20.04.08 16:15 Uhr
 2.335
 

Studie: Schlafprobleme bei Kindern durch zu viel Elternliebe

Nach einer Studie aus Kanada, bei der 1.000 Eltern befragt wurden, kann zu viel elterliche Fürsorge im Babyalter dazu führen, dass Kinder später Schlafprobleme bekommen.

Ärzte von der Universität Montreal befragten Eltern fünf Jahre lang, wie sie sich verhalten, wenn ihr Nachwuchs nicht einschlafen oder durchschlafen kann. Manche Eltern gewöhnten sich an, dem Kind sehr viel Aufmerksamkeit zu schenken bis es einschlief und auch wenn es in der Nacht wieder aufwachte.

Diese Angewohnheiten der Eltern steigert das Risiko, dass Kinder durch diese Fürsorge später Albträume haben, sie zum einschlafen viel Zeit brauchen oder dass sie zu wenig Schlaf insgesamt bekommen.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kind, Studie, Eltern, Schlaf
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2008 16:18 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+4 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.04.2008 16:33 Uhr von kleiner erdbär
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
unglückliche überschrift... :o): es ist schon lange bekannt, dass man kleinen kindern, die nicht schlafen können / wollen das wachsein möglichst "langweilig" gestalten soll ...
wenn man sie natürlich gleich aus dem bett nimmt, rumträgt, licht anmacht und sonstige action veranstaltet, dann schlafen sie viel schlechter ein, als wenn man nur leise ans bett kommt, licht aus lässt, wenig spricht etc...

ich denke aber nicht, dass das was mit "elternliebe" zu tun hat - mein sohn hatte nie schlafprobleme, aber deshalb bin ich sicher keine herzlose rabenmutter... *g*
Kommentar ansehen
20.04.2008 16:42 Uhr von Luthienne
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Eben Ans Bettchen gehn, ein wenig streicheln um Sicherheit zu geben, aber eben keine große Action- ganz ruhig und möglichst wenig. Das funktioniert prima und ist sicher kein Anzeichen mangelnder Elternliebe.
Kommentar ansehen
20.04.2008 16:42 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@kleiner erdbär: sag ich doch das die nen Knall haben.
Ich hab meinen Sohn wenn er nicht schlafen konnte auch nachts beruhigt.
Nur heute könnte ein Panzer durch sein Zimmer fahren und er wird nicht wach.Von Schlafproblemen keine Spur.
Kommentar ansehen
21.04.2008 00:26 Uhr von Leeson
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kann ich auch nicht so recht glauben. Gut, dann befragen wir jetzt mal 1000 Menschen die an Mirgäne leiden, ob sie Weizenbrot essen.

Das würden mindestens 90% bestätigen.

Ist nun Weizen schuld an der Mirgäne?
Es gibt sicher viel mehr Faktoren die zu Schlafproblemen führen.
Kommentar ansehen
21.04.2008 06:59 Uhr von HunterS.
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das: halte ich für ausgemachten Schwachsinn. Also bitte - "Seid nicht so füsorglich zu euren Kindern, sie könnten später schlecht einschlafen. Andere Störungen? Nein, da macht euch mal keine Gedanken, immerhin schläft es schnell und gut ein!"
-.-
Kommentar ansehen
21.04.2008 16:14 Uhr von Delphinchen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
oh ja ja Babys merken schnell wann sie die Eltern im Griff haben wenn nach jedem Piep die Eltern aufspringen und das Kind betütteln ist klar das Kleinkinder nicht lernen durchzuschlafen es stellt sich quasi eine innere Uhr ein und sie wachen mehrmals in der Nacht auf...
Kommentar ansehen
23.04.2008 22:42 Uhr von lordxxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hey! Der Freibrief für die nächste Supenanny Generation:
Wir haben unsere Kinder nicht vernachlässigt und falsch erzogen! Wir haben uns nur um Ihre Schlafgsundheit gesorgt!
Kommentar ansehen
25.04.2008 22:15 Uhr von Officer.Barbrady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon lange bekannt: das is dochn alter hut, dass man kindern die nicht schlafen können nicht übermässig viel aufmerksamkeit shcenken soll

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?