19.04.08 16:49 Uhr
 650
 

USA: Defektes Netzteil in XBox 360 löst Brand aus

In Arkansas (USA) hat eine defekte XBox 360 einen Hausbrand ausgelöst. Laut Berichten der Brandermittler ist das Feuer durch das Netzteil der Spielkonsole entstanden, von wo es sich dann in dem Zimmer ausgebreitet hat.

Nach Aussage des Hausbesitzers ist kurz vorher schon eine Fehlermeldung, genannt "Ring of death", auf der XBox angezeigt worden, deren Grund oft Hitzeprobleme innerhalb des Geräts darstellt.

Schon beim Vorgängermodell XBox gab es größere Probleme mit den Netzteilen, welche von Microsoft mit dem Austausch der mangelhaften Komponente behoben wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Micha05
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Brand, Defekt
Quelle: www.pcgameshardware.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Taiwan: Mann greift Palastwache mit einem Samuraischwert an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2008 16:01 Uhr von Micha05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist schon seltsam, dass solche Fehler erst beim Kunden auftauchen. Normalerweise müsste solch ein auftretender Mangel schon bei der Entwicklung festgestellt werden. Der Hausbesitzer hätte aber auch nach der Fehlermeldung den Stecker des Geräts ziehen müssen.
Kommentar ansehen
19.04.2008 17:48 Uhr von Ammy
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Autor: "Der Hausbesitzer hätte aber auch nach der Fehlermeldung den Stecker des Geräts ziehen müssen."
keineswegs, Der RingOfDeath ist bei der 360 Standart und gehört schon fast zur Standartmeldung :-P
her mit den Minus @ Xboxbesitzer :D
Kommentar ansehen
19.04.2008 18:02 Uhr von masteroftheuniverse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich habs immer gesgt: microsoft is böse!! und wenn es schon eine fehlermeldung wegen überhitzung gibt, war das problem ja wohl bekannt und hätte mit geringem techn. aufwand behoben werden können.. aber da haben wohl wieder mal die kosten eine entscheidende rolle gespielt.
Kommentar ansehen
19.04.2008 22:52 Uhr von KingPiKe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kann immer passieren: Warum sollten solche Mängel schon bei der Entwicklung auffallen?
Ist jan icht so, dass jede Xbox explodiert.
Solch ein Brand kann durch jedes elektronisches Gerät entstehen, sei es ein Fernsehr, Eierkocher oder halt ne Xbox.
Also kein Grund jetzt solch eine Welle zu schieben.

Und nein, ich habe keine Xbox ;)
Bin Besitzer einer PS3 :P
Kommentar ansehen
20.04.2008 03:39 Uhr von Mairlein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blödsinn: Der "Ring of Death" ist ein Anzeichen für keine bestimmten Hardwarefehler - wär da sicher auch nicht darauf gekommen daß ich das Teil gleich vom Stromnet nehmen muss!
Ein Laufwerksfehler wird beispielsweise auch durch dieses Signal veranschaulicht. Der Fehler von Microsoft liegt an der Informationsweitergabe an die User, ein Warnhinweis auf eine mögliche Brandgefahr beim Auftreten des "ROD"
Hab bei einem Hardwaretest gelesen daß die PS3 ähnlich viele Defekte aufweisen soll (bleibt dahingestellt) - allerdings ist mir keine dementsprechende, freiwillige Garantieverlängerung wie bei der XBox bekannt.
Hab die Box und die 3er.
Kommentar ansehen
21.04.2008 07:21 Uhr von bjoernc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stecker ziehen: Das man bei einem technischen Defekt den Stromstecker sollte eigendlich ganz natürlich sein egal was für ein Gerät. Anschließend gehört das Gerät abgebaut und einem Fachmann zur Reparatur übergeben.

In keinem Fall darf so ein Gerät angeschlossen unbeaufsichtigt in Betrieb oder Bereitschaft bleiben. Das ist eine Selbstverständlichkeit und gehört zum gesunden Menschenverstand.

Sollte die Versicherung so etwas mitbekommen hat man Fahrlässig gehandelt.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativen Antrieb
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?