20.04.08 12:37 Uhr
 378
 

19-Jähriger attackierte Mann mit Nagelschere: Gericht verurteilte ihn zu dauerhafter Psychiatrie

Im Frühsommer letzten Jahres hatte ein 19-Jähriger einer Frau in den Hals gebissen, weil er ihr Fleisch verspeisen wollte.

Außerdem hatte der Täter vor seiner Festnahme einen Mann mit einer Nagelschere attackiert hatte. Nachdem er sieben Mal auf das Opfer eingestochen hatte, griff er auch noch einen weiteren Mann an, der zur Hilfe geeilt war.

Nun hat das Landgericht Cottbus ein Urteil gefällt: Dauerhafter psychiatrischer Aufenthalt für den jungen Mann. Ein Sprecher erklärte dazu, dass bei einer erfolgreichen Therapie die Bestrafung wieder aufgehoben werden könne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bexxtrinker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Gericht, Psychiatrie, Nagel
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2008 12:44 Uhr von badboyoli
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Na klar, dann gilt er von den Experten als geheilt, und greift einen Tag nach dem er entlassen worden ist den nächsten an.
Kommentar ansehen
20.04.2008 13:14 Uhr von taps
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Mal abgesehen davon, dass der Newstext in seinen Formulierungen absolut irreführend ist, soll erwähnt sein, dass eine Unterbringung im Maßregelvollzug nicht so leicht zu beenden ist, wie badboyoli uns hier glauben machen will.

Und wenn er eines Tages doch geheilt worden sein sollte - Was spricht dagegen, ihn aus der Behandlung zu entlassen?

Nach der Badboyolilogik wird man nach einem verheilten Oberarmbruch nicht entlassen, weil man am nächsten Tag sowieso wieder stürzt und sich den Arm bricht.
Kommentar ansehen
20.04.2008 13:33 Uhr von divadrebew
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Mit einer Nagelschere? Kein Wunder, daß er in die Psychiatrie muss.
Wäre er ein richtiger Mann, hätte er ein Messr genommen!
Kommentar ansehen
20.04.2008 15:00 Uhr von Lustikus
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Außerdem hatte der Täter vor seiner Festnahme einen Mann mit einer Nagelschere attackiert hatte."

Wieso 2 mal hatte?
Kommentar ansehen
20.04.2008 17:07 Uhr von badboyoli
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ taps: Ja klar. Sieht man ja an den ganzen Meldungen über Vergewaltiger die als Geheilt entlassen worden sind.
Kommentar ansehen
20.04.2008 17:41 Uhr von Jean-Dupres
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@badboyoli: Du kannst noch weniger in die Psyche eines Menschen als die Psychotherapeuten und Psychologen.
Also laber nicht solch einen Stuss darüber zusammen, wer wann wieder rückfällig werden könnte.

Wenn jeder Straftäter der eine Therapie machen muss danach wieder rückfällig werden würde, wäre erstens die Rückfallquote bei 100% und nicht dort wo sie wirklich ist und zweitens gäbe es bei einer 100%igen Rückfallquote dann auch keine Therapie mehr.
Kommentar ansehen
20.04.2008 21:44 Uhr von Pazifistin007
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
jaja und nächstes mal wirds die knoblaucpresse sein^^
Kommentar ansehen
06.05.2008 15:19 Uhr von PromoHomoKormann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
huihuihui, meine Freundin ist schonmal mit einem "Skalbell" (naja eigentlich war es ein Kochlöffel :) ) auf mich gelaufen. Sie wollte meine Stirn treffen, triff aber meine beiden Augen (Ich gebe es zu, sie liegen eng aneinander, hihihihi). Naja, womit wir beim Thema sind.

Ich finde Frauen mit Nägeln schon fein. Sie strahlen Mut aus. Mut zu Hässlichkeit, Mut auch mal "Nein, ich will so nicht" zu sagen.

Ich muss jetzt aber nach Hause. Meine Mama hat mich gerade angerufen, die Gute, hihihihi.

Ich wünsche auch eine gute lösung für einer Sudoku.

Euer,

Tommyboy K. aus B.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?