19.04.08 13:05 Uhr
 531
 

Stellenangebot: Europäische Raumfahrtagentur (ESA) sucht neue Astronauten (Update)

Gestern begann erstmalig seit über 15 Jahren ein Auswahlverfahren der Europäischen Raumfahrtagentur (ESA) für zukünftige Astronauten. Bewerben dürfen sich alle Personen zwischen 27 und 37 Jahren, die aus einem ESA-Mitgliedsland stammen.

Einstellungsvoraussetzung sind sehr gute Englischkenntnisse, Teamgeist sowie naturwissenschaftliche Kenntnisse. Am 19. Mai wird die erste Auswahlrunde gestartet, in der die Bewerber zahlreiche medizinische und psychologische Tests über sich ergehen lassen müssen.

Die ESA rechnet mit bis zu 50.000 Bewerbungen. Den vier Siegern, die 2009 bekannt gegeben werden, winken Flüge zur ISS. Die Erwartungen an den neuen Job sollten aber nicht zu hoch gestellt werden. Schließlich verbringt ein Astronaut die meiste Zeit am Boden um zu trainieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Update, Stelle, Raumfahrt, Astronaut, ESA
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Luftwaffe wirbt ehemalige Air-Berlin-Mitarbeiter an
Fluggast verklagt Billigairline, weil er statt Champagner nur Sekt bekam
Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2008 13:14 Uhr von TrangleC
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
seltsam: Werden nicht sonst immer nur Ex-Militär- und Testpiloten Raumfahrer?
Kommentar ansehen
19.04.2008 13:32 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich: wüsste schon ein paar Kandidaten die man zum Mond schießen könnte.
Wenn es geht ohne Rückfahrkarte!!!
Kommentar ansehen
19.04.2008 15:04 Uhr von Mistbratze
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Pinky_Gizmo: Gute Idee.
Wollen wir nicht zuerst Schäuble anmelden?
Schließlich müssen nach dem Gleichbehandlungsgesetz Behinderte vorgezogen werden. Damit hat er echt eine Chance.
Kommentar ansehen
19.04.2008 15:15 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Mistbratze: Im Schlepptau kann er die restlichen Konsorten gleich mitnehmen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?