hören sich nicht unbedingt innovativ und wirklich neu an. Sicher, die Band ist Wegbereiter für eine ganze Musikrichtung, aber leider vergessen sie irgendwie, sich selbst zu entwickeln. Aber gut, Venom halt.
Kommentar ansehen
20.04.2008 20:24 Uhr von Raptor667
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich freu mich drauf hab Venom schon in der 5 Klasse gehört und bekam damals (1987) einen Blauen Brief nach Hause weil ich Teufelsmusik höre und damit einen schlechten einfluss auf die anderen Kinder hätte ^^
Kommentar ansehen
20.04.2008 22:42 Uhr von DirkKa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, geht so aber der Zusammenschnitt der Hörproben ist gut gemacht.

Meine Lieblingsplatte von Venom ist und bleibt wohl "At war with Satan", habe sie als LP (auf der inzwischen mehr Querrillen als Tonspur ist) und inzwischen natürlich auch auf CD.
Kommentar ansehen
13.05.2008 20:13 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade: halt nur, dass die musik immernoch wie vor 20 jahren klingt. technisch relativ schwach und irgendwie ruhig....ich mag sie nicht sonderlich, sehe aber trotzdem, dass sie eine ikone der szene sind. also vollster respekt

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?