19.04.08 18:06 Uhr
 3.512
 

Man wird nicht zum Superhirn durch Gehirn-Jogging-Programme

Auch wenn man Gehirn-Jogging-Programme nutzt, wird man nicht zwangsläufig zu einem Superhirn. Programme wie "Dr. Kawashima" würden nur dafür sorgen, dass Aufgaben, die das Programm auch stellt, besser gelöst werden können.

Dies geht aus einem Bericht der Zeitschrift "c't" hervor. Diese beruft sich dabei auf den Psychologen Professor Florian Schmiedek. Die Merk- und Wahrnehmungsfähigkeit der Spieler würde durch solche Gehirn-Jogging-Programme nicht generell besser.

Jedoch sei die Nutzung solcher Programme besser als Fernzusehen. Außerdem würde Schmiedek eher zum richtigen Joggen im Park raten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Programm, Gehirn, Jogging
Quelle: www.aponet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2008 18:35 Uhr von Montrey
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Fehlende Intelligenz kann man damit auch nicht gut machen^^
Kommentar ansehen
19.04.2008 18:39 Uhr von infi123
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
verdammt: alle meine hoffnungen haben sich soeben in luft aufgelöst.
ha ha -_-
Kommentar ansehen
19.04.2008 18:43 Uhr von pigfukker
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
dumm bleibt dumm - aber: der trost:

dumm f!ckt gut

/me iq 41 hat ;)
Kommentar ansehen
19.04.2008 18:45 Uhr von WooMaker
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
na dann Ab wieder zu den Shootern, soll ja das dreidimensionale Denken verbessern, sowie die Teamfähigkeit (bei MP-Games). ;)
Kommentar ansehen
19.04.2008 18:50 Uhr von Soulfly555
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
@pigfukker: Da werden sich die Schweine aber freuen ;)
Kommentar ansehen
19.04.2008 19:04 Uhr von Kwest
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@soulfly555: hahahahh oh man
seht aufmerksam
mit kawashima trainiert^^?
Kommentar ansehen
19.04.2008 19:09 Uhr von pigfukker
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@soulfly: so geil...

mich krümmts gerade vor lache...

respekt :)

danke! lachen tut so gut!
Kommentar ansehen
19.04.2008 19:21 Uhr von Amir786
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Das is eine Lüge von den hassern von nintendo ds und dr. kawashima.
Ich hab voll daran geglaubt und jetzt sowas. Das muss doch gut fürs gehirn sein ihr hirnis.
Kommentar ansehen
19.04.2008 19:40 Uhr von Gegen alles
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Superhirn: Nein, man wird nicht zum Superhirn, aber der Hersteller wird superreich.
Kommentar ansehen
19.04.2008 20:41 Uhr von Raizm
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ obrigen comments man merkt,dass ihr wohl nicht sehr intelligent seid...-.-

Natürlich verbessert man dadurch seine Fähigkeiten...Wer oft Schach spielt,entwickelt sich schließlich auch ein strategisches Denkvermögen...Oder wer gerne Soduku oder Kreuzworträsel löst,entwickelt auch gewisse Fähigkeiten bzw. löst dann gewisse Aufgaben schneller...

Natürlich dient das Wort "Superhirn" auch nur für die Klicks..viel zu reißerisch,denn es ist wohl klar,dass sich sowas kaum im IQ widerspiegelt...
Aber es ist ja alleine schon ein Vorteil vllt genauer zu beobachten bzw. eine schnellere Reaktionszeit zu haben durch das DS-Augentraining..vor allem im Straßenverkehr..Und sowas kann der IQ nicht messen...
Kommentar ansehen
19.04.2008 23:15 Uhr von denksport
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
News unlogisch: Also, wenn man durch Dr. Harikiris Programm nicht schlauer wird, dies aber immer noch besser sein soll als Fernsehen, dann bedeutet das doch, das beim Fernsehgucken der IQ bis in den negativen Bereich absinkt.
Kommentar ansehen
20.04.2008 00:43 Uhr von Laboras
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
lol: @denksport: genau^^

und von mir selbst: am anfang muss man da ja sein geistiges alter ausrechnen. Hab ich gemacht. Mein geistiges alter beträgt demnach 87. So weit so gut. Aber: ich bin tatsächlich 18, bastel an meinem abi und habe realistische chancen auf einen 1ser durchschnitt. Und da war für mich klar: Dieses Spiel betuckt dich!
Kommentar ansehen
20.04.2008 07:17 Uhr von arisolas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das es blödsinn is, is für mich auch klar: ich bin 23jahre alt, habe eine akademische ausbildung und übe einen entsprechenden beruf aus, da ich für den NDS ein R4 modul habe, hab ichs mir einfach mal zum spass drauf gepackt und der meinte beim ersten anlauf, ich hätte das gehirn von nem 87jährigen :(, beim 2ten mal das von nem 45jägrigen, beim 3ten mal das von nem 27jährigen und beim 4ten mal schon das von nem 21jährigen...

wenn das so schnell gehen würde buhu^^

im übrigen.. wirklich gut is nich dieses dr. karairgenrwas, sondern big brain academy, das arbeitet etwas anders, und macht auch mehr spass
Kommentar ansehen
20.04.2008 11:19 Uhr von bexxtrinker
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
schweine: sind im vergleich zu anderen tieren überdurchschnittlich intelligent..
Kommentar ansehen
20.04.2008 22:28 Uhr von lordxxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aus der ct: "Bericht der Zeitschrift c´t" und dann von http://www.aponet.de
Gab es das nicht direkt bei heise?
Kommentar ansehen
21.04.2008 00:06 Uhr von Mullax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Reizm: Kreuzworträtsel und Co bringt rein gar nichts.
Ich kenne eine Alzheimer-Patientin, die macht Dir und mir was vor beim Kreuzworträtsel. Wenn Du sie aber nach ihrem Lebenslauf befragst, kommen die tollsten Fantasie-Geschichten raus. Nach Datum, Uhrzeit und Wochentag brauchst Du auch nicht zu fragen, genausowenig, wie danach, was es vor wenigen Stunden zum Mittag gab. Selbst den Weg zur Toilette kann sie nicht beschreiben, obwohl sie sich selbst noch hinfindet.
Die blöden Fragen aus dem Kreuzworträtsel löst sie aber verblüffend präzise. Und nebenbei, auch "Die Glocke" von Schiller kann sie noch sehr gut rezitieren.
Dies hilft aber alles im wirklichen Leben nicht!

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?