20.04.08 11:59 Uhr
 1.132
 

Mannheim: Türke nach Zank in Kiosk erschossen

Am Freitagabend erschoss ein 34-jähriger Türke einen Landsmann in einem Kiosk. Grund dafür war eine vorherige Auseinandersetzung zwischen den beiden.

Das Opfer traf den ehemaligen Arbeitgeber am Kiosk und ein Streit begann. Daraufhin zog der Täter die Waffe und schoss aus den Mann.

Der 33-Jährige starb an den Folgen der Schusswunde im Krankenhaus. Die Polizei nahm den Täter kurze Zeit nach der Tat fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: _Snake_
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türke, Mannheim, Kiosk
Quelle: www.pr-inside.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2008 10:40 Uhr von _Snake_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Erst gestern habe ich News über einen Schusswechsel gelesen! Wir sind hier nicht in Mexiko oder sonst wo...
Kommentar ansehen
20.04.2008 12:12 Uhr von muhschie
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Ist schon Wahnsinn Erst zanken die sich und kein Erzieher ist da und dann zieht der eine auch noch die Waffe und schiesst aus dem Mann.

Hier besteht aber noch Aufklärungsbedarf. Es ist noch nicht bekannt wie der Täter die Waffe vorher in sein Opfer schmuggeln konnte.

Wer schreibt hier immer mit Restalkohol?
Kommentar ansehen
20.04.2008 12:31 Uhr von Delphinchen
 
+13 | -13
 
ANZEIGEN
es hätten genauso gut Deutsche Bürger sein können...
Kommentar ansehen
20.04.2008 14:32 Uhr von dgtell
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
die kommen: abern icht so leicht an Schusswaffen...
Kommentar ansehen
20.04.2008 15:08 Uhr von skipjack
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Einfach widerlich Einfach widerlich finde ich die krankhafte Einstellung bei uns Deutschen:
>Hier wird stets zum Kampf gegen Rechts aufgerufen, jedoch werden die "No go Areas" hier tot geschwiegen...

Dabei wäre unser rechtes Problem soo einfach zu lösen:
>>Wer hier grossartig auffällt, ob Erpressung, Mord, Raub & Co. fliegt mitsamt Sippe einfach lebenslänglich raus...

Wir können doch nicht ehrlich international bilanzieren, jedoch auf innenpolitischer Seite, noch den devoten Kriegs Verlierer spielen, während unsere Politiker in Bonzenvierteln sorglos leben...
Kommentar ansehen
20.04.2008 17:56 Uhr von Jean-Dupres
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@wok: Wann begreifst auch du endlich, dass diejenigen die exodusartig ein Land verlassen um in der Fremde ihr Lebensglück zu suchen, nicht der höheren kulturellen und gesellschaftlichen Struktur angehören.

So wie sich genügend (nicht alle zum Glück) Ausländer in Deutschland verhalten, würden diese sich niemals in ihrem eigenen Land verhalten können.

Hinzu kommen die Taten die nach unseren Werten ein Verbrechen darstellen (siehe z.B. Ehrenmord an Familienmitgliedern), diese werden in höheren (gesellschaftlichen) Kreisen nicht oder nur höchst selten begangen.
Je weiter man in den sozialen Schichten absteigt um so größer sind die Unterschiede bemerkbar und wenn man diese Unterschiede, einmal mit hier lebenden Zuwanderen und den Menschen aus deren Heimatland vergleicht, dann merkt man mitunter schon recht schnell WER hier einwandert.

Dasselbe Prinzip kann man auch an Deutschland und seinen eigenen Bürgern feststellen.
Denn wer wandert denn aus Deutschland aus ? Und vorallem wo wandern diese Menschen hin ?
Die einen wandern ab, weil sie hochgebildet sind und keine Arbeit bekommen, im Ausland hingegen schon.
Die anderen wandern ab, weil sie nichts auf die Reihe kriegen, man schaue doch mal diese ganzen "Auswanderer"-TV-Shows da sind viele bei die von nichts eine Ahnung haben aber denken im Ausland Fuss fassen zu können, ohne Sprachkenntnisse, ohne die Sitten und Gebräuche zu kennen...

Wenn man sich lang genug damit befasst hat, dann erkennt man das jeder Ein- und Auswanderer in sein potenziell neues Heimatland nicht die Kultur seines Volkes mitbringt, sondern die Subkultur !

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?