20.04.08 14:21 Uhr
 785
 

Mitsubishi will Billig-Auto auf den Markt bringen - Konkurrenz zu Tata?

Der Fahrzeughersteller Mitsubishi Motors möchte 2010 ein Auto verkaufen, das nicht mehr als 6.130 Euro kosten soll. Auch auf dem chinesischen und dem europäischen Markt wird das Fahrzeug erhältlich sein.

Der japanische Fahrzeug-Produzent hat zurzeit Probleme auf dem amerikanischen Markt. Man rechnet damit, dass in den USA der Absatz in diesen Jahr um 10.000 Fahrzeuge zurückgehen wird.

In China plant der Autohersteller zwei Fabriken, die Motoren herstellen, zu erweitern. Da in China die Nachfrage nach Motoren steigt, soll dort die Produktion von 470.000 erhöht werden auf 900.000.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Markt, Konkurrenz, Mitsubishi, Tata
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2008 21:45 Uhr von lordxxl
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: hübscher als der Tata Schuhkarton.
Aber naja im Endeffekt zählt nur eins: Komm ich damit trocken UND Sicher von A nach B?
Kommentar ansehen
21.04.2008 08:38 Uhr von Klopsee
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Sicherlich ein nettes Auto für Fahranfänger. Da ist es in erster Linie wichtig, dass es billig ist. Aber ich denke, dass gerade Fahranfänger viel Sicherheit brauchen... Dass der Mitsubishi diese aufweisen kann, bezweifle ich...
Kommentar ansehen
21.04.2008 14:17 Uhr von Haecceitas
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
fahranfänger ich spreche nicht aus erfahrung, da ich selbst keinen führerschein habe, aber wäre es als fahranfänger nicht sinnvoll, erstmal in einem gebrauchten wagen ein wenig fahrpraxis zu sammeln, bevor man sich einen neuwagen kauft?

mitsubishi baut tolle autos. meine mutter fährt seit 17 jahren einen colt, und bis auf verschleißteile war an diesem auto noch nie etwas dran. und sollte dieses geplante auto sicher UND günstig sein, weiß ich, dass sie sich dafür interessieren wird.
Kommentar ansehen
21.04.2008 23:49 Uhr von lordxxl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Haecceitas: "Wäre" ist immer gut. Leider hab ich schon während meiner Schulzeit zu viel Gegenteiliges erlebt. Da bekommt man halt zu Führerschein den Neuwagen, weil "is sicherer".
Und ein halbes Jahr später ist das Ding dann ein arg Gebrauchter...
Kommentar ansehen
22.04.2008 01:00 Uhr von Haecceitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lordxxl: du hast recht, das gleiche sehe ich hier auch... grad den führerschein gemacht, bestanden und einen mercedes bekommen...

mein erstes auto, vorrausgesetzt, ich mache meinen führerschein, wird alt sein und eine große knautschzone haben, ich kenn mich nämlich ;)
Kommentar ansehen
27.04.2008 23:52 Uhr von Unrealmirakulix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also Da hol ich mir doch lieber einen alten Gebrauchten auf den man sich verlassen kann. Alter Volvo z.B. hält ewig.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?