19.04.08 13:17 Uhr
 194
 

16. ISS-Crew zurück - mit neuem US-Rekord für den Aufenthalt im All

In der Nacht von Freitag auf Samstag landete die 16. Crew der Internationalen Raumstation mit einer russischen Soyus-Kapsel sicher auf der Erde in Kasachstan, dreieinhalb Stunden nach dem Abdocken von der ISS.

Bei der Landung waren neben der Koreanerin So-yeon Yi, die als Gast zehn Tage an Bord der ISS gewesen war, auch der russische Kosmonaut Yuri Malenchenko und die Amerikanerin Peggy Whitson mit dabei.

Bemerkenswert ist, dass die promovierte Biochemikerin mit ihrem ersten Aufenthalt auf der Station vor sechs Jahren nun insgesamt 377 Tage im All war und damit den bisherigen amerikanischen Rekord von Mike Foale um drei Tage übertrifft, welcher aber sechs Flüge dafür brauchte.


WebReporter: Emperorsarm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Rekord, All, ISS, Crew, Aufenthalt
Quelle: www.nasa.gov

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet
USA: Pentagon forschte heimlich nach UFOs
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2008 13:09 Uhr von Emperorsarm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abgesehen davon, dass man über jede sichere Landung froh sein sollte - mit Blick darauf, dass es in jüngerer Zeit ja durchaus Probleme gab - finde ich es interessant und gut, dass nun eine Frau die Rekordhalterin in den USA ist ( natürlich weiter hinter den russischen Kollegen, dank MIR ). Damit wird hoffentlich deutlich, dass Frauen zu unrecht eine Minderheit in der Raumfahrt sind.
Kommentar ansehen
20.04.2008 08:28 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Diesel1: "Aber... das ist noch richtig handgemachte russische Technik die zuverlässig funktioniert. Auch wenn es ab und zu mal ziemlich rustikal zur Sache geht."

Nur so nebenbei: Es ist unmittelbar hintereinander das zweite Mal, dass die Sojuskapseln auf dem balistischen Kurs zurückkehren müssen - aufgrund eines Computerfehlers in der Navigation.
Kommentar ansehen
20.04.2008 14:51 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alles klar :): solange nichts dazu kommt in der kritischen phase...

btw.: ich finde die esa sollte langsam auch mal bemannt planen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag
Penis-Tier & Co.: "Rammstein"-Sänger verkauft in Online-Shop Sex-Geschenke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?