19.04.08 13:21 Uhr
 6.233
 

Salz als Wärmespeicher

Das Unternehmen SolarReserve aus den USA hat einen neuen Weg gefunden, Solar Energie in Turmkraftwerken zu speichern und das weitaus verlustfreier als es bisher mit Öl möglich war.

In Turmkraftwerken wird Solar Energie gespeichert, in dem das Licht über Spiegel auf einen Tank mit einem Wärmespeicher-Medium, in diesem Fall Salz, gebündelt wird. Das Salz schmilzt durch die fokussierten Sonnenstrahlen und wird dann zur Lagerung in einen gut isolierten Tank gepumpt.

Salz besitzt besonders im Hinblick auf Öl bessere Eigenschaften zum speichern von Energie, da es höher erhitzt werden kann, ohne einen solch hohen Druck wie Öl aufzubauen. Außerdem ist Salz günstiger im Vergleich zu Thermoöl.


WebReporter: om69
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Salz, Wärme
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2008 13:11 Uhr von om69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit Salz schätze ich wird ein großer Teil an Kosten für die Kraftwerke sinken da, so schätze ich einfach mal, nicht mehr Hochdruck bzw. die Rohre müssen weniger aushalten, Schade finde ich leider nur, dass die niedrigeren Herstellungskosten" nicht sehr wahrscheinlich an den Verbraucher übergeben werden
Kommentar ansehen
19.04.2008 17:24 Uhr von dongigo
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
alter Hut: Diese Form der Speicherung von Energie bzw. Wärmeenergie gibt es schon seit Jahren. In Deutschland gibt es einige Firmen die solche Latentwärmespeicher verkaufen. Gabs sogar schon im BMW E39.
Kommentar ansehen
19.04.2008 18:54 Uhr von pigfukker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nur so am rande: es ist kein kochsalz.. (NaCl)

is ist "Natrium- und Kaliumnitrat" (aus der quelle zittiert)

hat mich grade etwas stutzig gemacht...
Kommentar ansehen
19.04.2008 22:17 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
In der Tat erscheint es wohl sinnvoller, die Wärmeenergie an sich zu speichern anstatt die sofort erzeugte, elektrische Energie in Akkus, zumal auch der technische Aufwand für große Anlagen geringer ist. Man braucht nur ein paar Spiegel und gute Isolationsmaterialien bzw. ein unterirdisches Reservoir.

In Deutschland ist man mit Sonne ja nicht so extrem verwöhnt aber dafür haben wir Unmengen Großkraftwerke, die Unmengen Wärmeenergie sinnlos in die Natur blasen und so durch diese fast schon kriminelle Energieverschwendung maßgeblich zum CO2-Austoß beitragen.

Gerade diese Kraftwerke haben im Sommer Probleme mit der Kühlung. Da wäre es am Sinnvollsten man heizt im Winter mit der Kraftwerksabwärme die Bude und speichert im Sommer soviel Wärme wie möglich in hochisolierten Tanks.
Damit könnten wir nochmal Kraftwerke einsparen, weil im Sommer ja selten geheizt wird aber genausoviel Strom - mit Klimaanlagen noch mehr - verbraucht wird.
Kommentar ansehen
20.04.2008 01:29 Uhr von Tleining
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Chr.Best: äh, du vergißt da was, das Salz wird erhitzt, die Anlagen in den Kraftwerken müssen aber GEKÜHLT werden, sonst gehen sie kaputt, man muß die Wärme also schnellstmöglich von den Maschinen wegkriegen. Ich bezweifel irgendwie, dass es für die Maschinen gut wäre, bis auf 800° C (Schmelzpunkt Salz) erhitzt zu werden, und anders kann ich mir eine effektive Energiespeicherung nicht vorstellen. Du?
Kommentar ansehen
23.04.2008 22:47 Uhr von lordxxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ chr.best: >Da wäre es am Sinnvollsten man heizt im Winter mit der Kraftwerksabwärme die Bude [...]
Japp, dass ne nennt man Fernwärme und wird seit Jahrzehnten deutschlandweit gemacht.
Kommentar ansehen
05.10.2008 14:19 Uhr von Guido100
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Salz als Wärmequelle: Wenn ich ein Glas Wasser ( Wassertemp: 70°C) neben ein Glas Waser in welchem Salz bis zur Sättigung aufgelöst wurde (Temp.: ebenfalls 70°C) stelle,welches Glas verliert dann schneller an Temperatur (Umgebungstemp. liegt bei 20°C?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?